Steyr 9105MT - Anbau eines Joysticks an der Armlehne

Antworten: 23
Adamer 08-12-2011 20:51 - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Servus,
Habe einen Steyr 9105MT, da gefällt mir eins nicht und das ist der jostick unter der armlehne!
Nun zu meiner Frage gibt es einen Joystick für diesen Traktor der an der Armlehne angebaut werden kann? Würde damit bei der Heckhydraulik 2 Doppeltwirkende Anschlüße bedienen (Bei Kauf auch Frontlader)
Hätte dabei an einen Joystick wie beim CVT gedacht (siehe Bild)
Bitte um antwort

mfg Andreas Schipflinger



 


creamer antwortet um 08-12-2011 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
sollte möglich sein, wenn 2 elektrische Steuergeräte rechts in der Armlehne sind.
die schalter sind von der funktion gleich, ist aber ein wenig bastelarbeit

würde ehr zu einen elektrischen frontladerventil vom FL hersteller raten


Greenfarmer antwortet um 10-12-2011 11:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Servus,
würde mich eventuell bei der Firma Kneidinger in OÖ erkunden,
da die sämtliche Umbauten für Steyr Traktoren vornehmen (Rückfahreinrichtung, ...)
Mfg



chr20 antwortet um 10-12-2011 13:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Hallo Andreas!
Du meinst den orginalen mech. Kreuzhebel oder? Der ist wirklich etwas unglücklich montiert... vor allem wenn man den Grammer maximo XL hat (warum zum Teufel baut man so breite Sitze????????!!!)
Gefällt die orginale elektr. Lösung nicht? => Bild
oder willst du den mechnischen umbauen?
Gruß
Chris



chr20 antwortet um 10-12-2011 18:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Hier das versprochene Bild...


Elektr. Frontladerkreuzhebel
 


Paul10 antwortet um 10-12-2011 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Wo ist denn der Handgashebel abgeblieben?Ich hab die Frontladerbedienung hintern Gashebel. Da kann ich den Ellenbogen auf die Sitzlehne abstützen. Ist aber auch beweglich am Schwanenhals


chr20 antwortet um 10-12-2011 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Tja das ist mir garnicht aufgefallen... aber er ist dort! => siehe 2. Bild.
Ich hab auch den Link zum Test reingetan, da gibts auch Videos usw.



Gashebel
 


Haggi antwortet um 10-12-2011 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Nimm dir doch einen Profi! Der hat die Steuerung bereits so, wie du es haben willst...

Da sparst dir sicherlich einen haufen Kopfweh und viel mehr wird es auch nicht kosten! Dafür ist dann alles Serie und in der Werkstatt kennt sich ein Jeder aus!!!!
Das sollte auch eine Kleinigkeit Wert sein.


Paul10 antwortet um 10-12-2011 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Ich wäre da nicht mit zufrieden........ Wenn man mal richtig Handgas geben will, muß man den Arm ja ganzschön verbiegen......Ich putz morgen mal den;; rechten Bereich`` und mach mal ein Bild


Adamer antwortet um 11-12-2011 08:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
@ chr 20 vielen dank für so viele antworten die elektrische lösung wäre wohl die beste , wenn der joystick dan gut in der hand ligt wäre das toll? Wo gibt es so etwas zu kaufen ? Wer baut das ein ?


Adamer antwortet um 11-12-2011 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
@Haggi Wegen so einer kleinigkeit gleich einen New Holla.. ohh einen Steyr Profi zu kaufen ?


Adamer antwortet um 11-12-2011 08:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
so etwas wärs halt gewesen ! https://www.landwirt.com/ez/index.php/kleinanzeigen/anfrage/106735


chr20 antwortet um 11-12-2011 18:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Hallo!
Also der am Bild ist von Stoll (siehe link), baut dir der Händler des vertrauens sicherlich ein.



chr20 antwortet um 11-12-2011 18:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
beim Quicke gibts sowas natürlich auch und nochdazu in Luxusversion! :-)
 


Paul10 antwortet um 11-12-2011 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Prima chr20 ............ brauch ich die ,,Luxusversion`` ja garnicht mehr knipsen........Dieses Teil kostet 500 Euro mehr wie Bowdenzugsteuerung . Ich hab die Steuerung am beweglichen Schwanenhals unten neben den Sitz angeschraubt .Die Steuerung selber sitzt hinter dem Handgashelbel .Geht gut..........Eine Hand am Steuergerät(Ellbogen auf Sitzlehne) und mit der linken lenken und vor-und rückwärts umschalten .
Nur:Leute die sich nicht damit auskenn, müssen erstmal eingewiesen werden........ Gebrauchsanweisung für das Steuergerät 20 Seiten........


schellniesel antwortet um 11-12-2011 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Entschuldigung aber der link ist doch nur nichtsagendes Vertrettergeschwafel!

Was sind nun die gepriesenen Vorteile? Außer das ich den joystik beim Mt nicht so dämlich einbauen muss?

Was macht den Traktor um soviel vielseitiger einsetzbar?

Mfg Andreas


Paul10 antwortet um 11-12-2011 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Der bessere Einbau ist doch schon ein Vorteil. Wie ich den MT in die Werkstatt brachte hab ich mir erstmal den Gesellen zeigen lassen(Ich war das erstemal in dem Betrieb.Gekauft nur per Email und Fax) der das Steuergerät anbauen sollte.Ich sagte:So mein Guter.........Nun planen wir erstmal den Sitz vom Steuergerät. Er:Ja,wir bauen die immer hier hin.......... Er zeigt vorm Ganghebel .Also fast vor der Tür....... Ich sagte:Wenn den dahin baust erklär ich dich für unfähig. Anders gehts aber nicht mit den Bowdenzüge ,meinte er....... Ich:Was glaubs du denn wie das Steuergerät aussieht? Da sind wir erstmal beim Karton gegangen und haben das mal angeschaut.....Er:Oh ,sowas hab ich ja noch nie angebaut. Das bau ich dir dahin wo du das hinhaben willst.......
Vorteil: Es ist ganz lockeres arbeiten. Brauch nicht mit dem langen Knüppel rumrühren. Die 500 Euro sind gut angelegt mein ich.......


schellniesel antwortet um 11-12-2011 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Ja gut aber da bau ich mir gleich ein Elektromeachnischespotentialsteuergerät ein oder?
Und wurschtel nicht die Bowdenzüge darauf um?

Also so inovativ ist das nun auch nicht!
Und warum soll dadurch der Traktor vielseitiger einsetzbar werden?
 


Paul10 antwortet um 11-12-2011 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Sagt das wer? Ist nur bequemer......... Warum hast du nen Schlepper mit Kabiene? Ohne wäre der genausogut einsetzbar..........


schellniesel antwortet um 11-12-2011 23:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
@paul10

Sagt der Herr Vertreter im video deshalb meine aussage das der link für nix is da redet "nur" ein Vertreter und die Schwafeln bekanntlich das blauem vom Himmel um ihr Zeugs an den/die Mann/Frau zu bringen!

Und zwecks Kabine hab sogar einen ohne Kabine ist auch im Einsatz und ist oft auch bequemer als einer mit Kabine vor allem kann ich absteigen wo ich will:-)

Streit ja nicht ab das das die Bedienung via Joystick nicht komfortabler ist als die rein mechanische Seilzugsteuerung.

Nur meiner Meinung nach finde ich es nicht Sinnvoll wenn ich jetzt mittels Joystick der ein elektrisches Signal an ein Steuergerät abgibt, das dann das Signal in eine mechanische Bewegung verwandelt und das dann erst wieder einen normalen Seilzug betätigt, der wiederum das Hydraulische Steuergerät betätigt!

Ist wirklich nur was zum Nachrüsten wenn bereits ein Bowdenzug verbaut ist mehr aber nicht!

Auf einen neuen Traktor wo ich es mir aussuchen kann kommt mir gleich eine elektrohydraulische Bedienung drauf wenn ich schon einen kleinen Joystick haben muss!
Bzw wenn ich überhaupt noch nix drauf habe dann wird es auch eine rein Elektrohydraulik Lösung werden.

Mfg Andreas




dirma antwortet um 12-12-2011 08:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
hallo,
ich denke, dass Du da etwas falsch verstehst, die elektronischen Proportionalventile haben keine Powdenzüge!
mfg.



Paul10 antwortet um 12-12-2011 08:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Andreas............ Beim Quicke gibt kein elektrisches Steuergerät an ein Seilzug Impulse ab......... Der hat elektrische Ventile............ Hab ich doch auch garnicht geschrieben`?
Ja und Kabinen gibs auch mit gutem beiderseitigen Aus und Einstieg. Muß nur etwas suchen.......... Von hinten ist allerdigs schlecht raufzukommen.
Soweit so gut? Gruß Paul


Paul10 antwortet um 12-12-2011 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Ja und nun hab ich noch ne Frontzapfwelle für dem MT. Antrieb und Getriebe passt........ Nur wohin mit dem Schalter und den langen Schlauch?Gibs irgendwo eine Einbauanleitung?
Gruß Paul


schellniesel antwortet um 12-12-2011 22:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr 9105MT
Ich bin schon komplett Blem Blem!!!??

Wo in diesem Beitrag hab ich mir das nur zusammengereimt und ich hab mir auch noch irgendwie ein Abbildung eingebildet wo die von mir kritisierte Varinate zu sehen war???!
Hab mir ja schon gedacht das wäre ja ein ziemlich umständliche Sache!

Sorry! Mein Fehler!
Ich denke ich muss den Glühwein etwas ausweichen :-)

@paul10
Also hast du auch eine Elektrohydralische Potentialsteuerung auf deinem MT?

mfg Andreas


Bewerten Sie jetzt: Steyr 9105MT
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;316064




Landwirt.com Händler Landwirt.com User