Parkbremse beim Traktor nachrüsten

Antworten: 30
jusuf 06-11-2011 04:16 - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Da ich einen Traktor mit Powerschuttle habe
und mit der Handbremse nicht zufrieden bin
möchte ich eine Parkbremse nachrüsten
hat schon wer Erfahrung mit den nachrüsten
und was kostet es ca.


HauserKaibling antwortet um 06-11-2011 07:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Ich kann mir nicht vorstellen das man eine Parksperre so einfach nachrüsten kann.(legal)
Eine Parksperre nachrüsten ist meines Erachtens nur möglich wenn:
- diese als Zusatzausrüstung für deinen Traktor vom Hersteller angeboten würde
- diese auch genehmigt ist vom TÜV
Also Hersteller befragen!!!!!!
Nur weil ein Traktor ein Powershuttle hat gibt es nicht automatisch eine Stillstandsregelung(Steyr, Fendt) oder Parksperre (JD) zum nachrüsten. (meistens sowieso Serienmässig wenn vorhanden)

Würde auch nicht mehr zwischen Traktor und Anhänger gehen wenn irgend ein zusammengetricktes Hydraulikventil oder Gestänge das Gespann vom wegrollen abhält.

-


mostilein antwortet um 06-11-2011 08:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
ja ja das hat mann wenn mann zu faul ist um die kupplung zu tretten
beim guten alten einfachen schaltgetriebe mit normaler kupplung is das immer so einfach gewesen
handbremse an traktor steht




fgh antwortet um 06-11-2011 08:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Hallo,

Parkbremse gibt es nicht so einfach zum Nachrüsten, aber von Atzlinger gibt es Zusatzbremsregelungen - im Prinzip eine Fixierung der Fußbremse.

@tria:
Guter günstiger Ansatz, aber wennst im steilen Gelände stehen bleiben musst, rollt der Traktor ev. schon, bis deine "Bremse" aktiviert ist.

@mostilein:
Es gab auch früher genug Traktoren wo die Handbremse nicht hielt. Bei den Powershuttle-Getrieben, ist halt der große Nachteil vorhanden, dass bei abgestellten Motor kein Gang drinnen ist - das ist der wirkliche Nachteil.


Arion820 antwortet um 06-11-2011 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Hallo jusuf
Eine Parkbremse wie sie der Johnn deere oder Steyer hat kann man nicht nachrüsten da sie im Getriebe eingebaut ist.
Fendt hat nur eine Stillstandsregelung solange der Motor läuft, ansonsten genauso nur eine Handbremse, ab 800er eine Federspeichebremse. Eine solche kann man durchaus nachrüsten.
Am einfachsten du bestellst von Valtra einen Federspeicherzylinder, dann brauchst noch ein 3/2 Wegeventil , einen Schalter und ein paar Hydraulikschläuche. Kosten ca. 1000.- Euro.
Dann kannst deinen Traktor mit dem Schalter einbremsen, und wenn du ihn abstellst bremst er von sebst ein und steht bombenfest.
Was das rechtliche betrifft bei solchen Nachrüstungen mus ich sagen wer viel fragt geht weit Irr!!
Und ob das auch sicher ist wie HauserKaibling schreibt, muß man bedenken das meisten das selbst Nachgerüstete sicherer ist als das Orginal!!! Denn nur Orginal ist noch längst nicht ausgereift bzw. sicher.


golfrabbit antwortet um 06-11-2011 08:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Verstehe überhaupt nicht, weshalb gerade bei neuen Typen die Handbremse derart unterdimensioniert ist. Bei Reform gibts auch einen Nachrüstsatz zum Blockieren der Betriebsbremse(echt primitiv und kostet ca. 450,--!). Gerade am Berg mit laufendem Motor ists echt gefährlich, DL- am Hänger ist da schon super.
Ein Federspeicher wäre wohl die eleganteste/sicherste Lösung.
Josef


fgh antwortet um 06-11-2011 08:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
DL am Hänger .... und wenn der Traktor keine DL hat oder eben kein Hänger sondern was anderes drann ist..... dann sind wir wieder beim Nachrüstsatz...
Verstehe auch nicht wie so ein altes Problem bei neuen wieder auftaucht.... früher haben die Handbremsen ja wirklich nicht gar so gehalten und dann wurden mit der Zeit anständige verbaut und jetzt sind wir wieder dort, wo wir angefangen haben... - liegt das am Fortschritt....?


HauserKaibling antwortet um 06-11-2011 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Orginal ist schlechter als Eigenbau bei Traktoren? Wer viel fragt geht Irr. Im Falle eines Unfalles, bei dem es um die Bremse oder Handbremse geht und Pfusch oder Eigenbau im Spiel ist, möchte ich nicht in der Haut des Besitzers stecken.
Also wer Fendt, John Deere und Steyr CVT vorwirft, in der heutigen Zeit schlechte Bremsen (Handbremse, Parksperre) zu haben und auf Eigenbau schwört, also ich weiss nicht!
Bei Anhängern habe ich schon selbst nachgebessert(Achsentausch), denn da bekommt man Bremsen die eigentlich eine Frechheit sind und man sich fragt, wer soetwas eigentlich plant.




tch antwortet um 06-11-2011 09:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Hallo Tria.
Auf weichen Untergrund wird der Unterlegskei im Boden verschwinden und das Gefährt dem Gesetz der "Schwerkraft" folgen.....wenn der Keil hoch und breit genug ist wird es funktionieren....
Wie oder wo lagerst Du den Keil am Traktor?

Passt irgendwie auch zumn Thema:

http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2508186/

Auch ein eingelegter"Gang" und angezogene Festellbremse ist kein Garant dafür das die "Schwerkraft" nicht doch stärker ist.

tch


fgh antwortet um 06-11-2011 09:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
@Hauserkaibling:
Hier geht's um Traktoren ohne Parkbremse übers Getriebe und ein Vorwurf an eine Marke wurde auch nicht gemacht, aber es gibt dieses Problem und es trifft momentan ziemlich alle Modelle wo es keine Parkbremse übers Getriebe gibt.

@tch:
Beim Shuttelgetriebe gibt's keinen eingelegten Gang - darum Zusatzbremse.


Arion820 antwortet um 06-11-2011 10:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
HauserKaibling
Hab nicht gesagt das John Deere, Steyer oder Fendt eine schlechte Handbremse haben sonder nur festgestellt welches System verbaut wird und das nur eine Federspeicherbremse nachrüstbar ist!!
Und ich glaube nicht das irgendwer beim Pickerlmachen ein Hinterrad runterschraubt und nachsieht ob der noch eine zusätzliche Federspeicherbremse eingebaut hat.
Zu deinen bedenken wegen Sicherheit, ein Federspeicherzylinder von Valtra zieht mit 300kg an, also das sind nicht solche Kräfte die alles wegreissen oder jede Halterung verbiegen.
Aber gut das es solche Leute wie dich gibt, denn mit dir können Firmen ordentliches Geld verdienen!!!!!!!!!


lmt antwortet um 06-11-2011 11:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Da hat Lindner für seine Shuttlegetriebe eine gute Lösung....eine zusätzliche, sag ich mal Handfußbremse.
Bin den Geo94 mit sowas gefahren,ists einem schon wohler beim Absteigen !
G Lausi


lmt antwortet um 06-11-2011 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
@820,
gibts sowas auch für den Mt zum Nachrüsten ? hätte schon Intresse:-)
G Lausi


Arion820 antwortet um 06-11-2011 11:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
LausiMT
Natürlich kann man eine Federspeicherbremse auch beim MT nachrüsten.
Weis nicht aus welcher Gegend du kommst, aber bei uns ist da die Firma Grabner in Hartberg eine gute Adresse, wennst von einer Firma machen willst, ansonsten ran an die Arbeit denn nur selbst ist der Mann!!


walterst antwortet um 06-11-2011 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
vielleicht kann Dir dieser Herr aus BRD weiterhelfen:
mit dem Nachrüsten von Tempomaten kennt er sich jedenfalls aus ;-)

Um welchen Traktor es geht, wird nicht verraten, oder? Sonst könnte womöglich noch jemand eine konkrete Antwort geben.

http://news.orf.at/#/stories/2088071/


 


chr20 antwortet um 06-11-2011 12:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Hallo LausiMT!
Beim Kneidinger gibts sowas auf alle Fälle, der macht viele Umbauten für Steyr u. Case.
Steht sogar auf der Homepage... leider hab ich auf eine Mailanfrage mal keine Antwort bekommen und das dann verworfen.
Wenns Preislich so halbwegs verschmerzbar ist dann wär da auch für unseren MT eine super Sache...
Aus sehr sicheren Quellen weiß ich auch das auch STEYR selbst so eine Bremse anbeiten will bzw. kann sein das man die sogar schon bekommt.
Obs die auch Nachrüstbar geben wird war damals noch unbekannt.
Wenn du einen Preis von Kneidinger oder sonst jemanden erfragt hast wär ich dir sehr dankbar für eine Info!
Gruß
Chris


HauserKaibling antwortet um 06-11-2011 14:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
@820
Wieso verdienen die Firmen soviel Geld mit mir?
Vielleicht habe ich oben eine Antwort falsch verstanden und lasse mich gerne berichtigen, aber
ohne Hintergrundwissen erspare dir solche Antworten wie mich als Unwissenden hinzustellen!!

Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass eine Scheibenbremse nur sehr schwer zu fixieren ist gegenüber einer Trommelbremse.
Wie oben geschrieben vermute ich das die Handbremse auf Anschlag angezogen ist und nicht hält und da auch ein Federspeicher mit 300kg Zug nicht hilft und darum die Frage nach einer Parksperre!!!!
Parksperren kann man nicht nachrüsten da sie ins Getriebe eingebaut sind egal ob Powershuttl oder nicht!!







Arion820 antwortet um 06-11-2011 15:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
HauserKaibling
Bei einer Federspeicherbremse gehts nicht um die Haltekraft der Bremsen sondern um das verläsliche einbremsen, denn es kommt nicht selten vor das Handbremshebel aufspringen.
Firmen haben ein leichtes Spiel mit Leuten die nur auf (gesetzlich, Tüv,typisiert usw.)pochen.
Wennst gewisse Umbauten oder Nachrüstungen machst wirsd dich manchmal in einem gesetzlichen
Graubereich befinden.


HauserKaibling antwortet um 06-11-2011 17:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Bin deiner Meinung.
Manche Handbremsehebel haben normal nichts in der Praxis verloren . (unzureichend bis unbrauchbar) darum geht nichts über eine Getriebesperre oder Parksperre.
Ich verstehe auch deine Antwort.
Aber leider gibt es Traktoren deren Bremse generell nicht gut sind (eigene Erfahrung) und ab da hilft auch kein Federspeicher mehr!!
Und das habe ich gemeint wenn es darum geht Umbauten an der Bremse vorzunehmen.(Verkehrsicherheit,Stvo.)
Bewege mich auch im Graubereich mit meinem Holzanhänger Marke Eigenbau (Ich weiss aber das er um Welten besser ist als Stepa und Co)
Federspeicher nachrüsten finde ich gut, gehört normal Serienmässig sowie eine Druckluftanlage ab 80 PS.
Bei meinem JD 6410 brauche ich die Handbremse so gut wie nie dank der Parksperre, außer im Windeneinsatz um ein gegendrehen(Differenzial) der Räder bei extremen Zug zu verhindern.



lmt antwortet um 06-11-2011 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Hallo walterst,kannst du mit der Bezeichnung MT wirklich nichts anfangen...?wenn nicht ,dann bist nicht aus Österreich oder ....?;-))))

@chr 20 ,danke für den Link.Da ich aus Südwestdeutschland komme komm der Kneidinger für mich nicht in Frage,aber wenns der anbietet ,müsste es ja auch bei meinem Steyer A-händler zu bekommen sein.
Werde mal nachfragen......
G Lausi


walterst antwortet um 06-11-2011 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
@lausiMT

jusuf schrieb: "Da ich einen Traktor mit Powerschuttle habe..."

Woher um Himmels Willen nehme ich die hellseherische Fähigkeit, um aus diesem Satz zu erkennen, dass es sich um einen Steyr MT handelt?


schellniesel antwortet um 06-11-2011 22:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Ich hätt was zum nachrüsten und um längen besser als @trias vorschlag :-)) *ggg*




Parkbremse deluxe!
 


schellniesel antwortet um 06-11-2011 22:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Ich weiß hilft keinem weiter aber ich musste es einfach los werden!

Mfg Andreas


rbrb131235 antwortet um 06-11-2011 22:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Hallo Freunde,

muss auch mal Werbung machen. Mein 104er Geo hat eine Handbremse, da macht du dir keine Sorgen mehr wenn du in steilen Gelände absteigt.
Hat aber eine Weile gedauert bis ich mich daran gewöhnt hatte, dass die Bremse immer angezogen werden musste.
Wenn bei einen ungeprüften Nachrüstsatz, so nach dem Mott "wer lange fragt geht wei irr " etwas passiert, sitzt du im Häfm.
Daher , wenn du dir beim Absteigen keine Sorgen machen willst, auf Lindner Serie 4 umsteigen.

Grüsse rbrb13


honsjerg antwortet um 06-11-2011 23:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Hallo,
wenn Du dir beim Absteigen wirklich so richtig keine Sorgen machen willst dann Same Silver3 mit HYDRAULISCHEM FEDERSPEICHER und dies sollte bei Powershuttle Maschinen der Standart sein!

MfG
Honsjerg


tch antwortet um 07-11-2011 12:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Ist dieser Hydraulisch Federspeicher auch mit der Anhängerbremsanlage gekoppelt?

tch


Arion820 antwortet um 07-11-2011 17:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
tch
Beim valtra wird die Druckluftbremse mit einem seperaten Hydraulikzylinder angesteuert, beim Nachbau wird das Anhängerbremsventil mechanisch angesteuert, gleich wie bei einer normalen Handbremse .
Interesant wiviele sich wegen einer solchen Federspeicherbremse interesieren, hab 1995 den ersten hydraulischen Federspeicherzylinder aufgebaut. Gab damals keine orginalen nur mit Druckluft und eine solche hatte ich damals noch nicht. Hab heuer eine auf einem Claas aufgebaut, auch wieder hydraulisch, da einfacher zu machen und hydraulisch Federspeicherzylinder schlanker gebaut sind als welche mit Druckluft.


lmt antwortet um 07-11-2011 19:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
@walterst
Sorry,dachte dein Eintrag galt mir.......;-)))
G Lausi


same70 antwortet um 07-11-2011 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Sulzer du bist echt so ei tro..l na echt jetzt>:-(



lmt antwortet um 10-11-2011 17:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Parkbremse beim Traktor nachrüsten
keinen Manieren und noch feucht hinter den Ohren....passt zu deinem erst gelöschten Selbstporträt!


Bewerten Sie jetzt: Parkbremse beim Traktor nachrüsten
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;310628




Landwirt.com Händler Landwirt.com User