Rapid rex oder swiss - welcher Moormäher ist geeigneter?

Antworten: 27
gerhard42010 15-02-2012 23:17 - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Muss in steiles gelände, teils weicher untergrund, Bachböschungen, habe mich für nen Rapid mäher entschieden, weiss aber nicht ob der rex oder swiss der geeignetere für mich ist, wer hatt erfahrung damit ??? Danke



JohnHolland antwortet um 16-02-2012 06:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
wenn du nur mähen willst, sonst keine zusatzgerät( heuschieber) wird der rex ausreichen. er ist mit 7.2ps leider etwas schwächer motorisiert als sein bruder mit 9ps. preislich ist nicht die welt um. es hat schon einen hintergrund warum man beim ausliefern des rex steigeisen mitbekommt! es sit extrem steigfägit und lässt sich wegen seinem fliegengewicht leicht händisch manövrieren. also sollte man mit dem mäher mal in eine blöde situation kommen tut man sich mit dem swiss etwas schwerer.
160er balken beim rex muss dir halt genügen.
mfg


iveco antwortet um 16-02-2012 13:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Hallo Gerhard kauf einen Köppelmäher Bergtalent Bt18-2 mit ölküler,die rapid mäher sind nicht gerade standfest alles alugehäuse !Beim bt kanst dann ohne probleme einen alpin rake dranhängen gibt auch scheibenmähweke dazu! www.köppel.com



Muli1 antwortet um 16-02-2012 16:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Hallo gerhard
Habe selber mit beiden Mäher gearbeitet.
Der Rex wie bereits beschrieben für extrem steile Böschungen ( ab Zone 4 aufwärts ) ein super Gerät.
Falls du aber auch normale zweischnittige Hangwiesen ( Zone 3) mähen willst , gibt es nur den swiss mit frontgewichten.
Auch der Mähbalken mit 1.60 ist für den Rex zuviel.
Habe bereits früher schon über den Mäher hier im Forum geschrieben .
Mfg Muli1


schnorre antwortet um 16-02-2012 17:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Hallo,
kann Muli1 nur zustimmen!
An Iveco: habe eine Rapid Euro 4 und habe keine Probleme mit dem Aluguss, runter schmeissen wird die Köppel auch nicht aushalten.


gerhard42010 antwortet um 16-02-2012 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Danke für die antworten, also hauptsächlich muss ich bach böschungen mähen, mit sicher teilweise 100 % steigung, das problem ist das hinter mir wasser ist :-) und ein zurück gibts nicht, ein problem ist auch das das gras teiweise über ein meter hoch ist, natürlich würd ich auch gern anbaugeräte dranmachen und " normale" hänge mähen und bearbeiten, da währ der swiss die maschiene für mich, hauptaufgabe ist aber bäche ausmähen, und da weiss ich nicht ob der swiss dem rex das wasser reichen kann ! danke


iveco antwortet um 16-02-2012 22:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
abend meiner meinung nach ist der rex zu schwach für meterhohes gras zu mähen!100%steigung mit köppel kein Problem er schaft noch mehr!preis leistung stimmt:rex zu teuer!!!aber musst selber wissen..


joholt antwortet um 17-02-2012 07:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
@iveco höhr auf hier werbung fürn köppl zu machen denn für das böschungsmähn ist der bt nicht geeignet der braucht größere flächen sicher die steilheit macht ihm nichts aber den rex nimmst halt mal unter die achsel wenn du bei der böschung zu weit runter kommst versuch das mal mit dem bt.
Ich fahre selber den bt und bin sehr zufrieden damit aber in diesem fall würde ich den rex nehmen.
Mfg Hans


Muli1 antwortet um 17-02-2012 08:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
1m hohes Schilfgras mähen mit dem Rex kannst sofort vergessen, da fährst du keine 10 m, dann muß du zurück fahren und ausräumen. Der Rex ist eine super Maschine für steilste Böschungen, aber das Gras darf nicht höher alls max. 30 cm sein.
Durch den kurzen Abstand von Mähbalken und Stachelräder wickelt sich das Gras sofort um die Achse und die Räder. Auch die Bodenfreiheit ( ich glaube nur 17 cm ) ist zuwenig, das Gras schiebt sich nicht unten durch.
Würde mal mit den 2 Mähern Probe fahren


JohnHolland antwortet um 17-02-2012 12:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
für solchen einsatz wäre ein mulchbalben oder kommunalbalken das richtige, verstopfen ist hier ausgeschlossen! und ist wesentlich unampfindlicher wie doppelmesser! für gestrüppahnliches gras ist fingerbalken oder freischneider nicht das richtige


JohnHolland antwortet um 17-02-2012 12:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
für solchen einsatz wäre ein mulchbalben oder kommunalbalken das richtige, verstopfen ist hier ausgeschlossen! und ist wesentlich unampfindlicher wie doppelmesser! für gestrüppahnliches gras ist fingerbalken oder freischneider nicht das richtige


gerhard42010 antwortet um 17-02-2012 15:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Hatt der swiss einen grösseren abstand vom mähbalken zu den stachelwalzen ? Der händler hatt mir die stachelwalzen statt gitterräder und wie john holland gesagt hatt ein komunalbalken empfohlen, mit den beiden sachen wickelt sich das gras angeblich nicht so schnell... ! Zu muli 1, es ist kein schilfgras aber kommt bald hin, 1,5 meter hohe brennesseln, 1 meter hohes gras, na ja ne bachböschung eben die man nur 1 - 2 mal im jahr mäht, zu iveco, hab den köppel bei you tube und auf der internetseite von köppel angeschaut, wow gute maschiene, top leistung, mega anbaugeräte, humaner preis, auch ein kletterfreudiges gerät denk ich, aber 100 kg mehr wie der rex , wobei wenn wie muli 1 sagt ich den rex bei bach böschungen eher vergessen kann, ist zwischen swiss und köppel nur noch 50 kg und der preis ist fast gleich, hmmm was nun :-)


iveco antwortet um 17-02-2012 16:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
hallo tip köppel immer mit breitspurachse bestellen ,grund die radmotoren werden weniger belastet!und mit hilspikes ausrüsten falls man zwischendurch auf aspahlt fährt dämpft gut!die firma hat 70 mitarbeiter und stellt alles selber her!Kollege von mier war dort im kurs.gruess aus der schweiz


Simon I antwortet um 17-02-2012 17:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
hallo gerhard42010
wir haben heuer auch einen neuen Mäher gekauft und haben uns für die Swiss entschieden
wie schon oftmals erwähnt habe auch ich gehört, dass die Rex zu schwach wäre.
habe auch vor ein Paar tagen mit einem anderen Händler gesprochen und der sagt auch, dass bei uns in Osttirol und im Lesachtal zur Zeit nur 2 verschiedene Mähertypen hauptsächlich gekauft werden und zwar die Rapid Swiss für die Betriebe die nicht so extrem viel zu mähen haben und ansonsten gibt es eigentlich nur Brielmaier für die Extremen Bergbauern (z.B. Villgratental)
also würde ich dir sagen kauf dir eine Swiss und wenn du mir nicht glauben willst dann informier dich mal wieviel Bergbauern es in Osttirol und im Lesachtal gibt
mfg Bergla


Muli1 antwortet um 17-02-2012 17:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Hallo nochmal
Der Swiss hat nätürlich einen größeren Abstand vom Mähbalken zu den Stachelwalzen, auch die Bodenfreiheit ist mehr.
Für deine Arbeit würde ich dir nur den Swiss empfehlen, 1.60 Balken mit Gewichten vorne. Würde aber nur mit einen Freischnitt -balken arbeiten, gerade wenn es steil ist und viel Gras steht.
Wo der Rex hin fährt da kommt auch der Swiss hinterher, nur macht er halt eher Flurschaden. Bei extremer Steilheit und abgetretenen Humus, können sich die Stachelwalzen schon mal eingraben.
Wie sieht eigentlich ein Komunalmähbalken aus?
Mfg Muli1


gerhard42010 antwortet um 17-02-2012 22:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Der Komunalbalken eignet sich laut hersteller sehr gut für verwildetes gras auch wenn altes liegengebliebens gras darunter ist, ist unenpfinlich gegen fremdkörper, und es gibt kein verstopfen, kann aber gut sein das ein freischnitt balken das selbe ist, zu Bergla, also der brielmaier ist auch eine faszinierende maschiene, an grossflächigen berghängen sicher top, aber zu gross für ca 3 meter breite bachböschungen, ein bekannter hatt es mal versucht am bach mit dem brielmaier und ist steckengeblieben, an einer stelle die für fahrzeuge nicht zu erreichen war und konnte nur noch mit einem pferd geborgen werden, da währ das gewicht vom rex wieder super, aber ich denke wie viele hier geschrieben haben, gras zu hoch, maschiene eher untermotoriesiert, keine möglichkeit auf anbaugeräte,....den rapid rex kann ich mir abschminken, währ eigentlich mein favorit gewesen !



gerhard42010 antwortet um 17-02-2012 23:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
noch ne korrektur hab gestern geschrieben das zwischen dem rapid swiss und dem köppel bergtalent nur rund 50 kg unterschied sind, hab mich da getäuscht, der rex ca 130 kg mit walzen und balken, swiss knapp 200 und köppel bergtalent ca 400, super maschiene aber ich denke das das gewicht ein nachteil währe an einer bachböschung bei 100 % und teils weichem untergrund !


iveco antwortet um 18-02-2012 00:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
günstigste variante wäre noch bcs 630 ws2 12 ps mit mulchbalken jedoch wegen der traktion nur stachelwalzen zu empfelen.ca160kg ist sehr handlich leider kein hydrostat aber wie beschrieben für bachböschungen ausreichend..aber am besten alle marken forfüren lassen am gleichen tag dann sieste was sie taugen!!


lolo22 antwortet um 18-02-2012 10:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
hallo gerhard42010, ich habe auf meinem Hof einen Swiss und einen Rex. Beides sehr ähnliche Maschinen.
Wir sind in der Zone4 und haben oft steiles und unebenes Gelände. Die zwei Mäher sind wie gesagt sehr ähnlich. Mit dem Rex ist es im sehr sehr steilen Gelände immer noch einfach zu mähen. Der mäht noch dort, wo du eben ohne Steigeisen kaum mehr laufen kannst.
Grundsätzlich sind aber beides sehr gute Mähmaschinen. Wir haben auf beiden die selben Balken 160 Mittelschnitt.
Der Swiss ist vielleicht etwas stabiler gebaut. Sehr wichtig, optimale Bereifung.
Hoffe ich konnte dir helfen.


gerhard42010 antwortet um 18-02-2012 12:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
hallo lolo 22, da du beide maschienen hast hätt ich da noch ein par spezielle fragen, stimmt es das der rex nicht geeignet ist für hohes gras, da es sich schnell verwickelt, hatt der swiss ein grösseren abstand vom balken zu den stachelwalzen, oder nur 2-3 cm, und es bleibt sich fast gleich, stimmt es das der rex etwas untermotorisiert ist, kommt der swiss auch dort hin wo der rex arbeitet nur etwas schwerer zu handhaben,...?



Muli1 antwortet um 18-02-2012 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Hallo lolo22
Mit einen Rexmäher von 7 PS Leistung im extrem steilen Gelände, dann noch mit einen 1.60 Balken und 1 m hohes Gras mähen??
Hast du das schon mal längere Zeit gemacht ? Bei mir wächst ja das Gras bei so extremen Böschungen nicht so hoch!!!!!!!!!!
Ich habe mit dem Rex gemäht, Zone 3, Balken 1.40, den 1. Schnitt , max. höhe 70 cm , teilweise umgefallenes Gras. Da bin ich gefahren,10 m vorwärts und dann wieder 5 m rückwärts, dann ausräumen und dann wieder 10 m vorwärts.
Und wennst nicht immer den Lüfter frei machst, war er sowieso gleich heiß.
Bei solch einer Masse von Gras brauchts auch vom Swiss jedes PS.
Mfg Muli1


lolo22 antwortet um 18-02-2012 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Hallo Muli1
wir sind Zone4 da wächst das Gras an den Böschungen nicht ein Meter hoch. Das Gras ist maximal 50cm hoch.
Haben echt keine Probleme mit dem Rex, würde ihn wieder kaufen. Das mit den 5 meter rückwärts gibt es nicht, würde mich ja wahnsinnig aufregen.
FG lolo22


gerhard42010 antwortet um 19-02-2012 12:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
hallo zusammen, ich denke ich werd wohl mit dem händler reden, ob ich beide maschienen ausprobieren kann, glaube das mähen an bachböschungen ist eine eigene welt, ich bedanke mich für die vielen meinungen und werde meine erfahrung dann hier berichten, falls es jemand dann interessiert !
lg gerhard


Muli1 antwortet um 19-02-2012 15:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Hallo lolo
Das ist genau das, was ich sagen wollte. Will den Rex nicht schlecht machen, ist das beste Gerät für steilste Böschungen.Dadurch bei den Steilflächen meißt nicht so hohes Futter wächst und auch nicht so dicht steht, wie auf 2 schnittigen Grünland ist er genau der richtige.
Aber bei bis 1m hohes Gestrüpp, würdest du auch mit dem Swiss mähen.
@ gerhard:
Der Rex ist eigentlich für die Gitterräder ausgelegt und gebaut worden. Dadurch er aber da so wickelt, (das Gras bleibt in den Löchern hängen, speziell am anfang wenn an den Gitterrädern noch rauher Zink ist ) wird er jetzt mit geschlossenen Stachelrädern verkauft.
Die Stachelräder sind aber vom Durchmesser her größer.
Vorteil:
Der Mäher ist höher (mehr Bodenfreiheit und Durchgang)
Nachteil:
Der Mäher läuft schneller ( bräuchte also noch mehr PS )
Auch der Mähwinkel stimmt nicht mehr, dadurch er höher ist stich er vorne eher in den Dreck.
Ich hoffe das hat dir dein Vertreter schon gesagt.
Mfg Muli1




bergbauer84 antwortet um 19-02-2012 21:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Hallo Muli1
Rapid hat für den Rex die offenen Stachelräder entwickelt und verkauft diese auch erfolgreich. Mit dem Wickeln gab es bei der ersten Serie grosse Probleme, doch hat der Hersteller da einiges nachgebessert.
Neu gibt es Wickelschütze für die Achse, und eine längere Verteilerhaube, damit sollten die grössten Probleme behoben sein.

Am besten alle Maschinen ausprobieren und sich für die beste Variante entscheiden.
Viel Spass beim Testen!

grüsse bergbauer84


farmer_johnny antwortet um 04-04-2012 09:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Jungs... also weiß ja nicht wie ihr zufrieden seits mit den Schwingehebelmähantrieben von Rapid.
Schaut euch doch mal den RM7 und RM8 von Reform an, sind die genau identen Maschinen als der Rapid Rex oder Swiss. Unterschied ist: der Rotationsmähantrieb von Reform und die Drehzahlen an der Zapfwelle.
Durch den Rotationsmähantrieb lang wird zb. der RM7 auch weniger wickeln als der Rapid Rex. Warum: weil die Verteilerhaube des Rapidmähantriebs zu wenig das Futter abfließen lässt. Der Reform MA verteilt die Futtermenge auch im extremen Steilhang bestens.

Weiters: der Abstand von der Achsmitte zur Balkenauflage ist bis zu 6 cm länger. Wirkt jetzt nicht sehr viel, dennoch... dass macht es aus. Genau aus dieser längern Bauart fließt das Mähgut weit besser ab.

Noch etwas: 7 PS ist die Nennleistung, diese Motoren sind durchwegs von der Drehzahl her gedrosselt... um auch mit den Vibrationen zurecht zu kommen.
1,60 m ist absolut die Schmerzgrenze für den RM7.

Die Empfehlung zum Kommunalbalken in diesem Gelände kann ich dir guten Gewissens unterschreiben. Arbeitsbreite dann ca. 1,40 und verstopfungsfreies mähen.

Zur Motorleistung noch etwas: diese Motormöher von Robin sind durchwegs mit 2 Garnituren Vergaserdüsen und Zündkerzen ausgestattet. In der Betriebsanleitung ist zufinden, welche Paarung wann und wo in welcher Höhenlage einzusetzen ist. Bitte: diese Kombination nicht x-beliebig zu machen, sondern geziehlt nach BA machen.

Noch etwas: die Auspuffsituation der Robin Motoren ist ein Ergebnis aus der Maschinenrichtlinie. Empfehlung: schon vor der Inbetriebnahme das Auspuffendstück (Blechwinkel) durch das im Beipack befindlichen Auspuffsieb ersetzten.
Grund: alle Robinmotoren neigen im Hang zum direkten Ansaugen der Auspuffgase, wenn das Auspuffentstück einfach nach unten gerichtet ist.

RM8: Topp Maschine, und mit Rotatoinsmähantrieb ohnedies in dieser Leistungsklasse nicht schlagbar!!!!

Weitere fragen? Bitte melden :))))

coarb


farmer_johnny antwortet um 04-04-2012 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Noch etwas, Stachelräder... Reform hat die Rundstachel im Programm... wickeln auch, doch die Situation ist weit angenehmer für den Bediener... und die offenen Stachelräder "saugen" richtig das Erdreich in das Radinnere :(


gerhard42010 antwortet um 27-04-2012 22:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapid rex oder swiss
Aha ok, danke für den beitrag, werd mir die mäher von reform auch mal ansehen !
lg geri



Bewerten Sie jetzt: Rapid rex oder swiss
Bewertung:
3 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;330703




Landwirt.com Händler Landwirt.com User