Reisinga 04-02-2012 14:09 - E-Mail an User
Melkstand
Fußbodenheitzung im Melkstand? Sinnvoll? Erfahrungswerte??
danke


bali antwortet um 04-02-2012 16:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkstand
hängt von deinen Stall ab


Hausruckviertler antwortet um 04-02-2012 18:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkstand
Sehr sinnvoll, hab selber eine. Nur sollte der Melkstand ein geschlossener Raum sein, weil sonst zuviel Wärme unnötig verloren geht, weil die Fußboden heizng keine Heizung ist, die schnell reagiert. also man muß sie eingeschaltet lassen. Wenn dir das egal ist, der Boden ist schön warm, was ja auch Sinn macht.



GruberLeopold antwortet um 04-02-2012 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkstand
Hallo!


Hab auch eine Fußbodenheizung und bin sehr zufrieden, wenn der Melkstand geschlossen ist genügt die Heizung voll und es ist angenehm auf einem gewärmten Boden. Übrigens unser Tochter ist beim wärmen im Melkstand eingeschlafen.
mfg Gruber Leo



 


Igel antwortet um 04-02-2012 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkstand
Hallo mit was wird es betriben ich bin gerade am bau und möchte es mit strom machen da heitzung zuweit weg ist 200m soll ich sturabor drunter geben darauf Estrich oder wie soll ich es machen? mfg igel


GruberLeopold antwortet um 05-02-2012 06:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkstand
Hallo!

Habe die Heizung elektrisch da ich auch vom Haus zuweit weg bin. Bei mir wurde die Matte in Kunstoff verlegt der auch gleich der Melkstandboden ist. Sprich aber mit deinem Elektiger den vieleicht geht das nicht mit jeder Matte. Ist auch Thremostat gesteuert, da kann wirklich nicht viel sein . Den Boden u. die Wände hat bei mir die Fa. Gödl gemacht war sehr zufrieden.
mfg Gruber Leo
 


Rob1 antwortet um 05-02-2012 09:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkstand
Hallo !

So eine Fußbodenheizung wird ja nicht schlecht sein, für dort wo man steht. Beheizt die Fußbodenheizung den gesamten Raum, wo auch die Kühe stehen ?
Was ist mit dem Tankraum, wie wird der beheizt ? Bei einem selbstreinigendem Tank kann einiges kaputt gehen, wenn was einfriert .


Haggi antwortet um 05-02-2012 09:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkstand
Also die Sache mit der Fußbodenheizung kann ich nur empfehlen!!!!

In der Milchkammer sind einige Schlangen im Estrich verlegt und somit wird der ganze Raum auf ca 10°C gehalten (inkl. Nachtabsenkung,...). Somit kann beim Milchtank, den Waschautomaten aber auch beim Hochdruckreiniger etc. nicht viel passsieren. Auch die Putzmittel sind immer so, wie sie sein sollen.

Zwei Schlangen sind auch in den Estrich im Melkstand eingelassen. genau dort, wo am meisten gestanden wird. Es gibt nichts angenehmeres als einen (leicht) angewärmten Boden zu haben, wenn darauf täglich ein paar Stunden stehen mußt.
Diese beiden Heizschlangen im Melkstand wärmen allerdings nur den Grubenboden und sind für eine effektive Raumheizung zu schwach. Dafür wird aber auch nicht all zu viel Energie verschwendet. Einmal warm gelaufen, sind Vor- und Rücklauf nahezu gleich warm.
Nicht zu vergessen ist auch das Stallbüro! Oder wollt ihr euch im kalten umziehen - und wie werden nasse Kleidungsteile wieder trocken?


Milky antwortet um 05-02-2012 13:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkstand
Ich habe meine Fußbodenheizung mit der Wärmerückgewinnung und Notfalls mit einer gebrauchten elektrischen Heizung (6kw) gekoppelt. Leider habe ich nicht die Laufläche der Kühe, sondern nur meinen Arbeitsbreich beheizt. Reicht zwar aus, daß keine Schläuche sowie Melktechnik gefrieren (auch bei minus 20Grad), aber beim aufwaschen bildet sich immer in der nähe der Eingangstüren ein Eisfilm.
Mach es besser!!!!


Reisinga antwortet um 07-02-2012 13:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkstand
Danke für eure Tips
Hab mich schon entschieden Die Fußbodenheizung zu instalieren.
Bei mir wird die FBH über dann über die Zentralheizung vom Haus aus gespeist, da ich sowiso eine Fernwärmeheizleitung eingelegt habe.
Im Büro und im WC haben wir bereits Heizkörper installiert.


Wie lange dauert es ca. bis eure FBH so aufgeheitzt sind dass der Boden angenehm warm ist.


Hausruckviertler antwortet um 07-02-2012 18:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkstand
Kommt drauf an mit welcher Temperatur du hineinfähst. Bei mir sind es ca 42°. Bis sich ein kalter Boden erwärmet mußt du schon 2 - 3 Stunden rechnen. Drum hab ich ja eingangs geschrieben, dass ein geschlossener Melkstand empfelenswert ist, weil es bei einer Fußbodenheizung von Vorteile ist, wenn man sie durchgehend eingeschaltet hat. Ist auch eine Frage wieviel Heizschlangen bzw. in welchem Abstand sie verlegt werden. Bei mir sind sie etwas weiter verlegt als im Wohnraum. Den Abstand weiß ich nicht mehr. Würde es aber nicht mehr machen, weil du dir damit nur einige Meter Schlauch ersparst und es doch nicht so warm wird. Die Stehplätze der Kühe brauchen meiner Meinung nach nicht geheizt werden, weil es ja nicht mehr so kalt wird, dass allfälliges Wasser gefriert.


bali antwortet um 08-02-2012 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkstand
Ich würd die Rohre auch im Kuhbereich reingeben, kostet nicht die Welt und du bist auf der sicheren Seite. Bei mir ist die FBH ein absolutes MUSS im Melkstand denn bei Temperaturen unter -10°C im Stall wird es bei offenen Melkstandtor sofort rutschig.


Bewerten Sie jetzt: Melkstand
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;327546




Landwirt.com Händler Landwirt.com User