€ - Totgesagte leben länger!

Antworten: 12
DJ111 16-01-2012 07:19 - E-Mail an User
EURO - Totgesagte leben länger!
Also je länger darüber geschrieben und diskutiert wird, desto weniger glaube ich an einen tatsächlichen Totalabsturz des €!
Ausserdem sind wir bei den derzeitigen Anzeichen - niedrige Zinsen usw. - eher einer Deflation als einer Inflation nahe.
Meiner bescheidenen Meinung nach, kann man aber gut daran verdienen, wenn man die Angst und Panik der Massen schürt und gezielt daraus Profit macht ... oder?
Die, welche Geld haben wissen nicht was sie alles schnell kaufen sollen, damit möglichst wenig flüssiges da ist und kaufen so zu übertriebenen Preisen Grundstücke, Häuser und lackiertes Metall in allen Variationen und die, welche hohe Verbindlichkeiten haben, träumen von einem Totalausfall und einem Start bei Null und einem einfachen Schuldenerlass - halte ich auch für nicht ganz realistisch.

Wie seht ihr das so ...?

Schönen Tag wünsch DJ!


biolix antwortet um 16-01-2012 08:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
€ - Totgesagte leben länger!
GM DJ !

na ja, das sit schon gut mit der Steigerung der Grundstückspreise, ist ja Angebot und Nachfrage..
Denn so dreht es sich noch ein wenig weiter, der der noch ein wenig Grund hat verkauft es den größten Profiteuren der letzten Jahrzehnte, udn wenn das Geld dann weg ist, haben wenige alles und auch noch die Häuser udn Grundstücke.. was dann kommt, möchte ich mir gar nicht ausdenken...

Und keiner träumt vonm Totalsausfall, oder du ? Wer will das denn, nur ein Pyramidenspiel bricht mal zusammen, aber normal sollte es schon der Dollar sein, aber da steht halt zu viel "Macht" dahinter...

lg biolix


Fallkerbe antwortet um 16-01-2012 08:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
€ - Totgesagte leben länger!
Hallo,

mit der Währungsangts schafft man es, das sich die Leute (unüberlegt) von ihren Ersparnissen trennen. Es werden viele Ausgaben vorgezogen oder nur deshalb getätigt, weil die Währungsangst grasiert bzw als Ausrede für unwirtschaftliche Ausgaben herhalten muss.


Fragt mal den Lama eueres Vertrauens. Der lacht sich doch schief.
Wird nicht sehr lange dauern, da bereuen manche, ihre finanziellen sicherheitsnetze so leichtfertig verbraucht zu haben-

"Vorhergesagte Katastrophen finden nicht statt"
Das gilt für den mayaWeltuntergang genauso wie für den Eurokollaps





biolix antwortet um 16-01-2012 08:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
€ - Totgesagte leben länger!
Hallo !

und wer will das fallkerbe ?
Es geht doch um das ewige Wirtschaftswachstum und darum ist das eben gewollt, und wenn das Geld auch noch weg ist, was ist dann ?

Uund der "Lama deines Vertrauens" hat wahrscheinlich wie meiner immer gesagt "das musst du langfristig sehen, immer drinnen bleiben und aussitzen.." . Heute ärgern sich viele die nicht rechtzeitig ausgestiegen sind..

lg biolix

p.s. warum hast du vorher auch nicht von der sonstigen Wirtschaftsförderung gesprochen, und endlich auch Stopp den Ausbau vom Straßenbauförderungen etc. ?


Fallkerbe antwortet um 16-01-2012 09:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
€ - Totgesagte leben länger!
@biolix,
ich bin eindeutig FÜR strassenbau.
Strassenbau ist eine kernaufgabe des Staates.

dein LAndMAschinenhändler des vertrauens spricht von aussiztzen? meiner eher von schönen Traktoren, Seilwinden, Rückezügen usw. ;-)


mfg



RichardGier antwortet um 16-01-2012 09:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
€ - Totgesagte leben länger!
Unser Geldsystem hat einen Konstruktionsfehler eingebaut , der einen Neustart in gewissen Abständen unvermeidlich macht . Es deutet einiges darauf hin , dass der nächste Neustart nicht mehr allzu weit entfernt ist ; und vermutlich wird es ausser ein paar Insidern die meisten Leute zu plötzlich treffen ,als dass man dann noch etwas unternehmen könnte .
Also ist die Devise : Lieber ein paar Jahre zu früh , als einen Tag zu spät , nicht ganz verkehrt . Um Verluste wird keiner herumkommen , es geht nur darum , die möglichst zu begrenzen .
Sicher kann man angesichts der Preise , die momentan für land-und forstwirtschaftliche Immobilien gezahlt werden , nur den Kopf schütteln ; Und viele Maschineninvestitionen die derzeit getätigt werden , rechnen sich nie . Aber wenn es für die Betroffenen einen Zugewinn an Freude und Lebensqualität bedeutet , warum nicht . Besser , als auf einem Kopfpolster voll Geld zu schlafen und von Alpträumen geplagt zu werden .
Die Strategie , sich jetzt mit Hoffnung auf einen Schuldenerlass verstärkt zu verschulden , halte ich allerdings auch für brandgefährlich .


biolix antwortet um 16-01-2012 09:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
€ - Totgesagte leben länger!
Hallo !

na schau Richard, da bin ich mal deiner Meinugn und hätte diese Aussage von dir nicht erwartet, also bist du so einer der sich den Crash wünscht ?? Nein, eben nicht, sondern ein Realist, der sieht was unser Geldsystem zum scheitern bringt...

Und du schreibst es schön, lieber einmal ein Schnitt und wir schlafen alle besser mit einem neuen System das wirklich Zukunftsfähig ist...

Warum wollen oder können das Menschen wie fallkerbe nicht erkennen ? Sondern suchen ausflüchte wie "der Straßenbau soll Kernaufgabe des Staates ? " Komisch, wenn das Geld fehlt, und die Umweltbelastungen steigen udn steigen...

lg biolix




Fallkerbe antwortet um 16-01-2012 12:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
€ - Totgesagte leben länger!
@biolix
In wirtschaftsfragen werden wir beide niemals einig werden- da stehen sich gegensätze gegenüber.
Auch was persönliche verantwortung angeht. Nicht weiter schlimm, wir müssen zum glück nicht zusammen arbeiten.

Das der strassenbau eine kernaufgabe des staates ist wird kein vernünftiger mensch abstreiten. Wer sollte auch sonst den strassenbau und infrastrukturmaßnahmen finanzieren, wenn nicht der staat.


Ob es aber zu den kernaufgaben gehört, unrentable PVanlagen zu fördern, Holzheizungen in Privathäuser zu fördern, den Dieselverbrauch einzelner branchen zu fördern, Den strukturwandel in einzelnen branchen zu verhindern usw, das wage ich zu bezweifeln.

mfg




biolix antwortet um 16-01-2012 18:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
€ - Totgesagte leben länger!
Uiii, komsich, der Straßenbau sogar die Eisenbahn falls du schon gehört hast, wird privatisiert... aber natürlich nur die lukrativsten Strecken.....;-))

Noch komischer, da sagte gestern die "Finanzmizzi" im zentrum im ORF,d as ganz komisch, die ausgelagerten Staatsbetriebe, schon fast alle Pivatisiert, jetzt mehr kosten udn mehr in Frühpnesion schicken als früher, für mich weder komisch noch überraschend.. ;-))

Und noch komischer, wir haben CO2 Ziele und somit heisst es mit steuern udn Fröderungen zu "steuern".. ein mögliches Kernziel eines Staates, wer wpürde das sonst machen...
Bauernförderungen mit eingeschlossen, Umweltprämien.. aber wie schon gesagt, es sollte eine Mindestsicherung reichen, da bist du bei mir richtig... ;-)))

lg biolix

p.s. ja eh, bin ich froh in "Wirtschaftsfragen" das ich mit dir nichts in China investieren muss.. ;-)


Fallkerbe antwortet um 16-01-2012 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
€ - Totgesagte leben länger!
@biolix,

Die ASFINAG ist doch nicht Privat, das sind nur aus der Bilanz ausgegliederte schulden.
Die ASFINAG ist eine Infrastrukturgesellschaft und zu 100% im Eigentum der Republik Österreich.
Ich habe oben ganz bewusst von vernünftigen Menschen geschreiben, Biolix

eine Mindestsicherung ist mm ein Thema für rentner und sozialhilfeempfänger.
Arbeitende Menschen sollten leistungsgerecht entlohnt werden, und nicht nach Kopfgeld. (mindestsicherung)
Das "leistungsgerechte entlohnung" für dich wie eine gefährliche Drohung klingt, kann ich aber gut verstehen ;-)
Aus meiner sicht hat das komunistische system ausreichend bewiesen, das es in die Sackgasse führt.

mfg





biolix antwortet um 16-01-2012 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
€ - Totgesagte leben länger!
Komisch, was hat das mit Kommunismus zu tun ??

Ach meinst du den heutigen "Kommunismus" , das Agrarsystem heute mit seinen überbordenden Förderungen für noch mehr, bald auch für "Spekulationsabsicherungen" auf den Agrarmärkten, das Bankensystem wo Gewinne privatisiert udn Verluste öffentlich werden.. meinst echt das o.k du hast recht..;-)))

Komisch, dagegen ist die Mindestsicherung genauso eine Leistung, denn jeder Mensch hat eine lebensberechtigung und die meisten wollen sogar arbeiten, man sollte es nicht glauben, viele leiden sogar ohne Arbeit, udn ich möchte nicht wissen wer von uns 2 mehr arbeitet und schon vielfältiges in seinem Leben gemacht hat, ausser mit Geld in China zu spekulieren, udn aus Geld Geld zu machen.. ;-)))

lg biolix

p.s. Ach die Mitzi meinte nicht mal die Asfinag, aber gutes Beispiel, tolle Gehälter, tolle Förderungen weiter etc...
Eben nur was für lauter "Vernünftige".. ,-))

http://derstandard.at/1319182427218/Fekter-sorgt-fuer-Aufsehen-Wirbel-um-Asfinag-Schulden


Fallkerbe antwortet um 16-01-2012 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
€ - Totgesagte leben länger!
@biolix,


Vielfältig glaube ich dir gerne, aus meiner sicht gehts aber um erfolgreich oder wenigstens brauchbar und nicht um vielfältig.

Übrigens habe ich mein Geld selbst verdient, auch das welchens jetzt u.a. in China investiert ist.
Ausserdem mache ich nicht aus Geld Geld, sondern mit meinem Geld habe ich mich in einige Firmen eingekauft. In diesen Firmen wird gearbeitet, wird produzert und mit der produktion wird (hoffentlich) Geld verdient.

Eine Spekulation ist aus meiner Sicht was ganz anderes.
z.b. seine Quote zu verkaufen in der hoffnung das es eh keine superabgabe gibt.






biolix antwortet um 16-01-2012 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
€ - Totgesagte leben länger!
ahaaa, komisch wieder nichts vernünftiges zur Asfinag, beginnt immer und dann das..... ;-))

Aber dagegen schauen die Schulden der ÖBB ja minder aus, wenn man sich die Beschäftigen ansieht und wie viel die Infrastruktur mit Zukunftsfähiger Fortbewegung ansieht..siehe link.. ;-))

http://blog.oebb.at/2-investitionen-sind-keine-geldverschwendung/

lg biolix


Bewerten Sie jetzt: € - Totgesagte leben länger!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;323494




Landwirt.com Händler Landwirt.com User