Antworten: 5
MG123 08-02-2012 18:37 - E-Mail an User
Krokodilgebiss
hallo
möchte mir ein Krokodilgebiss selber bauen und bin mir bei der zinkenlänge noch nicht ganz sicher.
soll ich 800er,1000er oder noch längere nehmen?
verwenden möchte ich es zum mistladen,transport von strauchschnitt und zum strohballentransport und eventuell zum füttern

welche erfahrungen habt ihr?

mfg


Hausi_94 antwortet um 08-02-2012 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krokodilgebiss
Hallo
Das komt ganz drauf an wie groe dein Frondlader und dein Traktors ist
Würde aber eher zu den 1000er zinken dendiren weil es manchmal gut ist wenn man wenn mann größere mengen bei leichten gutern kan z.b. loses Stroh oder Strauchschnitt usw. aufnehmen kann.

Mit freundlichen Grüsen Hausi !



MG123 antwortet um 08-02-2012 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krokodilgebiss
von der größe sollte es kein problem sein da ich es 1,4m breit mache und ich einen hoflader mit 2000kg kipplast habe

mfg



Nuss antwortet um 09-02-2012 09:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krokodilgebiss

Ich habe mir voriges Jahr auch 4 Stück 120cm lange Sinken vom Ökoprofi für mein Krokodilgebiss bestellt, weiters werden diese auch für einen doppelten Ballenspitz verwendet.


Ist schon eine feine Sache z.b zum Strohballentransport wenn man längere Zinken drin hat als die Standard 80cm.
Den du darfst nicht vergessen durch die schräge nache vorne vom Krokodilgebiss nimmst dir schon wieder fast 20 cm Zinkenlänge weg.
Speziell wenn du zwei Strohballen auf einmal transportieren möchtest wirds mit den kurzen nur eine umasch....rei!

Würde dir empfehlen eine Lämge von 120 cm zu nehmen da 100cm fast nichts ausgibt bzw umsonst ist!

Nicht vergessen wenn du längere Zinken drinnen hasst wird auch der Wendekreis größer, hab beim ersten mal auch nicht daran gedacht und schon waren in der Mauer "Gebrauchsspuren"! :-)


Meine Meinung




mukuranger antwortet um 09-02-2012 13:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krokodilgebiss
Hallo

Es gibt in Tschechien eine Fa. SMS da sind die Krokos relativ billig. Habe für meine 1,7m €1.200 bezahlt (2009). Inkl. Lieferung und 4 Ersatzzinken. Ich glaube um diesen Preis kannst sie nicht selbst herstellen. http://www.smscz.cz/zemedelske-stroje/de/katalog/werkzeugsortiment/schaufele/


MG123 antwortet um 09-02-2012 15:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Krokodilgebiss
danke für den link aber vom preis her bin ich mit meinem kroko bei ca 800€ (ohne arbeitszeit) da ich in einer firma arbeite die auf baumaschinenausrüstung spezialisiert ist und somit die materialkosten relativ gering sind.

mfg


Bewerten Sie jetzt: Krokodilgebiss
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;328716




Landwirt.com Händler Landwirt.com User