Antworten: 14
Nuss antwortet um 14-11-2011 14:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!

Depad oder auch auf kärntnerisch teppat, ist soviel wie dumm oder blöd daher reden.

Nur bei Seicha stellst mir selbst die fiaß auf, überhaupt keine Ahnung, wird wahrscheinlich ein Fachbegriff in der Verwendung von CERAM POWER sein?!


Hoffe dir weitergeholfen zu haben!




Meine Meinung


tiroler antwortet um 14-11-2011 15:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!
Seicha=Fetzer!
mfG. Heinz


fendt_3090_2 antwortet um 14-11-2011 15:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!
Aber Drainagen steht doch schon mit ai. :-)

Mfg.



pepbog antwortet um 14-11-2011 18:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!
hallo Tria!
tu dir nichts an - auch ich habe vom "oberlenker" ähnlich geistreiche nachricht bekommen.
hab mir aber gedacht, dass von einem oberlenker (zwischen zwei augen (bolzenaugen) befindet sich möglicher weise eine spindel - aber sonst sicher nichts geistiges) nicht mehr erwartet werden kann - woher auch?




Fallkerbe antwortet um 14-11-2011 18:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!
Das Leben ist halt schon hart als Wunderölzusatzverkäufer und als hochbegabter Rutenwackler.
Und wenn einem dann noch jedliche Marketingfähigkeiten fehlen und niemand den so schön zusammengedichteten- aber nicht nachprüfbaren SEICH glaubt, dann wird es schon mühselig.
Da wird es einem dann halt schon irgendwann zu DEPPAT, und man beginnt andere Forumuser zu beleidigen.

Und das macht auch den unterschied beim arbeiten- oder nichtarbeiten zwischen KHG und einem Querlenker:
Wenn der KHG einen quatsch daherredet verdient er Geld damit, wenn der Querlenker einen Quatsch daherredet, dann macht er sich nur lächerlich, Geld verdient er aber keines damit.







280563 antwortet um 14-11-2011 19:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!



280563 antwortet um 14-11-2011 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!
Seicha= Seicherl / Sieb. z.B. Hirn wie ein Sieb.
mfg Silvia


Rob1 antwortet um 14-11-2011 20:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!
bei uns ein ein Sieb : "Siwal "


mostkeks antwortet um 14-11-2011 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!
Lieber Tria!

Hab mich für dich schlau gemacht. Ich will Herrn O. nichts unterstellen, aber vielleicht liegt ein Rechtschreibfehler vor. Wikipedia kennt nur eine SEICHE.

Als Seiche (frz. /sɛʃ/) bezeichnet man stehende Wellen des Wassers in Seen, Buchten oder Hafenbecken.

Quellenangabe: http://de.wikipedia.org/wiki/Seiche

Was das mit dir zu tun hat musst du für dich selbst herausfinden!

Hoffe dir geholfen zu haben und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen
Mostkeks


Fallkerbe antwortet um 14-11-2011 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!
Seich=Urin
grosser Seicha= grosser Pisser

nachzulesen hier
http://www.badische-seiten.de/alemannisch/lexikon.php?le=3458

oder im duden
http://www.duden.de/rechtschreibung/Seich

[mittelhochdeutsch seich(e), althochdeutsch seih, zu seichen (1)] Harn
(abwertend) (mündlich oder schriftlich geäußerter) Unsinn, [seichtes] Gerede, Geschwätz


Restaurator antwortet um 14-11-2011 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!
nur um a begriffsverwirrung zu verhindern:
"ruten" dienen zum wasser lassen,
"wünschelruten" dienen zum wasser suchen.


321 antwortet um 23-11-2011 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!
@tria

Also ich bin wirklich entsetzt über den rauen und obszönen Umgangston hier im Forum.
Und ich war immer der Meinung, Wünschelrutengeher sind besonders feinfühlige Menschen und Radiästhesie hat was mit (umschreibenden Fachbegriff)............. zu tun....................................
Der Meinung bin ich auch!!!!
LG 321



Moarpeda antwortet um 23-11-2011 22:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bitte um Hilfe!
"se-ichta" =oststeirisch,
kann die lautschrift nicht, abgesehen davon müßte der, diese wunderbare sprache erlernen wollende, sich einer kehlkopf operation unterziehen.
obgenanter se-ichta ist war ursprünglich ein holzgeschirr zum schöpfen, (gefertigt von einem fassbinder) bei dem eine taube als griff weiter herausstand und in dieser taube war zwecks besserem handling ein loch

zu manchen leuten sagte man halt: "bisd a sche-ina se-ichta",
was nicht unbedingt aufwertend gemeint war


Bewerten Sie jetzt: Bitte um Hilfe!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;311952




Landwirt.com Händler Landwirt.com User