Antworten: 5
m.josef@gmx.at 02-02-2012 06:41 - E-Mail an User
Wiederaufforstung
Was meint ihr dazu!
Ich habe letztes Jahr einen Wald geschlägert, anschliesend die Stöcke gemulcht, und Kalk gestreut.
ist es ratsam heuer wieder ansetzten oder soll man doch 1 Jahr zuwarten? Habe gehöhrt es soll besser sein 1 Jahr zuzuwarten damit sich der Waldboden nach dem mulchen wieder absetzten kann und die verbliebenen Holzreste etwas verwittern!



Darki antwortet um 02-02-2012 13:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wiederaufforstung
Ich würde unbedingt eine Schlagruhe von mindestens einem Jahr einhalten.


Woodster antwortet um 02-02-2012 19:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wiederaufforstung
Ich würde Aussaat, wenn geht noch besser Naturanflug bevorzugen.
Da würde ich auch nicht warten, weil Brombeer und Co schneller kommen, als einem lieb ist.

Naturanflug ist
a) stabiler, da genetisch vor Ort (Stärkste setzen sich durch)
b) keine Wurzeldeformationen, Wuchsleistung besser.
c) natürliche Baumgesellschaften - Durchmischung = stabiler künftiger Wald
(Klimaerwärmung! siehe http://www.naturwald.info/pdf/Klima%20Forschung%20Bundesforste.pdf)

Erfahrungsgemäß funktioniert das am besten mit einem Zaun.

Bei einer kompletten Rodung, wird aber eher das Saatverfahren in Frage kommen.
Die Natur wird sich dann schon noch druntermischen...

http://www.bfw.ac.at/db/bfwcms.window?dok=4908
 



carver antwortet um 02-02-2012 20:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wiederaufforstung
Hi, warum hast du die Stöcke gemulcht und dazu Kalk gestreut?
Bei der Nitrifizierung wird dir das Unkraut in den ersten Jahren um die Ohren wachsen ........
Wenn du Probleme mit Rüsselkäfer hast, entweder im ersten Jahr oder im fünften Jahr.

lg carver


m.josef@gmx.at antwortet um 03-02-2012 19:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wiederaufforstung
Hab e sowie so vor den Schlag chem. vom Unkraut frei zu halten. Rüsselkäfer war bei mir noch nie ein Thema, könnte aber vielleicht auch einmal eines werden. Auf gemulchten Boden gibt es keine Naturverjüngung oder?


carver antwortet um 03-02-2012 22:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wiederaufforstung
Warum willst du keine Naturverjüngung?
Hab auf gemulchten Waldböden keine Erfahrungen, kann mir aber schon vorstellen, dass Naturverjüngung aufkommt (zumindest mal vom Anflug).
Chemische Unkrautbekämpfung im Wald - ist nicht mein Ding! Zumindest im Wald sollte nicht so gearbeitet werden wie man es am Acker sonst gewohnt ist. Mit etwas Nachdenken lässt sich solcher Unfug vermeiden!

lg carver




Bewerten Sie jetzt: Wiederaufforstung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;327054




Landwirt.com Händler Landwirt.com User