Antworten: 10
___joe007 15-12-2011 11:09 - E-Mail an User
ZUM NACHDENKEN
Wer diesen Beitrag nicht kennt, sollte sich den unbedingt ansehen, nehmt euch die ZEit !!!


Goldschmied Fabian - Warum überall Geld fehlt (ganze Länge)

http://www.youtube.com/watch?v=_h0ozLvUTb0

Ich bin noch immer ein wenig verwundert und nachdenklich, .......

Erschreckend,...............


mfg JoE



biolix antwortet um 15-12-2011 12:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZUM NACHDENKEN
Hallo Joe !

schön das dus dir auch schon angesehen hast, vor 2-3 jahren war diese Video schon mal öfter hier, und wir haben drüber diskutiert, wiederlegen konnte es keiner, aber weitergemacht haben fast alle wie vorher, oder siehst du irgend eine "Besserung" ?

lg biolix

p.s. dir alles gute für den Stallbau, bau was ordentliches, wost auch Stroh einstreuen kannst und sich deine
Schweine wohl fühlen.. ;-))


traktorensteff antwortet um 15-12-2011 13:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZUM NACHDENKEN
Abgesehen davon, dass dieses Video vom Kopp Verlag gesponsert wurde und der Vorwurf im Raum steht, es sei antisemitisch, zeigt es sicher ein paar Probleme des Geldsystems. Grundsätzlich ist das Geldsystem ansich nicht schlecht, aber die Probleme, die es aufwirft, überhaupt in der "Hochfinanz", müssen geregelt und gelöst werden.

Ansonsten wurde das Video ja schon hier diskutiert:
 



biolix antwortet um 15-12-2011 14:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZUM NACHDENKEN
Sers Steff !

danke für den link vor 2 Monaten, echt nett nachzulesen... ;-))
Früher gabs da auch noch 2-3, eben genau ind er Krise, aber ich finde sie nicht...
Nur weil damals der HF gefragt hat, was heisst "Rekapitalisierung" der Banken, und ich grad orf.at geschaut habe und das gesehen habe..

EZB-Chef Mario Draghi hat die Finanzbranche aufgefordert, die Kreditlinien der Europäischen Zentralbank freizügig zu nutzen. „Wir sehen nicht, dass der Gebrauch der Kreditlinien der Zentralbank mit Stigma verbunden ist“, sagte Draghi heute bei einer Rede in Berlin. „Unsere Fazilitäten sind da, um genutzt zu werden.“

Die EZB stellt den Banken erstmals Liquidität mit einer Laufzeit von drei Jahren zur Verfügung. Die Banken müssen zudem weniger Geld als Sicherheit bei der EZB hinterlegen, wodurch mehr Kredite ausgereicht werden können. Die Mindestreserveanforderung wird auf ein Prozent halbiert. „Diese Maßnahme setzt Liquidität von rund 100 Mrd. Euro im Bankensektor frei“, sagte Draghi.


na ja, klar für die halbe Sicherheit das doppelte Geld... das System wir immer besser, war die doppelte Sicherheit nur 2% nun noch das, soviel zur Rekapitalisierung der Banken..;-))

Und was machen sie mit dem Geld, weitere Wetten und Pyramidenspiele udn ncoh mehr Kredite... das System wird daruch noch sicherer... wers glaubt wird selig...

Zum Thema, schau grad Club 2 von gestern:

http://tvthek.orf.at/programs/1283-Club-2

lg biolix




soamist2 antwortet um 15-12-2011 18:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZUM NACHDENKEN
ad club 2

es ist schon erstaunlich dass ein erwachsener mensch so naiv sein kann wie dieser chlorophylkommunist felber. selbst hardcore attaccler müssten um ihrer sache willen eigentlich diesen trolligen kerl auf den boden ihrer hübschen kleinen traumwelt zurückholen


traktorensteff antwortet um 15-12-2011 18:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZUM NACHDENKEN
@ biolix
Ja, der Club 2 war sehr interessant.

Ich glaub, du hast mich vorgestern gefragt, warum ich meine, dass der Dollar nicht zusammenbrechen darf. Ich meinte damit, dass sonst das Finanz-Kartenhaus und damit die ganze Welt zusammenstürzen würde. Dann wäre es wohl wirklich "aus".

@ Soamist
Hast du es dir überhaupt angesehen?
Der Felber geht bei manchen Sachen sicher zu weit, aber er sagt ganz interessante Dinge. Es ist eben eine Sache der Abgrenzung und Regulierung, wie weit man "Narrenfreiheit" auf den Märkten zulässt und wie weit man reguliert.

Zum Beispiel habe ich auch schon immer gesagt, dass es verrückt ist, dass der Staat über Banken und internationale Verflechtungen Staatsanleihen aufnimmt und einzelne Geldinstitute kräftig abkassieren, anstatt sich direkt beim Bürger zu verschulden und so Kosten zu umgehen! Schließlich geht es im Grunde um eine Staat Bürger - Beziehung, die wechselseitig ist.

PS.: Und der Felber hat gestern selbst gesagt, dass er nichts mit kommunistischem Gedankengut zu tun hat! Will man ein System haben, das zwangsläufig einen Teil der Gesellschaft sehr arm und einen anderen sehr reich macht? Das Beispiel USA fand ich sehr gut.


biolix antwortet um 15-12-2011 18:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZUM NACHDENKEN
Guten Abend !

Danke ja steff, passt aht eh recht min dollar, drum werden sie ihn meiner Meinung nach mit allen auch militärischen Mitteln "verteidigen" und immer schauen das sie die Regeln machen..

Also zu Beginn waren alle empört, aber am Ende waren sie sehr still, und der Herr der Rating-Agenturen, wollte nur mehr zurück zum Thema...

Fakt ist das eine 1% Vermögenssteuer mit eienr Million Freibetrag keine Enteignung ist, und das war lächerlich wenn er meinte dann haben die nichts mehr..

Auch der freie Kapitlaverkehr ist nicht Gott gewollt und Felber hat es ja sehr gut erklärt bis in die 90er Jahre hats das nicht gegeben und der Wohlstand war trotzdem o.k...

Gut fand ich den Zusammenhang zwischen bankekrise udn Staatsvershculdung, die von 60% auf 72% vom BIP in 3 jahren bei uns hoch ging, ich glaube in Spanien wars 3 mal Ärger, da ja die Immobilienblase noch dazu gekommen ist, und da musssss dann der Staat einspringen.. komisch, das sind dann die die dann meinen manch anderer ist ein Kommunist.. ;-))

lg biolix


soamist2 antwortet um 15-12-2011 19:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZUM NACHDENKEN
@ traktorsteff

ich hätte mich nicht so aufgeregt wenn ich die sendung nicht gesehen hätte, also ja

zur schuldenstruktur:
österreich war bis in die 70er jahre primär im inland verschuldet bis dann der sonnenkönig die schuldenrally gestartet hat. seine nachfolger haben dann richtig gas gegeben und mittlerweile stehen wir bei 80% verschuldung gemessen am BIP.
selbst der dümmste mensch (wahrscheinlich nicht einmal der felber ) würde nicht noch einen cent in diese "firma österreich" investieren. bleiben also : die bösen banken

zudem tut unsere an kompetenz, zumindest in eigener sache, nicht zu überbietende derzeitige regierung das ihrige um das vertrauen der bevölkerung wiederzuerlangen

zu deinem PS: nur weil jemand etwas sagt heisst das noch lange nicht dass es auch wirklich so ist


sturmi antwortet um 15-12-2011 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZUM NACHDENKEN
Auch Sehenswert!
MfG Sturmi
 


RichardGier antwortet um 15-12-2011 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZUM NACHDENKEN
In der verzweifelten Suche nach Geldgebern wird der Staat wohl bald auch bei uns , wie derzeit in Italien , die Bürger direkt zum Zeichnen von Staatsanleihen auffordern und an patriotische Gefühle appellieren . So ähnlich wie bei den Kriegsanleihen im 1. Weltkrieg ; was daraus geworden ist , wissen wir .
Mir ist schon klar dass ich , wie alle anderen die noch irgendein verwertbares nicht überschuldetes Vermögen ihr Eigen nennen , am Ende des sich anbahnenden Debakels für die staatlichen Schuldenexzesse der vergangenen Jahrzehnte werde geradestehen müssen .
Aber freiwillig der Republik Österreich auf zehn Jahre Geld zu einem Zinssatz von dreieinhalb Prozent leihen ? Nicht mit mir . Dafür ist mein Vertauen in die Fähigkeit der Politik ,oder besser gesagt , in die Fähigkeit meiner Landsleute , geeignetere und verantwortungsvollere Leute an die Spitze zu wählen , viel zu gering .


biolix antwortet um 15-12-2011 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZUM NACHDENKEN
HallO !

mit mir schon, richard, aber nur bei Änderung der Regel... die 200 Milliarden stemmen wir doch leicht bei Vermögen von über 1 Billion.. ;-))

Guter link sturmi, aber komisch sturmi, das habe ich vor 15 jahren bereits durchschaut das dies nur ein Pyramidenspiel ist, nicht nur die Börse, auch die Kredite, und das Geld- und Sachvermögen das durch Zinseszins und Mieten etc. alles absaugt.. aebr du kannst ja auch mal in anderen Bereichen etwas "lernfähig" werden... ;-))

lg biolix

p.s. aber wennst es echt jetzt kapiert hast und umsteuern möchtest, bist jetzt auch ein Kommunist dann ? ;-))


Bewerten Sie jetzt: ZUM NACHDENKEN
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;317311




Landwirt.com Händler Landwirt.com User