Pöttinger Vitasem vs. Amazone AD Spezial

Antworten: 3
griesinger 13-02-2012 14:38 - E-Mail an User
Pöttinger Vitasem vs. Amazone AD Spezial
bitte um Hilfe bzw. um eure Erfahrungen bei den oben genannten Säkombinationen:
Ein oder zweischeiben?
Gibts tatsächlich Probleme bei den Einscheibenscharen mit verziehen?
Bei Amazone Probleme mit Tiefenführungsrolle zwecks verschmutzung??
Oder doch Lemken?

Schwere Böden, Traktorleistung 120PS

Danke im voraus für brauchbare Beiträge!


malotru antwortet um 13-02-2012 17:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pöttinger Vitasem vs. Amazone AD Spezial
Hallo, ich arbeite seit 2004 mit einer Amazone Kombination, bestehend aus Kreiselgrubber und AD 303 mit den Einscheibenscharen. Ich habe vorwiegend schwere Böden (Tullnerfeld, NÖ) und bin sehr zufrieden mit der Schartechnik. Wenn es mal feucht wird arbeiten die auch noch zuverlässig, da mussten Berufskollegen mit Doppelscheiben schon öfter mal eher aufhören. Das Verziehen der Einscheibenschare kenne ich vom Vorgängermodell, ich hatte eine Amazone D8 mit Einscheibenschare. Am jetzigen Schar konnte ich das bisher noch nicht feststellen, die Technik ist aber auch überhaupt nicht mehr vergleichbar.
Ich fahre mit 155 PS, ist mehr als ausreichend. Hatte die Kombi aber auch schon am 6125 Profi und das ging auch gut. Frontballast brauchst du ordentlich, oder gleich noch besser einen Frontpacker.

Gruß, Malotru.


179781 antwortet um 14-02-2012 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pöttinger Vitasem vs. Amazone AD Spezial
Wir haben eine ältere Amazone AD 8. Mit der sind wir recht zufrieden. Was das "verziehen" angeht, das kommt zum tragen wenn man bei mehr Neigung quer zum Hang anbaut.Dann muss die eine Reihe Schare bergauf räumen und die andere bergab. Da kommt man zum einen zu unterschiedlichen Reihenabständen, was aber völlig egal ist und zum anderen wird in einer Richtung immer die vordere Saatreihe von der hinteren mit Erde zugeschüttet, was zu ungleichem Aufgang führt. Ist aber kein ernstes Problem

Gottfried



Mick antwortet um 14-02-2012 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pöttinger Vitasem vs. Amazone AD Spezial
Bei der D9 gibts ein Verziehen der Schare auch am Seitenhang nicht.
Kann schon sein, dass die alten D8 eine andere Aufhängung hatte...

Das einzige was ich mir vorstellen kann, ist dass nach 1000en ha mal die Aufhängung so ausgeleiert ist, dass die Scharabstände ungleich werden. Aber da hat die Maschine dann schon was geleistet.

Die Tiefenführungsrolle ist ein problemloses System. War noch nie was verstopft oder so, trotz Mulchsaat und feuchten Böden.
Bei stark wechselnden Böden ist eine Verstellung des Schardrucks von der Kabine aus nicht schlecht.

Bevor du eine solche Kombi kaufst (Kreiselgrubber? Walze?) solltest Du aber mal eine mit deinem Traktor anhängen und heben, damit du siehst, ob der das hebt. Größtes Frontgewicht, das Du hast, nicht vergessen zum Mitnehmen ;)

Die Lemken ist zwar technisch besser mit dem Parallelogramm, aber nur empfehlenswert mit größerem SCharabstand von 15cm. mit 12,5 gibts da Probleme mit Versopfungen, weil einfach zu wenig Platz ist durch die ganzen Aufhängungen usw..


Bewerten Sie jetzt: Pöttinger Vitasem vs. Amazone AD Spezial
Bewertung:
2 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;330071




Landwirt.com Händler Landwirt.com User