Antworten: 9
Halodri 01-02-2012 14:07 - E-Mail an User
Spende
Der Didi Mateschitz hat 70 mio.€ für ein Forschungszentrum für Querschnittgelähmte gespendet,fast1 Mrd. Schillig wenn man noch umrechnet. Tolle Sache wenn man bedenkt das andere lieber "Prominente" zum Opernball oder sonstwohin einladen.
Ich spende einmal jährlich für das rote Kreuz.
Spendet ihr, und wenn ja für welchen Zweck?


Sperre_234 antwortet um 01-02-2012 15:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spende
vier Mal im Jahr Blut-Spenden für das Rote Kreuz.



Fallkerbe antwortet um 01-02-2012 18:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spende

Wie spenden regelmäßig für die Lebenshilfe.

Kleinere Beträge gehen auch an das Altenheim der Region, den Krankenpflegeverein und die Bergrettung und an fast alle gemeinnützigen Vereine im Dorf



AnimalFarmHipples antwortet um 01-02-2012 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spende
Asyl in Not
Wiener Tierschutzverein
Rotes Kreuz
Verein zur Erhaltung des jüdischen Friedhofs in Klosterneuburg
und bei der Feuerwehr runde ich den Getränkepreis prinzipiell auf.


josefderzweite antwortet um 02-02-2012 08:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spende
Feuerwehr
Feuerwehr
meine Kinder

Ich möchte ja die Tätigkeit vieler nicht in frage stellen, nur wenn ich an Caritas oder Rot Kreuz denke, so Profitgierige Leute findet man selten wo.(Vielleicht in der Kirche. ) 70% der Gelder an Caritas und Rot Kreuz gehen in die "Verwaltung". Legal. Kleiderspenden an Caritas gehen mindestens durch 8-10 Händler bevor sie Afrika erreichen, dort VERKAUFT werden und die örtlichen Schneidereien zerstören

Aktiver Tierschutz: ohne die ordenltichen Spenden würde dort keiner den Finger rühren.


helmar antwortet um 02-02-2012 09:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spende
Örtliche Feuerwehr, Rotes Kreuz, Licht für die Welt, Aktion Regen. Und ich gehe Blut spenden.
Mfg, Helga


kst antwortet um 02-02-2012 09:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spende
josefderzweite, hoffentlich brauchst nicht einemal die Rettung.......


josefderzweite antwortet um 02-02-2012 12:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spende
@kst

seit wann ist die rettung gratis?? zahlt etwa nicht die kasse für jeden gefahrenen meter???

ich habe einen bekannten der fürs rote kreuz abonements "verkaufen" geht. nach seinen schilderungen ist das spendensystem bei rot kreuz wie eine pyramide aufgebaut. er verdient sehr sehr gut dabei. mehr als 30% eines verkauften abonnements gehört übrigens dem vertreter.

mir wäre es viel wichtiger dass die feuerwehr kommt wenn etwas passiert ist. diese Leute sind die einzigen die wirklich noch etwas von Gemeinschaft verstehen.

bei den Blutspenden kassiert das rote kreuz übrigens auch gewaltig ab. blut wird nämlich an die lkh verkauft


Halodri antwortet um 02-02-2012 14:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spende
Wenn mir nicht dazwischen kommt gehe ich drei mal pro Jahr Blutspenden, und zwar immer dort wo es in meiner näheren Umgebung angeboten wird.
An Tierschutzorganisationen zu spenden haben sich viele Bauern abgewöhnt,so auch ich.Die steuerliche Absetzbarkeit von Spenden hat natürlich die Motivation zu geben erhöht. Unser letzter Finanzminister hat ja auch ermöglicht das man Spenden für "Tierschutzorganisationen" absetzen kann. Im Gegenzug wurde der Mehrkinderzuschlag bei der Familienbeihilfe ziemlich eingekürzt,von einem ÖVP Minister, das könnten sie wieder rückgängig machen.


AnimalFarmHipples antwortet um 03-02-2012 08:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spende
@ ws :

Danke, ich werde bei Bedarf darauf zurück kommen ;-)
Zum Wiener Tierschutzverein habe ich ein etwas gespaltenes Verhältnis; einerseits ist er schlecht geführt (extreme interne Spannungen und hohe Unzufriedenheit der Mitarbeiter, deren Einsatz "von oben" überhaupt nicht wertgeschätzt wird) und mir geht das rührige Bild auf die Nerven, das da medial vom Tierschutz nach draußen transportiert wird (zielt aber vermutlich auf ein bestimmtes Spendermilieu ab); andererseits ist das Tierschutzhaus einer der bedrückendsten Orte, die ich kenne (das liegt in der Natur der Sache) und ich bin mit den meisten, die dort arbeiten, gut befreundet und sehe, daß sie zu absolut lachhaften Gehalts- und Arbeitsbedingungen wirklich gute Arbeit machen. Diese unterstütze ich gern, einerseits durch meinen Mitgliedsbeitrag, andererseits nehm ich jedesmal, wenn ich hinfahre, einen Hänger voll Heu oder Stroh mit, und nicht selten ist der Hänger am Rückweg auch wieder voll ;-)

Blutspender bin ich auch, hab aber kein Problem damit, daß das Rote Kreuz damit verdient ;-)

Bei der Caritas hab ich selbst länger gearbeitet, würde aber auch nichts mehr spenden; einerseits sind die meisten Caritas-Einrichtungen ohnehin von der öffentlichen Hand finanziert, zumal ja auch durchwegs deren Aufgaben wahrgenommen werden (zB Versorgung von Asylwerbern); andererseits gibt es da tatsächlich einen extrem aufgeblähten Verwaltungsapparat (ich seh zB nicht ein, warum die Katastrophenhilfe zu jedem Anlaß Mitarbeiter auf die Reise schickt, die dann vor Ort nichts anderes tun als die Lage zu sondieren, sprich: blöd herumstehen und Interviews geben); und leider ist es auch so, daß allzu "professionelle" Hilfe ineffizient wird (mich hat es zB massiv gestört, daß die Beratungsstelle, wo ich tätig war, einen Tag pro Woche geschlossen hatte, nur weil die Sozialarbeiter unbedingt Teamsitzungen, Supervisionen und Jour fixes abhalten mußten).

Feuerwehr hat für mich absolut Sinn, obwohl von den eigentlichen Hilfeleistungen abgesehen das meiste eigentlich Vereinsmeierei, Folklore und die Übernahme sozial-gesellschaftlicher Funktionen ist.
Wir veranstalten zB jeden Sonntagvormittag den Sparverein für die Pensionisten im Ort, die sonst daheimsitzen würden, und wenn ich mir den Aufwand ansehe, den wir für das jährliche Feuerwehrfest, den Sturmheurigen und den Punschstand treiben, könnten wir uns eigentlich alle viel ersparen, wenn wir stattdessen einfach jeder einen Hunderter in die Feuerwehrkassa einzahlen würden (was bei diesen Veranstaltungen unterm Strich an Erlös bleibt, ist nämlich eher mager).


Bewerten Sie jetzt: Spende
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;326910




Landwirt.com Händler Landwirt.com User