___joe007 27-11-2011 14:48 - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
Hallo Zusammen,

nachdem ich leider nach einer halben Stunde Internet Surfen nichts gefunden habe, wollt ich wissen, ob mir wer von euch mit dem richtigen Link weiterhelfen kann, ...

Ich suche die verschiedenen Programme von Mastschweinen, also die bei den Metzgereien anerkannt und auch bezahlt werden.

Folgende kenne ich:
- Gustino
- AMA
- Strohschwein
- BIO

Oder so, .....

habt ihr da einen Link oder Ansprechpartner, wo ich mich erkunden kann ?

Ich habe da was gelesen, dass bei AMA Schweinen seit kurzem die PH Wert Grenze gesenkt wurde und diese dann nur mehr durch geringere CCM Fütterung erreichen kann, . ..

Hintergedanke ist: Gleich eine Trockenfütterung zu installieren ( baue gerade einen Maststall ) und durch Verfüttern von Weizen und Tritikale dies leicht zu erreichen, falls das so "einfach" geht.

Weiters sind die Preisunterschiede interessant und habt ihr Erfahrungswerte mit wieviel der Mastschweine man dann wirklich die Kriterien erreicht? ( 50& oder mehr ? )

Muss ich dann VLV Mitglied sein, oder geht dass "eigenständig" und ohne Protektion auch ?

Vielen Dank für eure INFO !!!

mfg JoE






haasi antwortet um 27-11-2011 15:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
@Joe: Muss ich dann VLV Mitglied sein, oder geht dass "eigenständig" und ohne Protektion auch ?
Wo liegt dein Prblem mit dem VLV ?
zum Ama Gütesiegel: die PH Grenze wurde angehoben, nicht gesenkt.
offizieller Grund: schnellere Bandgeschwindigkeit, dadurch messung zu einem früheren Zeitpunkt als am Beginn des Programmes.
Die Maisfütterung hat auf den PH Wert keinen Einfluß, die Maisfüterung wirkt sich auf die Jodzahl aus.


Vierkanter antwortet um 27-11-2011 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
hallo joe!

War/bin auch an solchen Programmen interessiert....könnten (eventuell) in Zukunft immer interessanter werden, jedoch kommt mir (nach heutigem Stand und Überzeugung) kein Schwein auf Stroh, ganz einfach wegen der Wirtschaftlichkeit, dem Arbeitsaufwand UND der Tiergesundheit....(hatten wir zuletzt bis Anfang der 80er am Hof)

Wäre interessant, ob es hier im Forum ein paar "Gustino-Bauern" gibt....

LG Richard



___joe007 antwortet um 28-11-2011 08:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
@haasi:

Dann müßte ich wieder die Jungsauen zukaufen.
Bin zur Zeit geschlossen und kaufe keine Tiere zu, also ziehe meine JS selber auf.
und als VLV Mitglied brauchst ja F1 Jungsauen, ... und das mit dem kommen lassen und kontrollieren, da habens uns geärgert und waren nicht kooperativ, daher bin ich so eingewstellt. Unser Betrieb ist seit meiner Hofübernahme ( Feb. 2010 ) kein VLV Mitglied mehr.

UND ES LÄUFT PRIMA !!!

mfg JoE


___joe007 antwortet um 28-11-2011 08:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
@haasi:

Aber meine Mastschweine werden über die VLV Börse vermarktet,.................

ISt für mich noch immer nicht so ganz nachvollziehbar, dass meine Ferkel nicht mehr VLV tauglich sind, aber meine MAstschweine gerne von der VLV Schweinebörse vermarktet werden, ........


mfg JoE


___joe007 antwortet um 28-11-2011 08:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
@haasi:

Jodzahl wird aber dan beim Gustino Stroh gemessen, oder ?

Wo finde ich diese Programme?


mfg JoE



haasi antwortet um 28-11-2011 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
O-Ton:ISt für mich noch immer nicht so ganz nachvollziehbar, dass meine Ferkel nicht mehr VLV tauglich sind
Wenn du keine gröberen Probleme hast, und die Ferkel gesund und vital und fleischig aussehen, wird normalerweise schon Ferkel genommen, allerdings ohne Öhyb Zuschlag von ? 7 Cent/ Kg ?
jeder 100 % VLV Mäster der geschlossen ist, wird vom Ferkelring auch vermarktet
ausser du hast nur Mist im Stall, dann gibts wahrscheinlich Verärgerung


___joe007 antwortet um 28-11-2011 13:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
@haasi:

Ich habe keinen Mist im Stall, aber durch die geringe Stückzahl und die "Förderung" der Vermehrer wird man halt a wengerl rangenommen, ..... ( Zur Zeit holt einMäster alle Ferkel bei mir, und der ist sehr zufrieden )

Aber no problem, jetz is halt die Frage, bei welchem Programm, was kontrolliert wird bzw. ob ich ohne ÖHYP Jungsauen auch Mastschweine für die Programme AMA bzw. Gustino Stroh machen kann ?
weil aus Österreich ist eh alles bei mir, .........


haasi antwortet um 28-11-2011 13:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
Öhyb Jungsauen hast du hoffentlich nicht, eher schon F1 Jungsauen und die Ferkel sind dann Hybrid durch Pit- Eber :-)



___joe007 antwortet um 28-11-2011 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
Tippfehler, ......

Habe F1 Jungsauen gemeint. HAbe ich noch immer, also eine eigene Nachzucht mit Edelschwein und LR Eber, .....

Aber halt nicht anerkannt, ...

D.h.: ohne Mitgliedschaft bzw. F1 Jungsauen kauf und der Umstellungsphase, gibt es für mich keine Möglichkeit durch eine spezielle Fütterung meine Schweinderl anders zu vermarkten, als ganz normale CCM Schweinderl,..... ( also ohne Selbstvermarkten )

Oder lieg ich da falsch?


haasi antwortet um 28-11-2011 13:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
einen eigenen Landrasse Eber bei einem kleinen Sauenbestand hältst du dir, ist das rentabel ?
wenn schon eine reine Edelschweinsau, dann wenigstens mit künstlicher LR Befruchtung.
bei 22 aufgezogenen Edelsauferkeln sind die Hälfte weiblich, 3 scheiden aus gehen 8 Jungsauen heraus pro Jahr.
Eine gute Edelschweinsau bringt 10 Würfe, also 4 Jahre immer Geschwister als Nachzucht.
Bist du da immer am Laufenden mit deinen Zuchtzielen ?


___joe007 antwortet um 28-11-2011 13:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
habe 4 Edelschweine und Befruchtet wird mittlerweile künstlich.
Das passt bei meinem Bestand.
Aufgezogene Ferkel habe ich mehr und JS pro ES und Jahr komme ich auf 12 im Schnitt, ....



BreiHu antwortet um 29-11-2011 16:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mastschweine Programmme und deren Kriterien
Hi!! Also wurscht bei welchem Markenprogramm, wenn die Qualität past wird dich nie jemand nach den Eltern deiner Mastschweine fragen. Kann ich dir versichern, da ich selber in der Mutterlinie mit Reinzucht LR arbeite. Beim AMA Gütesiegel wird bei den Ferkeln nur gefragt ob sie in Ö auf die Welt kamen und ob sie mit Schmerzmittel kastriert wurden.
Wennst die Mastschweine übern VLV vermarktest hast du auch nur mit der Schweinebörse zu tun.
Mfg Breihu


Bewerten Sie jetzt: Mastschweine Programmme und deren Kriterien
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;313986




Landwirt.com Händler Landwirt.com User