Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen

Antworten: 34
abcd 11-02-2012 17:08 - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
Unser Herr Bundeskanzler sagt: Wenn die Gemeinden noch Geld brauchen dann erhöhen wir noch die Grundsteuer . Also braucht sonst noch wer Geld ? Einfach nur melden, die Bauern zahlen,s eh.


sisu antwortet um 11-02-2012 17:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
Hallo!
Da wir in Österreich bekanntlich eine Koalition SPÖ/ÖVP haben kann der Werner alleine überhaupt nichts bestimmen. Wenn es wirklich so ist wie Du sagst ist es auf eine schwache ÖVP zurück zuführen wenn der Werner machen kann was er will. Aber wenn ich manche Sachen hier lese die so manche zum Besten geben frage ich mich wo sie das gelesen oder gehört haben.


walterst antwortet um 11-02-2012 19:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
es gibt hier ja schon mehrere threads, die vom Herrn Bundeskanzler als absolute Aufforderung gesehen werden können, die Bauern zu weiterer Hilfestellung beim Sparpaket zu bitten.

Von den allgemeinen Einsparungen bei Gemeinden, Ländern, Behörden, Bausparen, Kinder, Pensionen....fühlen sich die Bauern hier scheinbar ohnehin nicht betroffen, die Wertzuwachssteuer juckt keinen, die künftigen Ausgleichszahlungen wird der herrgott sowieso nicht anknabbern lassen und die aktuellen Produktpreise werden auch sicher nie wieder sinken.

Also wird Faymann gern den Ruf der ÖVP-Ministerin übernehmen: Her mit dem Zaster!



abcd antwortet um 11-02-2012 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
Der Link dazu
 


Christoph38 antwortet um 12-02-2012 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
Ja er gibt Gas der Werner und verlangt wiederum nach ordentlichen Vermögens- und Erbschaftsteuern, habs auch im Teletext gelesen.

Man darf annehmen dass er meint auch die Bauern als "Grundherren" sollen zahlen, allerdings auf Basis des echten Verkehrswertes.

Recht hat er der Werner, aus seiner Sicht.
Nach der jüngsten Erfahrung mit dem BB-Chef Auer, der die Immobilienbesteuerung der Bauern ohne jedes Gegenargument und Verhandlung locker akzeptiert hat. Wozu sich mit Bevölkerungsgruppen plagen, die keine Belastung wünschen, wenn es auch Kreise gibt, wo man das Geld nur abzuholen braucht.

ein Exempel:
1 ha Wiese zu € 50.000,-

jedes Jahr 1% Vermögenssteuer, macht € 10.000,- in zwanzigjähriger Besitzzeit

bei Übergabe 15% Erbschaftsteuer, macht 7.500,- alle 20 Jahre

und beim Verkauf die jetzige "Umwidmungsabgabe, macht nochmal 12.500,-

unter Strich gerechnet, nach etwa 2 Generatíon gehört der Besitz dem Staat


biolix antwortet um 12-02-2012 10:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
Hallo !

also christoph, wo ist ein ha Wiese 50 000 Euro wert, bei euch ? Inkl. du hättest einen Freibetrag von 1 Mio Euro, oder eben als Betrieb mind. 75% des Betriebsbesitzes frei...

Also das würde die wirklcih Reichen und Besitzenden treffen, aber nicht die normalen Bauern...

lg biolix


walterst antwortet um 12-02-2012 12:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@tria
wieso erweckst Du gerade bei diesem Thema den Verdacht, die eigene Grundgrenze wäre der äußerste Tellerrand? Bist doch sonst nicht so.
Bist Du sicher, dass sich Grundverkehr immer exakt so und auf dem Preisniveau abspielt, wie vielleicht bei Dir oder mir? Muss sich wirklich jemand genieren, wenn er Hoffläche mitten im Dorfgebiet um 50 000€ je ha verkauft bzw. abtreten oder benutzen lassen muss, das er in erreichbarer Nähe nicht mehr gleichwertig ersetzen kann?
Warum ist die persönliche Einschätzung und Bewertung geplanter Gesetze gleich Hysterie?
Ist es besser, eine Einschätzung und Bewertung eines geplanten gesetzes erst dann vorzunehmen, wenn der erste Erlagschein fällig wird?
Kann es theoretisch möglich sein, dass ein forumsteilnehmender Landwirt auch mal aufgrund genauer Beobachtung, Erfahrung, Insiderinformation, beruflicher Tätigkeit, persönlicher Betroffenheit.....mehr aus Zeitungsberichten herauslesen kann, als andere?


fliege antwortet um 12-02-2012 13:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@sisu
Auch wenn der Herr Bundeskanzler alleine nichts machen kann mit der ÖVP als Freunderlwirtschaft geht alles ,drum hoffe ich das bei den nächste Wahlen die Analphabeten (SPÖ, ÖVP Wähler) zu Hause bleiben sonst sind wir in 5 Jahren genausoweit wie Griechenland heute ist.


Fallkerbe antwortet um 12-02-2012 13:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@fliege,
das einzige FPÖ regierte Bundesland war schon pleite und Rettungskandidat, als über die Griechen noch gar niemand geredet hat ;-)

So blöd kann sich die ÖVP / SPÖ gar nicht anstellen, das es nicht vom Strache noch getoppt würde. Ich erinnere nur an den komplett verblödeten " wir sind die neuen Juden" sager.

Ich weiß,sowas kann einen echten FPÖ wähler nicht schocken, aber die meisten Menschen halten solche dummheiten davon ab, die FPÖ zu wählen.
Das demokratieverständniss ala Fliege ist schon bezeichnend.

Welche Partei die Bildungsfernste Wählerschicht bedient ist nun auch kein Geheimniss.



steira8075 antwortet um 12-02-2012 14:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
Ich denke viele Leute sehen einiges falsch. Wenn mich meine Frau 1000 Euro von mir haben will frag ich sie wofür? Kann sie es mir erklären bekommt sie es. Unser Politiker erhöhen einfach Steuern und Abgaben nach Lust und Laune und kein Mensch fragt was sie mit dem Geld machen. Wir streiten wer wo und was an Steuern bezahlen soll anstatt das Problem an der Wurzel anzupacken und den Werner und Co mal ein paar unangenehme Fragen zu stellen! Mal schauen ob er dann noch immer so Grinst......


walterst antwortet um 12-02-2012 14:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@tria
der steirische Bauernunddirektor ist bei mir um die Ecke zu Hause. Wo er wohnt, bzw. sich großteils aufhält, das weiss ich nicht.
Ob meine kritischen Worte bei ihm Gehör finden, das weiss ich nicht, weil wir wohl in verschiedenen Kreisen verkehren. Ich bin nicht bei jeder Teenagerparty und nicht bei jedem Sauabstechen, Schnapsverkosten, Gokartrennen, Wallfahren, Jungbäuerinnencasten, Kiltvorführen, Unterwäschepräsentieren.... dabei.

Warum eine möglicherweise überzogene Steuer für einen grundverkäufer automatisch allein deshalb gerecht sein soll, nur weil ein anderer im Forum mit seinem neuen und vielleicht unwirtschaftlichen Traktor/Stall/Vorhaben prahlt, erschliesst sich mir bisher noch nicht.

Es ist auch die Frage, was wir im Forum überhaupt noch diskutieren sollen: Hat jemand Freude an einer Investition ist es Prahlerei und Überheblichkeit. Kommt jemand mit einem Problem, ist es suderei und Jammerei. Stellt jemand eine begründete Befürchtung zur Diskussion ist es Kaffeesudleserei, Kampfposterei und Lärm um Nichts. UNd wenn er in 2 Jahren mit dem Thema kommt, dann wird ihm vorgeworfen, hinterher alles besser zu wissen.....

Ganz lustig finde ich Deinen Satz: "Ich habe heute mit meiner Steuerberaterin telefoniert, selbst sie kann die Auswirkungen dieses geplanten Gesetzes noch nicht seriös einschätzen"
1. Gratulation zu einer ehrlichen Steuerberaterin, die sonntags Auskünfte erteilt.
2. Selbst sie kann noch nicht seriös einschätzen - also auch nichts von Christophs Befürchtungen ausschliessen?


MF7600 antwortet um 12-02-2012 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@tria
gilt aber nur für landwirte wenn die schon so blöd sind.
einem beamten kann man natürlich keine 1500€/jahr wegnehmen- stimmts?
so einem blöden bauern werden ein paar tausender nicht schmerzen.
wenn es ausnahmen und freibeträge gibt wird das ganze auch keine neue bürokratie schaffen?
also keine panik unsere regierung ist super und meistert das alles gerade glänzend.

panik ist angesagt wenn ein politiker reichskristallnacht sagt- klar.
wenn von politikern gesagt wird man soll der nato beitreten in der ein land mit politikern führen die im irak und libyen aufgrund von bekannten lügen einmaschiert sind und 1000000 leute ermordet werden und jetzt gegen syrien und iran die kriegspropaganda auf hochtouren läuft ist alles toll- so gehörts- vorbildliche demokratieverhältnisse stimmts fallkerbe!!
aber wenn ein politiker reichskristallnacht sagt, ja der gehört weg.
auch volkswagen, autobahn, familiengeld, mutter,... alles wörter die ich ächten würde, so etwas darf kein politiker sagen.

meine meinung- der strache kann unmöglich schlechter sein als die jetztigen machthaber!!


MF7600 antwortet um 12-02-2012 16:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@tria
alle bevölkerungsgruppen einen beitrag leisten sollten- hahaha.
ich hätte einen vorschlag zum beitrag der bauernschaft am sparpaket.
2 jahre keine inflationsanpassung sämtlicher öffentlichen gelder die in die landwirtschaft fliessen huhahuahua!!!



MF7600 antwortet um 12-02-2012 16:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
gleiches recht für alle oder?


50plus antwortet um 12-02-2012 16:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
Werbung für den Strache? Kommt bei mir nicht an!

Ich weiß, die ÖVP bringt überhaupt nichts zusammen, sie schwächeln ordentlich, sie benachteiligen sogar ihre Wähler, sie lassen sich von der SPÖ komplett über den Tisch ziehen. Aber wen sollte man sonst wählen? Sie sind die einzigen, denen ich wenigstens ein wenig vertraue.

Viele waren enttäuscht, weil das Sparpaket ungerecht ausgefallen ist, auf manche Gruppen total "vergessen" wurde und auch überhaupt nicht lange greifen wird. In Zeiten, wie diesen, müßten alle sparen, aber die SPÖ traut sich ihre Wählerschicht nicht belasten. Wo bleibt bei denen der Hausverstand?


71herbert antwortet um 12-02-2012 16:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
will er nur die Grundsteuer A oder auch die B erhöhen.? Oder beide? Es iist mmer erschreckend wie die Bevölkerung tickt wenn irgend jemand eine neue Steuer erhöht wird wenn sie glauben daß es sie selber nicht trifft. Wer wird denn die Erhöhung zahlen als alle zusammen ohne Ausnahme, jeder Mieter wird die Erhöhung mitbezahlen in den Nebenkosten. Das gleiche mit der Umwidmungsabgabe - ist warscheinlich abhängig von der Region aber z.b. in unserer region übersteigt die Nachfrage das Angebot um ein vielfaches da wirdn kein Verkäufer die Steueer selber bezahlen sondern der preis wird dementsprechend erhöht. Mit dieser Steuer kann sich in Zukunft kein normalverdienender Einheimischer mehr eine Grundparzelle für ein Einfamilienhaus leisten aber solange Dänen Engländer Holländer usw fast jeden Preis bezahlen läuft das so. Die Einheimischen werden eben dann in Genossenschaftswohnungen sitzen und die Umwidmungsabgabe über den Kauf oder Mietpreis bezahlen müssen wer soll es sonst auch tun. Was mir besonders an der Vorstellung des Sparpaketes durch Failmann und dann auch noch durch Cap in der ZIB gefallen hat war das sie uns vorgerechnet haben um wieviel mehr der Treichl bezahlen muß. Also der Stachel durch seine Politikerbeschreibung (unfähig, feig usw) sitzt schon sehr tief und ich hoffe es ist niemand so naiv zu glauben der bezahlt das wirklich aus eigener Tasche. Auch diesen Solidarbeitrag wird durch eine kleine Gehaltserhöhung wieder die Sparer der Ersten bezahlen aber alle freuen sich das sie den Treichl auch erwischt haben. Ganz egal welche Steuer oder Abgabe erhöht wird sie wird immer nach unten weitergereicht und immer vom letzten den es erwischt -Arbeiter Angestellte Bauern Mieter usw - bezahlt. Jeder der sich freut daß sie dem da oben die Steuer erhöht haben kann darauf warten bis sie bei ihm unten angekommen ist.


abcd antwortet um 12-02-2012 17:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@MF7600
Ich würde mich sogar bereit erklären alle Inflationanpassungen, (GAP,ÖPUL, UBAG, usw.) der letzten 5 Jahre zurückzuzahlen.



walterst antwortet um 12-02-2012 17:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@abcd
da bin ich fix mit dabei!!!!!


MF7600 antwortet um 12-02-2012 17:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
na also es geht doch!!!


rbrb131235 antwortet um 12-02-2012 18:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
Es wird geschrieben dass 1 ha Wiese € 50.000.- wert ist, gleichzeitig wird für die Bewirtschatung diese sehr ansehnlichen Vermöges, Förderungen ( Geld das auch aud Sparpaketen kommen muss ) in Anspruch genommen.
Gleichzeitig wird das Hereintreiben dieses Geldes beklagt ,beschimpft ständig auf teilweise niedrigen Niveau kritisiert, in zig verschiedenen Threads. Ich kann nur mehr den Kopf schütteln.

Grüße rbrb13


MF7600 antwortet um 12-02-2012 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@rbr.....
denk noch mal etwas nach und dann probiers noch ein mal....
wenns denken nicht reicht dann lass es bleiben...


walterst antwortet um 12-02-2012 18:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@rbrb
Kopfschütteln ist derzeit noch Gebühren- und Steuerfrei, aber wenn alle ganz geil aufs Geld abliefern sind, könnte man den Vorschlag ja mal an Faymann herantragen.....


rbrb131235 antwortet um 12-02-2012 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
Ich weis schon, die Kohle muss her, aber immer von den Anderen.

Grüsse rbrb13


walterst antwortet um 12-02-2012 18:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@rbrb
bei mir steht in den nächsten Jahren weder ein Grundan- noch ein Verkauf an. Ich habe auch kein Problem, mich an dem Sparpaket zu beteiligen. In meinem Haushalt mit 7 Personen wird sich das Sparpaket ohnehin so oder so deutlich abbilden.
Aber ganz egal - das Abgeben einer Meinung zu Einzelmaßnahmen oder dem Gesamtpaket muss erlaubt sein.


rbrb131235 antwortet um 12-02-2012 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@walterst Das Abgeben von Meinungen ist nicht nur erlaubt, sonder soll stattfinden.
Aber Meinungen die hier tw. eingebracht werden, ja ich bleib dabei, "kopfschütteln".

Grüße rbrb13


petermoser antwortet um 12-02-2012 19:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
Die komunistn lassen grüsen. Zu ersd schauen sie das die bauern nimer von ertrag lebn könen. Dan werden die ausgleih zalungen gestrihen. Und dan wens vakafa müssn wird der grund und boden von staat kassiad. Zun schlus bleibn nur mer so gud eider bihel über. Wie in ein indiana resawat.


fliege antwortet um 12-02-2012 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@ FALLKERBE
Wer sagt denn daß ich mit meiner Meinung ein Strache Fan bin, nur weil ich die Politik von ÖVP und SPÖ nicht mehr mittragen kann oder bist Du auch einer der Begünstigten in diesm Sparpaket, dann ist es besser Du hälts dich mit deinen Äusserungen ein wenig zurück


Fallkerbe antwortet um 12-02-2012 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@fliege,
ich bin mehrfach betroffen vom STEUERBELASTUNGSpaket. Sparpaket kann man es leider kaum nennen.
Denn ein SPARpaket müsste weit mehr bei den Staatsausgaben ansetzen und nicht bei den Staatseinnahmen.

nebenbei- ob ich mich mit meinen Äusserungen zurückhalte oder nicht entscheide ich selbstständig, da verzichte ich auf deinen rat.


Fallkerbe antwortet um 12-02-2012 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
Zitat
Wer sagt denn daß ich mit meiner Meinung ein Strache Fan bin
Zitat ende

@fliege
für so Flexibel, das du grün wählen könntest halte ich dich nicht.
die SPÖ oder ÖVP wähler hällst du ja für Analphabeten, da bleibt dann nicht mehr viel übrig.
Dein Demokratieverständniss deutet ja auch auf FPÖ oder BienenZüchterÖsterreichs hin.


MF7600 antwortet um 13-02-2012 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
@fallkerbe
seltsam dass du als unternehmer so übers bzö schreibst.
lies dir mal deren wahlprogramm durch.
als unternehmer müsstest du eigentlich die wählen.


Bewerten Sie jetzt: Unser Werner ist so richtig auf den Geschmack gekommen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;329455




Landwirt.com Händler Landwirt.com User