"ARschlecker" ein natürlicher abgang....

Antworten: 24
Haa-Pee 30-01-2012 22:34 - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
nachdem die weithin bekannte drogeriekette SCHLECKER planinsovlenz angemeldet hat.....
frage ich mich warum soll man mit aller gewalt ein unternehmen retten dass sich in der natürlichen wirtschaftlichen sukzession befindet!?
aufbau-hohe gewinne-abbau-verschwinden um für neues platz zu machen....

bei schlecker läden ist mir immer eine gewisse antipathie aufgefallen allein schon dass diese läden in jedem" kaff" vertreten waren und noch dazu nicht wirklich zum shoppen von drogerieprodukten eingeladen haben.
ich kaufe doch keine kondome,rasiergel und meine zahnpasta in so "abgefuckten" läden.

noch dazu ist diese unternehmensgruppe mehrfach negativ wegen ihres umgangs mit mitarbeitern aufgefallen die nahe zu wie die produkte verramscht wurden ,denn zu billig will man eben auch nicht kaufen.....

die zerschlagung von branchenprimusen ist der einzig gangbare weg um ogliopole dauerhaft zu verhindern mit all ihren negativen eigenschaften!

drum hoffe ich dass den weg der natürlichen sukzession auch unternehmen wie microsoft,google,exxon mobil udgl beschreiten werden....!
nur eine zerschlagung solcher ogliopole sichert dauerhaftes wachstum!


Haa-Pee antwortet um 30-01-2012 22:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
fehlerteufel.....oligiopol solls heissen!


Haa-Pee antwortet um 30-01-2012 22:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
fix nochmal meine finger sind total unkoordiniert heute ....oligopol!



biolix antwortet um 30-01-2012 22:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Happeee Selbstgespräche ? ;-)))

Nimm doch den Korrekturbutton !

Na ja, um die Schleckers mach ich mir keine Sorgen, aber was meinst du mit "sichert dauerhaftes Wachstum"..

Glaubst du echt noch ans Christkind ? wenn ja wohin sollen wir denn noch wachsen ?

lg biolix


sturmi antwortet um 31-01-2012 06:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
@biolix
Du glaubst nicht ans Christkind, die EU aber schon! ;-)
MfG Sturmi
 


pepbog antwortet um 31-01-2012 06:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
hallo happee - wo kaufst du kondome?


walterst antwortet um 31-01-2012 08:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
in meiner Gemeinde war ein Schlecker - ich war nie drinnen. Jetzt ist er neu gebaut in der Nachbargemeinde, also noch tiefer in der Pampa. Ein Ur- Schiaches Häusl mit dem unsympathischen Schriftzug.

Aber in Wahrheit ist es ja so:

Der SCHLECKER-Markt
Der SCHLECKER-Markt ist die stets bevorzugte Einkaufsstätte für Drogerieartikel in Europa. Der SCHLECKER-Drogeriemarkt steht für:
• Nahezu 100 Prozent Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad.
• Preisführerschaft.
• Kundenfreundlichkeit in jeder Hinsicht.
• SCHLECKER-Marken, überzeugend in Preis
und Qualität, exklusiv bei SCHLECKER.

Öffentlichkeitsarbeit
SCHLECKER ist ein blühendes, grundsolides Unternehmen, in dem Verbraucherfreundlichkeit und Umweltschutz höchste Priorität genießen.
Neuerungen gegenüber, die sich als echter Fortschritt erweisen, sind wir stets
aufgeschlossen. Gleichzeitig halten wir am Bewährten fest und entwickeln es weiter.
Unsere Öffentlichkeitsarbeit unterliegt den Prinzipien Informationsdienstleistung, Transparenz und Faktentreue.

Unsere Mitarbeiter
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind uns wichtig. Unsere kooperative Personalführung
unterliegt den Grundsätzen von Respekt, Gleichbehandlung und Vertrauen. Identifikation mit den Unternehmen und Arbeitszufriedenheit sind unser Ziel. Führung und Organisation sind bei Schlecker darauf ausgerichtet, Eigeninitiative und selbständiges Mitdenken der Mitarbeiter zu aktivieren. Unsere Führungskräfte kommen aus den eigenen Reihen. Wir fördern Aus- und Weiterbildung sowie soziale Sonderleistungen, Arbeitsschutz und betrieblicher Gesundheitsschutz.

Unsere Logistik

Unsere hochmodernen Logistik-Service-Center (LSC) sind Dienstleister, deren Aufgabe es ist, alle SCHLECKER-Märkte in Europa vollständig, ordnungsgemäß und pünktlich zu beliefern, um jederzeit die optimale Versorgung unserer Kunden zu garantieren.

Unser Wareneinkauf
SCHLECKER als größter Drogeriemarkt der Welt arbeitet ausschließlich mit den weltweit leistungsfähigsten Lieferanten zusammen, um unseren Kunden stets die besten Markenprodukte zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten zu können.

Unsere Finanzen
Die absolute finanzielle Unabhängigkeit des Unternehmens muss voll gesichert bleiben.Expansion und Wachstum werden aus dem selbst erwirtschafteten Gewinn finanziert.





biolix antwortet um 31-01-2012 10:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
GM !

habe einige Frauen gekannt die dort gearbeitet haben, jetzt ist mir vieles klarer warum mit denen so umgegangen wurde.. ich frage mich nur warum es der DM Chef schafft der voll Sozial eingestellt ist und auf seine Leute schafft.;-)

ja sturmi, die "Systemrelevanten" werden als letztes von ihren Wirtschaftsdogmen abschwören, aber du erkennst ja selber das es nicht nur immer mit Vollgas weiter gehen kann, und immer mehr und mehr, das unbegrenzte Wachstum gibts halt nicht... Ich lese nun schon einge Bücher, um zu erkennen wie es gehen kann, die Wege aus diesem Teufelskreis Wachstumsfalle raus zu finden.. es ist nicht so schwer wie sie uns versuchen einzureden, nur verändern müsste man halt endlcih einiges, udn trotzdem werden wir nicht "kommunisten" werden.. ,-))

lg biolix

ps. ach ja wir kaufen seit JahrenDrogerieartikel nur mehr bei DM ein, hier ein Interview mit Herrn Werner, der sich seit Jahren als Millionär sogar für ein "Grundeinkommen" einsetzt...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,559620,00.html

dm-Gründer Werner
"Ich will die Leute skeptisch machen"

Er hat dm zum zweitgrößten Drogeriemarkt in Deutschland gemacht, jetzt hat er den Vorsitz abgegeben: Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt Götz Werner, womit er sich als Rentner beschäftigt - und warum die Idee des Grundeinkommens viele Menschen so fasziniert.



kst antwortet um 31-01-2012 10:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Ich glaube ein Landwirtschaftsforum sollte nicht ein gewisses Niveau nicht unterschreiten.
kst


walterst antwortet um 31-01-2012 10:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
@kst
Mit der doppelten Verneinung hast Du das wirklich schön hingekriegt, dass es wieder stimmen muss.


kst antwortet um 31-01-2012 10:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Tut mir leid, da ist ein nicht zuviel.Nicht?
kst.


Fallkerbe antwortet um 31-01-2012 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Hallo,

Ironie an:
jetzt können die Schleckermitarbeiter ja richtig aufatmen.
Beim AMS hat man bestimmt einen (besser 32.000) wesentlich bessere Jobs für sie parat.


Ironie aus.






biolix antwortet um 31-01-2012 13:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Klar doch fallkerbe, plötzlich ist der Turbokapitalist auf Seiten der Arbeitnehmer.. ;-( Ironie aus...

Dazu habe ich heut 2 Beiträge gelesen, die zum empfehlen sind...

Besonders den Kommentar dazu ganz lesen !!

http://www.heise.de/tp/artikel/36/36305/1.html

Island erholt sich von der Krise - auch weil es sich weigerte, die Bankenschulden zu sozialisieren, und mehr Demokratie zugelassen hat. Nun stellt sich der IWF hinter Island

http://www.heise.de/tp/foren/S-Wer-A-wie-Kapitalismus-sagt-muss-auch-B-wie-Bankrott-sagen/forum-220892/msg-21367822/read/

und das Ende köstlich, das habe ich ja schon mal bez. Agrarsystem benannt.. ;-))

"Kommunismus: Gewinn und Verlust bei Staat.
Kapitalismus: Gewinn und Verlust Privat.
Kapitalkommunismus: Gewinn Privat, Verlust Staat."



Christoph38 antwortet um 31-01-2012 13:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
für die Sprayergemeinde ist ein schmerzlicher Verlust ihrer künstlerischen Betätigung zu befürchten:

...Sollte Schlecker tatsächlich gezwungen sein, seine Läden zu schließen, würde damit eine Kulturtechnik verloren gehen, die seit der Eröffnung der ersten Filiale im Jahre 1975* in Kirchheim unter Teck von Schmutzfinkgeneration zu Schmutzfinkgeneration weitergegeben wurde...

siehe auch das Bildmaterial unter:
http://www.google.at/search?q=AR+Schlecker&hl=de&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=l-QnT9WmGcHn-gae1umsBQ&ved=0CCkQsAQ&biw=1680&bih=954


Fallkerbe antwortet um 31-01-2012 14:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Zitat
"Kommunismus: Gewinn und Verlust bei Staat.
Kapitalismus: Gewinn und Verlust Privat.
Kapitalkommunismus: Gewinn Privat, Verlust Staat."
Zitat ende

Biolix: mangels Produktivität und Kompetenz- Verlust für Staat und Verlust für Privat



kst antwortet um 31-01-2012 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Lieber Biolix!
Der Staat sind wir Alle!
kst


biolix antwortet um 31-01-2012 17:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
;-))

ja kst, drum sag das denen die ihr Geld aus Ö in Steueroasen parken...
Eben drum will ich nicht, der mit Bankengeldspekulationen nichts zu tun hat, das diese mit "meinem Staatsgeld" gerettet werden und dann wieder Millionen Bonis bekommen...
etc. etc...

@fallkerbe: du siehst immer nur das Kapital, aber plötzlich siehe oben, auch MitarbeiterInnen, und plötzlich wieder nächster EIntrag das Kapital, Poduktivitätsverlust im Großen gesehen, heisst Arbeitsplatz verlust...
Komisch, was macht der DM richtig ? ;-)))

lg biolix


Haa-Pee antwortet um 31-01-2012 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
@pegbog

um deine frage zu beantworten wo ich kondome kaufe kann ich dir das sagen.

www.apo-rot.de

eine sehr gute auswahl und ab 40 euro versandkostenfrei bzw legen sie ab 100 euro noch muster von zb systane,parfume usw bei!
ausserdem führen sie die meiner meinung und testung, beste handcreme von "LA-MER" bzw die ganze pflegelinie der firma die auch kaum in österreich zu haben ist.
inkl rasiergel und die pflegeprodukte von "AVENE"
als handcreme für den täglichen gebrauch und bodylotion kann ich dir dort auch die medizinische pflegelinie von menalind professional sehr ans herz legen !

wer braucht noch schlecker und co preislich ist das dort apothekenqualität die direkt mit dem paketdienst nach hause kommt mit bestellung rund um die uhr
und preislich 15 prozent unter den verkaufspreisen hiesiger apotheken.

und ich weiss wovon ich rede mein nachbar betreibt 2 apotheken und ein anderer bekannter hat gleich drei und die wissen beide ned ob sie das geld abends links oder rechts schaufeln sollen....!


Felix05 antwortet um 01-02-2012 08:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Morgen,

...und, um die Schleckers selber macht sich natürlich wieder Keiner Gedanken, typisch!
Die sitzen nämlich jetzt richtig in der Sch...e!!
Ihre ganzen Privat-Millionen in`s Unternehmen gesteckt, alles mögliche versucht, um Arbeitsplätze und Standorte zu erhalten. Vorbildlich einfach nur, dass ist noch wahres deutsches Unternehmertum.
Ihr könnt nur lästern...


Fallkerbe antwortet um 01-02-2012 09:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
@felix,
sehe ich ähnlich.
Schlecker ist e.K also eingetragener Kaufmann und haftet damit mit dem Privaten vermögen.

Andere sind ja seit jahrzehnten gewohnt, das der steuerzahler alljährlich für die mangenlnde produktivität gerade steht.

Und er hat zumindest über jahrzehnte tausende arbeitnehmer in Lohn und Brot gehalten. Das nötigt mir schon respekt ab.
Natürlich weiß fast jeder hier- und wenn er auch noch nie einen einzigen Mohnatslohn ausbezahlt hat, wie man das Personal besser behandeln und besser entlohnen hätte müssen usw.





biolix antwortet um 01-02-2012 09:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Hallo !

ja felix zum teil hast du sicher recht, nur was da Arebtisrechlich los war die letzten Jahre mit seinen Angestellten udn das Klima, war schon grauslich, aber vielleicht habe ichja oben geschrieben war das ja der Grund..

Weiters was macht dann der DM richtiger und ist noch viel Sozialer ?

lg biolix

Ja richtig, wusste aber gar nicht das du daher in Familienbetrieben in China investierst fallkerbe.. ;-)))

Und natürlich bin ich auch nicht so "leichtgläubig" das die Schleckers ab nun am Hungertuch nagen und sich keine Millionen wo "abgeseilt" haben... nur würde ich auch nie so was schreiben wie der hapee.. ;-((


theres antwortet um 01-02-2012 09:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Hallo Felix,
hier hast du wohl recht, dass die Schleckers ihr Vermögen genauso verloren haben, wie z.B. die Quelle Erbin, hier sind die bezahlten Manager in den Banken besser dran, auch wenn sie Millarden verzockten, bekommen sie ihren Gehalt und Bonis.........das Risiko tragen die anderen
und über die Arbeitsbedingungen und Löhne bei den Niedrigpreisdiscountern brauchen wir uns auch nicht aufregen,
bei den meisten der Waren, die in Niedriglohnländern hergestellt worden sind, interessiert sich auch niemand für Lohndamping, unmenschliche Arbeitsbedingungen und fehlende Arbeitsplatzsicherheit.
Die Globalisierung kommt halt wieder zurück.
Im Fernsehen hab ich jetzt schon ein paar Mal Preisvergleiche von Internet- und Fachgeschäfteinkäufen gesehen, die Fachgeschäfte vor Ort waren im Schnitt nicht teurer.
Ich kaufe deshalb - sofern noch möglich - in den örtlichen Fachgeschäften, wenn es die nicht mehr gibt, dann kann besonders der ländl. Raum einpacken.
Zum Glück haben wir noch ein paar Fachgeschäfte- sie sterben leiser als die Schleckerei.
Und wenn sie kaputt gehen, geht auch deren Privatvermögen unter, das wird nie so gross in der Presse zu lesen sein.
Ich hoffe nur, dass irgendwann auch der Preisgeilste und Neoliberalste merkt, dass wir für alles unseren Preis bezahlen müssen.



Tyrolens antwortet um 01-02-2012 10:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Die Schickendanz verfügt heute noch über ein Millionenvermögen. Gut, sind halt keine Mrd mehr....


Fallkerbe antwortet um 01-02-2012 10:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
@biolix,
auch in China gibt es leute, die gerne einen arbeitsplatz möchten um sich den Lebensunterhalt und ein stückweit sozialen Aufsteig zu finanzieren.
Übrigens auch sonst fast überall auf der Welt
Dabei ist es den Arbeitnehmern vermutlich auch recht wenn der Arbeitgeber eine AG statt eines Familienbetriebes ist. Hauptsache der Lohn kommt pünktlich.







theres antwortet um 01-02-2012 11:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Die Arbeitsplätze in China sind genau wie in anderen Billiglohnländern wohl etwas distanzierter zu sehen.
Wieviel Kuchen vom Wohlstand mit welchen Löhnen verbleibt- da geht die Schere wohl ganz schön auseinander. Besonders China hat ausser Sonnenseite- ganz viel Schatten, der landwirtschaftliche Bereich würde uns wohl sicher die einen oder anderen Frostschauer den Rücken runter laufen lassen.

Welcher Lohn- und Arbeitsunterschied als Fachverkäuferin in einem Fachgeschäft oder im Schleckersupermarkt besteht oder bestand- ich weiß ihn nur aus dem was mir Verkäuferinnen erzählten.
Mich verwundert, warum so leichtfertig die Arbeitsplätze auf den Höfen schlechtgeredet und aufgegeben werden, im Vergleich schneidet der bäuerliche Arbeitsplatz nicht ganz schlecht ab.
Allen Träumern vom Turbokapitalismus kann man nur wünschen, dass sie immer auf der Turboseite verbleiben und nie die andere Seite kennenlernen müssen.
Papier oder digtiale Buchstaben sind hier sehr geduldig.



Bewerten Sie jetzt: "ARschlecker" ein natürlicher abgang....
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;326537




Landwirt.com Händler Landwirt.com User