Wintergetreide und Raps bei Minusgraden

Antworten: 4
500 Vario 04-02-2012 07:54 - E-Mail an User
Frost-Wintergetreide und Raps
´Hallo an die Runde!

Nach Kahlfrösten in den letzten Tagen bis -19 Grad geht es dem Wintergetreide bzw. den rel. stark entwickelten Rapsen an den Kragen. Prognosen nach sollten es wieder etwas wärmer werden, jedoch noch immer mit deutlichen Minusgraden.
Wie schätzt ihr die Situation bei den Feldfrüchten ein?


Josefjosef antwortet um 04-02-2012 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frost-Wintergetreide und Raps
Serwus,

ich habe auch schon Bauchweh, wenn ich an den Raps denke.
Hoffe, dass er es überlebt. bisher hatten wir bis zu -16°.
Leider geht es noch ein paar Tage so weiter.
Das große Problem ist ja, weil bei uns kein Schnee liegt.
Ein paar cm Schneedecke würde etwas isolieren und den Raps helfen.

gruß
Josef



179781 antwortet um 04-02-2012 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frost-Wintergetreide und Raps
Bei uns ist eine große Forstbaumschule, die haben in den letzten Tagen ihre Kulturen mit Schneekanonen eingeschneit.
Für das Wintergetreide bei uns ist der Frost sicher nicht gut. Wengier wegen der Kälte, sondern viel mehr wegen der Trockenheit.

Gottfried



lmt antwortet um 04-02-2012 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frost-Wintergetreide und Raps
Bei uns seh ich da keine Probleme das Wintergetreide ist selten gut entwickelt ,gesund, leicht mit Schnee bedeckt und an Wasser mangelts auch nicht nach sieben Wochen (500L) Regen.
Bei meinem WT würde eine Ausdünnung nicht schaden.....man wird sehen was der Rest Winter noch anstellt.....me nämmäs wieäs kummt:-)

G LausiMT


AGFRAUEN antwortet um 08-02-2012 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frost-Wintergetreide und Raps
Ich denke Raps unter minus 20 Grad ohne Schneedecke Starke Schäden,Gerste futsch,
Weizen wenig Schaden,Roggen kein Ausfall.


Bewerten Sie jetzt: Frost-Wintergetreide und Raps
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;327453




Landwirt.com Händler Landwirt.com User