Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren

Antworten: 11
Christoph38 25-01-2012 15:11 - E-Mail an User
Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
Offenbar will der Bund den Ländern und Gemeinden zwar entgegenkommen, indem die gewünschte Umwidmungsabgabe kommen soll, beim kassieren hört sich dann die Freundschaft auf:

der Bund will 2/3 der Abgabe kassieren !!

auf gut deutsch wird bei den Gemeinden kaum etwas landen, Proteste der Länder und Gemeinden
Quelle: Kurier 23.1.2012

So gesehen wäre es für die Gemeinden besser die Abgabe würde nicht kommen, denn dann könnte es der Grundverkäufer zumindest in der Gemeinde ausgeben.




rotfeder antwortet um 25-01-2012 15:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
Hallo!
Der Grundveräufer wird das Geld in der Gemeinde nicht ausgeben. Oder wärst du schon mal auf die Idee gekommen, die Grundsteuervorschreibung von z.B. 500 € auf 800 € auszubessern.
Ich denke, das die Bauern am besten mit der Umwidmungsabgabe bedient sind.
Denn irgendetwas muß auch von Seiten der Bauern zum Sparpaket fließen. Und diese Abgabe trifft nicht alle, sondern nur Baulandbesitzer, und die lukrieren das ja aus dem Flächenverkauf.


fgh antwortet um 25-01-2012 16:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
Ich bin auch kein Gegner der Umwidmungsabgabe. Wenn jemand Flächen umwidmet und verkauft, dann soll er für den damit verbundenen weit höherem Grundstückswert auch etwas zahlen.
Einen Landwirt, der Wirtschaftsgebäude zubaut oder ein Auszugshaus, betrifft das ja nicht - dafür ist ja keine Widmung nötig.

Wohin das Geld fließt ist eigentlich egal, den Gemeinden hilft es auch nicht wirklich. Die Gemeinden in den Bergregionen wo wenig bis fast nichts gebaut wird und auch fast keine Kommunalsteuereinnahmen zu erziehlen sind, wird diese Abgabe folglich nicht wirklich helfen und die Gemeinden mit Zuwanderung haben meist auch viele Betriebe und kassieren folglich auch dementsprechend Kommunalsteuer - haben diese Abgabe folglich nicht nötig.

Und wenn wir ehrlich sind, wissen wir alle im Prinzip ist e alles eine Nudel - ein Teig. Sucht es euch aus, wen der Bund pleite ist, sind die Länder auch pleite weil sie vom Bund kein Geld mehr bekommen und danach die Gemeinde weil vom Land nichts mehr kommt...... und umgekehrt ist auch das gleiche...



pepbog antwortet um 25-01-2012 18:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
hallo woodstock - genauso ist es ja in der praxis!
oder glauben da wirkllich einige, dass edle gesinnung für die gemeinnützigkeit der sprit der meisten gemeindevertreter ist.


kraftwerk81 antwortet um 25-01-2012 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
Ja Bauen wird halt somit wieder massiv teurer bzw wird man es sich 2 mal überlegen seinen Grund um ein 1/4 billiger herzugeben. Die meisten grösseren Investitionen der Bauern in unserer Gegend sind mit Grundverkauf finanziert.

Ich geb dem Christoph schon Recht - das Geld blieb grossteils in der Region. Jetzt streifts halt der Bund ein und verjubelt es im Europäischen Wahnsinn!


fgh antwortet um 25-01-2012 19:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
Wennst zum Investieren Grund verkaufen musst, hast andere Probleme als eine Umwidmungsabgabe....
Die Kosten für Bauland spielen schon lange keine Rolle mehr, wenn ich mir anschau das so mancher 60 € / m² bezahlt......

@pepbog: Ganz so ist es nicht bzw. nicht alle sind so, aber du hast schon recht beim Großteil ist es leider so und das wird nach oben hin aber nur schlechter statt besser....


cowkeeper antwortet um 25-01-2012 19:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
Stimmt, würde evtl. auch die österreichische Unart etwas mildern, unwirtschaftliche Investitionen zu tätigen, weil man das Geld dafür eh woanders herbekommen hat.
Bin voll für diese Abgabe.

lg cowkeeper


Fallkerbe antwortet um 25-01-2012 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
ZITAT:
Wennst zum Investieren Grund verkaufen musst, hast andere Probleme als eine Umwidmungsabgabe....
Zitat ende
volle zustimmung


ZITAT
Die Kosten für Bauland spielen schon lange keine Rolle mehr, wenn ich mir anschau das so mancher 60 € / m² bezahlt
zitat ende

in unserer Gegend gibts um 60,.. rein gar nichts mehr, Bauland gibts, wenn überhaupt, zwischen 250 und 350,-- je m²

mfg


Jander antwortet um 25-01-2012 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
Hallo
Den Verkäufer wird diese Abgabe wenig treffen denn der schlägt sie auf den Preis auf.
Bezahlen tuts dann der Käufer.



fgh antwortet um 25-01-2012 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
@Jander:
Vollste Zustimmung, einzig es werden dadurch die "Hamsterwidmungen" wegfallen, weil wennst dafür zahlen musst widmest nur um wenn es auch tatsächlich vermittelbar ist.
@Fallkerbe:
Sag ich ja... die Preise bei euch sind ja noch schlimmer... bei 250-300 € /m² spielt diese Abgabe noch weniger eine Rolle....


Fallkerbe antwortet um 26-01-2012 07:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
@jander,

wird wohl beide treffen, denn angebot und nachfrage regeln den preis.
So mancher wird kein bauand mehr kaufen, wenn es um XX% teurer ist, weil er es sich schlicht nicht mehr leisten kann.
dann bleibt dem verkäufer mitunter auch nur übrig, entweder den baugrund behalten oder etwas billiger herzugeben.



Christoph38 antwortet um 26-01-2012 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
@ rotfeder, woodstock

Ich darf vielleicht klarstellen, dass ich natürlich nicht gemeint habe, jemand würde freiwillig der Gemeinde Geld spenden. Gemeint war dass das Geld in der Gemeinde ausgegeben wird bzw. in der Region.

Wenn zB jemand einen Stall baut und dafür Baugründe verkauft, dann wird der Erlös an örtliche Handwerker etc. gehen, wovon ja auch die Gemeinde wieder einen Nutzen hat.

Wenn die Abgabe grossteils nach Wien wandert, wage ich zu bezweifeln, dass wieder viel zurückkommt bzw was zurückkommt wird vermutlich beim Land versickern.


Bewerten Sie jetzt: Umwidmungsabgabe: Bund will abkassieren
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;325277




Landwirt.com Händler Landwirt.com User