Tipps zur Anschaffung eines neuen Mähwerks

Antworten: 11
Flupp 18-10-2011 21:35 - E-Mail an User
guter Rat teuer....
Hallo Leute,

ich hab ein Problem, mein Mähwerk (Kuhn GMD700, 2.8m um die 10 Jahre alt) gibt in absehbarer Zeit den Geist auf. Vor 5 Jahren wurde ein neuer Traktor, New Holland TL100A, angeschafft. Nur leider ohne Fronthydraulik. Unser Grünlandbetrieb ist etwa 45ha groß und die Flächen werden 2- 3 mal geerntet. Die Flächen sind sehr verschieden, einmal fast eben und ein andermal gerade noch so das man ohne Zwillingsbereifung fahren kann, zumindest ohne das Mähwerk auf der unteren Seite aufzuheben.

Jetzt steh ich vor der Entscheidung: Fronthydraulik + Zapfwelle+ Frontmähwerk und zusätzlich solange es noch geht das 2,80m, oder 3,50-4,00m Heckmähwerk??
Zusätzlich kommt noch das der Händler gemeint hat für kombinierten Betrieb wär der Traktor zu schwach und uns deswegen gleich einen Neuen (T6040) angeboten hat.
Es kommt auch noch dazu das wir viel auf der Straße unterwegs sind und die 50km/h auch nicht schlecht wären, doch der Preis!!

Hat von euch wer Erfahrung mit 2 Mähwerken am Hang bzw in der Leistungsklasse? würde mich über Infos freuen!

gruß Fupp



mosti antwortet um 18-10-2011 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
guter Rat teuer....
fahre mit 100ps deutz (6.07)mit mörtel scheibenmäher 250+290 (ca. leichtesten am markt), wenden am hang hat sehr vorsichtig zu erfolgen (kippgefahr und grasnarbenverletzungen). schwerere kombi würd ich nicht empfehlen. 50kmh sind sicher super, nur wieviel bringts, anders bleibt dir vieleicht 1euro je arbeitsstunde mehr?


Steyrdiesel antwortet um 19-10-2011 07:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
guter Rat teuer....
Guten Morgen.
Wie bist du mit deinem TL 100A zufrieden? Wieviele Betriebsstunden hast du schon drauf? Der 6040 ist sicher nicht schlecht.

lg
Steff



Brunner8 antwortet um 19-10-2011 08:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
guter Rat teuer....
hallo,
mit einer Kombi fährst du mit 100PS sicher ohne Probleme. Ein Kollege von mir hat einen Deutz Agroton 100 MK3 und fährt mit einem Pöttinger Frontmähwerk 3,2 mit Aufbereiter und einem Pöttinger Heckmähwerk 2,8m mit Aufbereiter!

mfg


Flupp antwortet um 19-10-2011 11:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
guter Rat teuer....
Hallo,

@mosti: ja das denk ich mir auch, und wenn ich beim fahren aufpasse ist es wahrscheinlich nicht das Problem und meine meinung ist auch lieber 2 mähwerke als ein Breites wegen der Bodenanpassung.

@Steff23: Sehr zufrieden, super maschine. Haben jetzt 4000h drauf.

@Brunner8: Dieser Kollege fährt aber nicht im Hang oder? Ich wär eben auch genau für diesen Breiten, nur eben ohne aufbereiter.

gruß


fgh antwortet um 19-10-2011 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
guter Rat teuer....
Würde den Traktor behalten und auf Frontmäher tendieren, Heckmähwerk 3,5-4m wird am Hang sehr sehr unpraktisch.
Die PS von deinem Traktor müssten reichen und nur wegen 50 km/h eintauschen halte ich nicht für sinnvoll, vor allem wenn du zufrieden bist, so gut geht wahrscheinlich kein neuer mehr (egal welche Marke). Bei uns fähr ein 5820er mit 3,12 Front und 2,65 Heck auch im steilen Gelände (Zwillingsbereifung), also müsste gehen.

Richtest deinem Händler aus, wenn's der TLA nicht derpackt kaufst einen neuen, aber keinen Blauen mehr und dann berichtest wie blöd er dreingschaut hat... *g*


schellniesel antwortet um 19-10-2011 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
guter Rat teuer....
Wenns am Hang bzw im extremen Gelände so gar net mit dem TLA und der Kombi geht könnte man ja auch noch auf den Flächen solo Fahren!

Also bei einer Kombi hast ja mehr Möglichkeiten! Und gleich in einen Neuen Traktor zu investieren ist halt eher die Meinung der Lama Händler der will halt auch was Verkaufen...

So bleibts bei ~€4000,- für FH und FZW.

Weiß ja nicht aber die FH ist doch auch bei Ballentransport? ect ganz gut zu gebrauchen

Mfg Andreas


Flupp antwortet um 20-10-2011 11:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
guter Rat teuer....
hallo,

ja wenn ich Traktor tausche dann wirs wohl kein blauer mehr, da ich zu stufenlos tendiere.
wird gemacht! :)

Ja genau und im Steilhang ist ein Frontmäher sicher besser als ein Seitenmähwerk wegen der Kippgefahr denk ich mir. Ja klar, nicht nur Ballentrasport gibt doch noch mehrere Möglichkeiten.
ist so, der Händler muss auch von was leben.
nur 4000.- ist ein wenig untertrieben, mit dem Doppeltem rechne ich nach den ersten Angeboten.

gruß Flupp



Josefjosef antwortet um 20-10-2011 17:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
guter Rat teuer....
Hallo!

Also nur mit Frontmähwerk am Hang mähen kann beim Umdrehen gefährlicher sein, als kombiniert zu fahren. Es kommt meist auf das Gehirn des Lenkers an, was machbar ist, und was nicht.
Fahr mit ausgehobenem Frontmähwerk mal quer zum Hang. Ziemlich schnell kommt da ein Traktor in die Liegeposition.
Eine Fronthydr. und Frontzapfw. darf wirklich nicht viel mehr als 4000 Euro kosten, auch zum Nachrüsten!

grüße
Josef



Flupp antwortet um 20-10-2011 21:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
guter Rat teuer....
hallo Josef,

vielen Dank für die Info! Ist schon klar, bei welcher Arbeit kommt es denn nicht auf den Fahrer drauf an?! Aber ich denk mir der Seitenzug wenn ich quer zum Hang mähe und das Mähwerk auf der unteren Seite ist , ist wesentlich besser. So zieht es mich vorne immer nach unten, zum Futter hin.

meine 2 Angebote die ich schon vor längerer Zeit eingeholt habe liegen bei 6000.- Listenpreis. (Pauli und Stemplinger)

Grup Flupp


mosti antwortet um 21-10-2011 22:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
guter Rat teuer....
stabilität am hang; die meisten narbenschäden hast beim frontmähwerk beim umkehren, da das hauptgewicht auf der falschen achse ist (optimal ist frontmäher hinten anbauen und mit rückfahreinrichtung mähen), bei heckmäher ist seitenschub bei mähwerk oben am schlimmsten, da es hinterachse runterschiebt. den lohn welchen der vario entwendet ist auch nicht ohne!!!


Bewerten Sie jetzt: guter Rat teuer....
Bewertung:
2 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;307606




Landwirt.com Händler Landwirt.com User