Aktuelle Wintergerstenbestände

Antworten: 17
wene85 25-11-2011 20:02 - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Wollt mal wissen wie eure Wintergerstenbestände aussehen. Meine Gerste hat sich heuer relativ gut
entwickelt und ist auch noch schön Grün. Nachbar sein Bestand der hat 4 Tage vorher angebaut wie noch sommerliche Temparaturen waren die is überall wo doppelt gesetzt wurde und auch zwischendurch das meiste komplett Gelb.

Jetzt kann man nichts sagen noch weil die harten Monate kommen jetzt bis zum März dann sehen wir mehr.

Habe heuer mal eine andere Sorte angebaut Eufora

lg angerweber


Jophi antwortet um 25-11-2011 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Die Wintergerste sieht gut aus, nur regnen dürfts mal, damit die Bodenmittel besser wirken können.
Aber im Triticale werden einige Mitteltriebe gelb und lassen sich leicht herausziehen. Ich denke das müßte die Frittfliege sein.
Mal abwarten, machen kann man doch nichts mehr.


Steira antwortet um 25-11-2011 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Hallo,
hab auch noch bei den "warmen "Tagen gesetzt! Sieht echt schön aus, aber man soll da ja noch nicht glauben das sie dann nächstes Jahr auch noch so schön ist!
Haben heuer von der Sorte Serafina nachgebaut!

MFG A STEIRA



lmt antwortet um 25-11-2011 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Hallo,WG hab ich keine aber WT und das sieht bis jetzt selten schön aus(Augostino,Saattermin 5 Okt.auf 600m.)
Mal schauen was der Winter noch anstellt.....

G LausiMT


wene85 antwortet um 25-11-2011 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Naja werd morgen mal schnell ein Foto machen steht eh gleich neben dem Haus.
Ja nur es gab bereits auch schon Herbste da sah die Wg nicht immer so toll aus.
Möchte heuer im Frühjahr so bald es die Temperaturen es zulassen mit Mangan und Unkrautspritzmittel drüber fahren hab leider doch schon wieder einen starken Unkrautdruck vor allem der Ehrenpreis ist lästig. Schlecht wäre es auch nicht wenn man drüber walzt.
Habe heuer am 02.10. Angebaut bei sehr sommerliche Temperaturen.
Schau ma mal wie sie dann wirklich aussieht. Verwendet von euch auch wer Harnstoff.

lg angerweber


wene85 antwortet um 26-11-2011 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Wg November Schaut noch gut aus !!!


WG Bestand
 


Teuschlhof antwortet um 26-11-2011 13:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Wie viele kg/ha baut ihr?


MUKUbauer antwortet um 26-11-2011 14:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
kg/ha ?? kommt auf das Tausenkorngewicht an und welche Sorte

Hier und da sind relativ viele Läuse unterwegs (gewesen) bin schon gespannt wie sich das mit dem Virus entwickelt
einige haben aber schon einen dicken Filz stehen, wie sich das über´s Jahr entwickelt bleibt fraglich


@ wene dem Foto nach sieht die eh gut aus....


wene85 antwortet um 26-11-2011 14:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Ja Körner pro m² wäre richtig.
Hier habe ich 180kg/ha gesäht.
Ja ganz gesund ist auch diese Gerste nicht mehr die kleinen viecherlein.
Sobald es das Frühjahr zulässt wird gedüngt und Fungizid und Herbizid gespritzt. geht ohne dem nicht mehr.
Wenn ich die Wintergerste von meinem Nachbarn ansehe da wird immer mehr Gelb beim Rand alles Gelb und jetzt fängt es überall an.
Aber wie ich das Saatbeet sah habe ich schon gewusst da wird nix drauss.

lg angerweber


Jophi antwortet um 26-11-2011 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
@ wene85:

Mangan, Herbizid und Walze, sind eine gute Idee.
Aber warum hast das nicht schon im Herbst gemacht ?



wene85 antwortet um 26-11-2011 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Problem ist es war auch wenn es fast nix geregnet hat trotzdem im Oktober anfang November wieder sehr dreckig ist bei unseren Böden eher schwierig im Herbst zu spritzen.
Problem war voriges Jahr Fungizid Einsatz wie schon die Gerste betroffen war möchte das heuern vorher tun bevor sie krank wird.
Walzen wäre sicher net schlecht weiß net ob ich wo eine auftreiben kann.
Walzen im Herbst halte ich net weil da is es mir immer zu dreckig.

lg angerweber


179781 antwortet um 27-11-2011 18:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Heute hab ich auch Bilder von meiner Bio-Gerste gemacht:
Vorfrucht Triticale, vor der Saat gepflügt, Aussaat am 28 Sep. eigenes Saatgut Sorte Georgia, mit Cedomon behandelt, ca 170 kg je ha + 4 kg Gelbsenf (hätten eigentlich 6 kg werden sollen, aber da hab ich was falsch eingestellt). Nach der Saat Cambridgewalze. Heute ca 320 bis 330 Planzen am m2

Gottfried




 


179781 antwortet um 27-11-2011 18:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
noch ein Bild weil man da offensichtlichnur eines je Beitrag einstellen kann:




 


carver antwortet um 27-11-2011 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
@ 179781
Warum Gelbsenf?
Tippe auf Bodenbedeckung, oder?

lg carver


179781 antwortet um 27-11-2011 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Das mit dem Senf mache ich schon länger und mit Erfolg so.
Die Pflanzen machen schnell mit ihren Blättern einen Schirm, der hindert Lichtkeimer am keimen, andere breitblättrige Pflanzen zu dran sich auszubreiten. Und die Wurzeln bilden ein dichtes Netz, das eine gute Konkurrenz zu Wurzelunkräutern ist.Ausserdem könnnen sie Nährstoffe aufschließen, an die die Getreidewurzeln nicht herankommen,
Die Gerste ist davon nicht betroffen, ich habe sogar den Eindruck, dass sie positiv darauf reagiert. Streifen, die nicht mit Senf eingesät waren haben nie besser ausgesehen, als solche mit Untersaat.

Gottfried


wene85 antwortet um 27-11-2011 22:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
@179781

Mit was düngst du im Frühjahr an !!!



179781 antwortet um 27-11-2011 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Ich wirtschafte biologisch, deshalb funktioniert "Düngung" etwas anders. Auf unsere Felder kommt gleichmässig verteilt der Mist von ca 1,3 GVE je ha, der wiederum aus Pflanzen, die auf unseren Feldern gewachsen sind, entstanden ist. Und der Stickstoff, den die Leguminosen in der Fruchfolge binden. Also keine Nähstoffzufuhr von aussen. Gesunde Pflanzen sind in einem gesunden Boden in der Lage sich recht gut selbst mit Nährstoffen zu versorgen. Deshalb achtet man im Biolandbau auf diese Kriterien mehr als auf eine Düngung=Nährstoffzufuhr im herkömmlichen Sinn. Auf dem Feld wird bis zur Ernte nicht mehr viel passieren. Vielleicht einmal striegeln im Frühjahr und ein Durchgang "Landschaftspflege" = ausstechen von Ampferpflanzen. Von denen habe ich aber bis jetzt nur ganz wenige gefunden. Die Erträge sind bei WG bei uns so um die 4000 kg je ha, bei konventionellen Kollegen um die 6 - 7000.

Gottfried


martin2503 antwortet um 28-11-2011 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aktuelle Wintergerstenbestände
Echt jetzt: Fängt das schon wieder an. Jedes Jahr das die gleichen Fragen um die schei.... Gerste.


Bewerten Sie jetzt: Aktuelle Wintergerstenbestände
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;313719




Landwirt.com Händler Landwirt.com User