Erfahrungen mit Starterbatterien von Öko-Profi

Antworten: 18
viechti 30-10-2011 14:42 - E-Mail an User
Starterbatterie
Hat jemand Erfahrung mit den Starter-Batterien von Öko-Profi. Lebensdauer, Starteigenschaften im Winter.usw. Ich benötige eine für meinen Traktor, und zwar die mit der Din 60026 ( 12V/100AH/600AEN ) die kostet 136,80 € Meine letzte Batterie war eine Banner-Batterie und die hat nur 15 Jahre gehalten... ...gggg.... einbau-datum war 24 Okt.1996. Bei dem 2 Traktor hatte ich eine Bären-Batterie die hielt 8 Jahre.
Kann die Batterie vom Öko-Profi mithalten ?


oberlenker antwortet um 30-10-2011 15:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
Hätte ein Angebot von Starterbatterien !!
ZB:

Starterbatterie Power 100AH/ 840 A € 110,00 + Versandkosten !

Ist im Vergleich wie Banner

Info unter 0664/ 2137244


traktorensteff antwortet um 30-10-2011 15:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
Warum dann nicht wieder eine von Banner? Ich habe zwar schon mal nach dem Einbauen in den Traktor gemerkt, dass die neue Banner-Batterie defekt war, wurde aber sofort ohne Probleme umgetauscht. Beim Öko-Profi weiß man nicht, welcher Hersteller dahintersteckt. Banner ist österreichisch, ich war auch schon mal im Werk. Ein österreichisches Unternehmen kann man einfach nur unterstützen und man sieht, die Qualität passt.

@ oberlenker
Das mit "Ist im Vergleich wie Banner" klingt so wie bei einem China-Motor "Ist im Vergleich wie Honda, Briggs&Stratten"... halt nur nicht so qualitativ hochwertig, dafür aber billig. ;-) Besser alle 15 Jahre in ein österreichisches Produkt investieren als jeses 4. Jahr eine neue Billigbatterie aus China oder sonst woher.



leitnfexer antwortet um 30-10-2011 17:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
Hallo viechti!

Ich Suche gerade ebenfalls nach einer 60026 für meinen 450er. Hatte zuletzt eine Varta, welch erst 2007 eingebaut wurde. So lange wird wohl eine Billigbatterie auch halten? Ich bin aber am überlegen, ob ich nicht eine mit etwas höherer Kapazität nehemen soll, da der Traktor nur noch für kleine Arbeiten herhalten muss, so dass er selten lange läuft, aber viele Startvorgänge hat(zb beim Siloballen holen im Winter).
Was ich bisher so gesehen hab, liegen die Preise für Banner und Varta bei knapp €200! Das ist halt schon eine menge Geld für einen Garagensteher...
gruß
leitn


Rescha1 antwortet um 30-10-2011 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
Eine Frage: Gibts schon Erfahrungen mit den sogenannten Trockenbatterien, meine Werkstätte hat mir den Einbau solcher Batterien empfohlen


pepbog antwortet um 30-10-2011 18:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
gehört da auch ceram power hinein ?
oder ist der vergleich wie banner nur optisch ?
wieviel jahre garantie hat denn deine namenlose - wie banner - batterie? und wer gibt die garantie?


schellniesel antwortet um 30-10-2011 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
die neuen Banner sind kurz gesagtnet mehr so gut wie sie mal waren! Also in Pkws haben wir damit eher schlechte Erfahrungen!
Hab in meinem ford 4000 eine vom ökoprofi drinnen bisher einwandfrei is glaube ich so 5 jahre alt hab sie damals mitbestellt weil die alte geschwächelt hatte und ich sowieso ein paar Sachen von ökoprofi gebraucht hatte.

mfg andreas


gerhard79 antwortet um 30-10-2011 19:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
Hallo Viechti

Wenn eine Starterbatterie 8Jahre lang hält darfst du e zufrieden sein. Das mit 15Jahren das war einmal :-(

Eine billig Batterie wirst nach 3-4 Jahren schon wieder ersetzen müssen.

Ich würde an deiner stelle eine hochwertige Markenbatterie (Banner, Varta) kaufen. Von Bären würde ich eher die Finger lassen.
Frag mal beim Landmaschinenhändler deines Vertrauens ob Preislich was geht.

Lg
Gerhard


0815 antwortet um 30-10-2011 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
Ein LH Mechaniker hat mir gesagt, dass die Trockenbattereien zwar recht gut sind, ABER wenn sie mal eine Tiefentladung haben aufgrund einer vergessenen Lampe, dann sind sie "hinüber". Weiß nicht, ob es stimmt, wird sicher ein User bestätigen oder dementieren können. Täte mich selbst für eine "Trockene" interessieren. Beim Weidezaungerät bin ich halt zufrieden, was die Lebensdauer anbelangt.


schellniesel antwortet um 30-10-2011 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
Ja die sind dahingehend schon etwas empfindlicher! Aber hinüber sinds net du brauchts dann ein intiligentes Ladegerät das den Ladestrom für AGM Batterien richtig regelt.

Dann lässt sich auch die tiefendladene wieder regenerieren!

Mfg andreas


FraFra antwortet um 30-10-2011 19:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
hab sch on drei stück exide laufen
gibts beim stahlgruber zum fairen kurs!
die banner machte bei mir einmal 3 und einmal 4 jahre


schellniesel antwortet um 30-10-2011 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
@fra fra

Ja bei den exide passt Preis Leistung!


Interessierter antwortet um 30-10-2011 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
und wie ist der Preis bzw Link zum Stahlgrubber ?


Interessierter antwortet um 30-10-2011 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
und wie ist der Preis bzw Link zum Stahlgrubber ?

hmm, warum gleich zweimal ...

brauche nur eine Batterie ;)


0815 antwortet um 30-10-2011 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
Also müßte man ein "intelligentes" Ladegerät hernehmen, um die Battereie wieder zum Leben zu erwecken! Normal nimmt man halt Starterkabeln und holt sich "Fremdsaft", die weitere Ladetätigkeit übernimmt sonst eh die Lichtmaschine. Aber soll man das, oder die Batterie zuerst mit einem guten Ladegerät voll aufladen, und dann erst an die Traktor-Lima "übergeben"? Bei uns klettern oft Kinder am Traktor herum, und da passiert es halt öfters, dass der Eine oder Andere Lichtschalter gedrückt wurde und die Batterie dann leer ist.


leitnfexer antwortet um 11-11-2011 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
hallo!

mein lindner hat nun eine steyr batterie!
gibts im angebot im lh um 119 für die 100ah 850a version. wer das ding baut konnte mir aber keiner sagen, im netz fand ich nur case batterien...?
gruß
leitn


schellniesel antwortet um 11-11-2011 22:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Starterbatterie
@0815
eine agm Baterrie müsste Theoretisch auch eine intelligente Lima im Fzg haben was aber nicht zwingend ist!
oft sind die Batterien so Tiefentladen das eben ein konventionelles Ladegerät mit voller Ampereleistung lädt was aber dann der TOD vieler AGM Batterien ist.
Oder manchmal gar nicht erst zum laden beginnt da gar keine Aufnahme Batterieseitig vorhanden ist!

Ein gutes Intelligentes ladegerät das ehrlich gesagt für den privatgebrauch unleistbar ist erkennt das und lädt in impulsen die Batterie auf! oft muss man sogar bei dem Ladegerät nachhelfen und mittels einer zweiten Batterie dem Ladegerät vorgaukeln das da was dranhängt weil das eine komplett Tiefentladene Batterie auch nicht erkennt.

deshalb empfehle ich dir das du die Batterie wenn sie tiefentladen ist mit so einem gerät aufladen zu lassen und wenn der Traktor länger zeit steht oder die Kinder sind wieder mal dran häng dir ein Erhaltungsladegerät (kostet um die 20€ beim Diskonter) an.

Das erhält die Lebensdauer!


Mfg andreas




Bewerten Sie jetzt: Starterbatterie
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;309247




Landwirt.com Händler Landwirt.com User