Get it on Google Play

Meine selbstgefertigte Fronthydraulik

Antworten: 24
alexanderimhof 27-09-2011 22:30 - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Hallo,

Da ich einigen Forumsbeträgen viele Fragen zu Thema eigenbau Fronthydraulik gestellt habe möchte ich nun ein Bilder von meiner Zeigen, die ich heuer Anfang August zusammengebaut habe.

Und das Thema wegen Typisierung und so haben wir glaub ich schon oft genug durch meine Lösung: Ich fahre selten auf öffentlichen Straßen und meine weiteste Strecke zum Weingarten auch nur auf Schleichwegen, und wenn dann nur mit einem Gewicht vorne oder Eingeklappten Unterlenker.
Einmal hab ich bis jetzt vorne meine Kippmulde angehängt aber das war mir dann doch a bissl zu krimminell, da mann beim einbiegen durch Maisäcker garnichts gesehen hat- vorne mit Mulde fahr ich nur noch kurze Strecken.

Zur Technik: Vorher alle sin PRO E Wildfire 5 gezeichnet, händisch berechnet, Hubkraft ca. 1000 kg, Habe alles selber gebort und geschweißt bis auf Fangharken und Hydraulikzylinder, Unterlekner Klappbar, Fangharken sind noch nicht ganz fertig. Ein paar Fräßfteile habe ich bei der nächsten Schlosserei machen lassen. Die Bolzen habe ich nur Plangedreht und mit Schmierbohrungen versehen und Schmiernippel reingeschraubt. Für das Lackieren hab ich mir eine Pistole ausgelichen.

MfG

Alexander



 
alexanderimhof antwortet um 27-09-2011 22:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Hier sieht man links die Hydraulikanschlüsse, die Unterlenker sind zum klappen und haben verschiedene Stellungen, auch eine Schwingstellung.
Die Motorhaube geht normal nach forne zum aufklappen, diese habe ich umbauen müssen sodass sie nach hinten aufgeht.
Mit den Hauptscheinwerfern is es sich gerade ausgegangen - das hab ich in meiner plannung nicht berücksichtigt! Aber ich habe nochmal Glück gehabt.



 

alexanderimhof antwortet um 27-09-2011 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
zum Test hab ich mal vorne die 2,50m Breite Rosensteiner Kippmulde von meinem Nachbarn angehängt, die ist doch eine Nummer zu groß^^



 

alexanderimhof antwortet um 27-09-2011 22:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Die Konsole geht bis zur Kupplungsglocke



 

walterst antwortet um 27-09-2011 23:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Schaut toll aus.
Die Beanspruchung der Verbindungsschrauben zur Konsole dürfte aber beachtlich sein.

josefderzweite antwortet um 28-09-2011 07:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Hast du die Verbindungsschrauben richtrig dimensioniert? Kommen mir doch ein wenig "kriminell" vor.

Mit der großen Kippmulde vorn schaut dein Gespann super aus. Hinten die Kleine als Heckgewicht :)

Moarpeda antwortet um 28-09-2011 08:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
schaut gut aus

ich fahre mit meiner kippmulde (vorne dran) auf den öffentlichen straßen, es kommt mir selber kriminell vor;-))
....aber ein meister von einer traktorwerkstätte sagte mir, bis zu 3.5 meter vom fahrersitz aus darf sie vorstehen.
weiß es jemand von euch anders?



josefderzweite antwortet um 28-09-2011 08:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
@moarpeda

nein vom Fahrersitz aus wird sicher nichts gemessen! Wenn ich mich erninnern kann gibt es gewisse WErte die bei einem Fahrzeug überstehen dürfen. In Prozent oder so....weiss nicht mehr genau. Mitn führerschein war es schon länger her.

Noch krimineller ist ein Frontschwader

__joe007 antwortet um 28-09-2011 09:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Kannst du mir die CAD Daten in STEP Files schicken?

Ich glaub ich hab da einen Absatzmarkt,.....

Darki antwortet um 28-09-2011 10:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Hallo

Bis auf die Dimensionierung der Unterlenker ist das "leider eine Fehlkonstruktion"
Wie schon erwähnt ist die Beanspruchung der zu 100% unterdimensionierten Schrauben gewaltig, und wird vermutlich bei einer beladenen Kippschaufel brechen!

mfg

Arni1 antwortet um 28-09-2011 12:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Schaut doch recht gut aus..
An der Konsole würde ich eine Verstrebung (rot) wie im Bild anschweißen, um möglichst weit oben noch einen Schraubpunkt (blau) zu bekommen.






Gruß
Arni



 

Paul10 antwortet um 28-09-2011 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
In Deutschland wir vom Lenkradmittelpunkt gemessen .3,5 M darf es im Normalfall vorausstehen. Darf auch länger sein .Nur dann müsste ich eine Vorrichtung drannhaben um z.B. in Vorfahrtsstraßen einzusehen (Kamera,Spiegel) oder einen Einweiser mitnehmen

Gruß Paul (Der heute die ersten Wildschweinspuren entdeckt hat)

alexanderimhof antwortet um 28-09-2011 18:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Hallo,

@Darki

Laut meine Berrechnungen halten die Schrauben das aus, wenn du das vl mit deiner Fronthydraulik vergleichst, dann vergisst du dabe vl das meine nur 1000 KG hebt, und das wahrscheinlich nicht ganz.

Und nicht vergessen eine M16x1 8.8 Schrauben hat eine Spannkrauft von 6 Tonnen! (TBB Roloff Matek TB 8-14)

@Arni1

ist sicherlich keine schlechte Idee! Aber die Schrauben verbindung darf sich sowieso nicht bewegen! Sonst ist gfallt! Es war oder ist gedacht die FH tiefer anschrauben zu können

MfG




walterst antwortet um 28-09-2011 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
1000kg Hubkraft,
die Hebelwirkung,
schwellende Belastung,
Materialermüdung...

Ich habe ehrlich gesagt so gut wie gar keine Ahnung von Festigkeitsberechnung, aber Auge mal Pi gefällt mir die Lösung einfach nicht und ich sehe die Brösel der Schrauben schon vor mir. Die 6to Spannkraft beeindrucken mich da wenig.

lmt antwortet um 28-09-2011 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Hallo,
sieht schön aus aber richtig belasten wirst das Teil nicht können....eher für leichte Arbeiten oder ?
G Lausi

Moarpeda antwortet um 28-09-2011 21:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
auge mal bi kommt mir der vorschlag von @Arni1 gut vor,
würde eine verstrebung mit zwei schraubpunkten so hoch ansetzen, als es wegen der befestigung der hydraulikstempel möglich ist
und auch an der konsole beim traktor weiter nach rückwärts gehen, um die zugkräfte abzufangen

weiters wenn man schon dabei ist auch auf der unterseite das selbe für die druckkräfte

irgendwann wird dann der kurze hebel (unten) für die stempel der schwachpunkt,
gab es einen grund den unteren ansatz für die stempel nicht weiter nach vor zu setzen?

mfg.

JohnHolland antwortet um 28-09-2011 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
war mal wieder a studierter am werk, rechnen und computerprogramm hin oder her, das kann niemals halten!!!
die schräubchen wirds dir zu 100% abscheren!

Darki antwortet um 29-09-2011 04:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Hallo

Der Oberlenker ist zu lang, ebenso die verwendeten Zylinder.
Die Verstrebung, welche schon vorgeschlagen wurde, würde ich auf jeden Fall reinschrauben.
Das wär schon mal ein Anfang.
Die Hydraulikzylinder weiter nach oben (fals möglich). Was hilfts wenn die Unterlenker einen halben Meter in die Erde reichen?
Oberlenker unbedingt kürzen, siehst ja bei angehobener Hydraulik das die Kiste am vorderstern Punkt viel tiefer steht als hinten, nicht sonderlich "Transportfreundlich"

mfg

PS: Sind nur Anregungen finde es alles in allem schön verarbeitet, nur die technische Ausführung ist "Ausbaufähig"



landy1 antwortet um 29-09-2011 07:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Wie geht eigentlich bei diesem Fendt die Motorhaube auf? NAch vorne klappen wird mit dieser Konstruktion der FH nicht mehr möglich sein? Wenn dem so ist dann wären kürzere Zylinder und eine Abstützung auf der unteren Seite zum Rahmen wohl nicht schlecht. Trotzdem sauber gearbeitet. Bei Eigenbauprojekten gibt es immer Lernphasen oder Verbesserungsmöglichkeiten.

Arni1 antwortet um 29-09-2011 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
@landy1
Wurde ja im 2ten Beitrag erwähnt, daß die Öffnungsrichtung von nach vorne
auf nach hinten geändert wurde!


Gruß
Arni

RT93 antwortet um 29-09-2011 14:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Eine dieser Schrauben (M16 8.8) hält bei einer statischen Belastung und einer doppelten Sicherheit gegen Abscherung 6,4t aus.
In der Regel ist die Belastung aber dynamisch, daher ist jegliches Spiel zwischen Schraube und Bohrung zu vermeiden, da sich sonst bei zu geringer Blechdicke die Bohrung aufweitet, wodurch die Schraube dann auch zusätzlich auf Biegung belastet wird.
Da in der Praxis die Bohrungen aber nicht so genau gefertigt werden, wird einfach der Schraubendurchmesser erhöht um dem entgegenzuwirken.
Rein gefühlsmäßig würd ich eine M18 8.8 Schraube nehmen und ein 20-25mm dickes Blech. Dann kannst auch beruhigt über jede Schupfm schneller drüberfahren ohne dast Sorge haben musst das irgendwas bricht.

LG

RT93 antwortet um 29-09-2011 14:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Der Abstand zwischen den Schrauben wäre auch größer besser, oder eben die bereits vorgeschlagene Strebe!
LG

alexanderimhof antwortet um 30-09-2011 07:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Hallo,

Den Oberlenker hab ich nur ausgeliehen ich muss mir erst einen kaufen, ich weiß das dieser zu lange ist.
Das die Hydraulikzylinder zu lang sind gebe ich zu, ich hab nicht die bekommen die ich wollte und deshalb die senkrechten Streben länger gemacht. Zum Glück den sonst hätte ich das Licht verdeckt! Ich kann durch das einstellen der Unterlenker aber trozdem hoch genung heben.

Und wieso ich die Hydraulikzylinder unten nicht weiter angemacht habe? Weil ich nach vorne keinen Platz mehr hatte da vorne schon die anderen Bolzen sind. I

Ja ok ich könnte noch größere Schrauben einbauen, die Blechstärke passt glaub ich, es werden zwei 100x20mm Flacheisen verschraubt.

MfG

Alexander

Hannes117 antwortet um 30-09-2011 15:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
@alexanderimhof
Hallo, ich habe einen Fendt 304 LS (Hinterrad) und bin auch schon länger am überlegen eine Fronthydraulik anzubauen.
Nur was mir Sorgen macht ist die Hinterachsentlastung, wie viel Gewicht kann man den vorne heben ohne das man hinten ein Gewicht braucht??
Den die vordere Kippmulde auf dem Bild sieht ja auch nicht gerade wie ein Leichtgewicht aus!?

MfG


Woife_99 antwortet um 06-04-2015 12:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Meine Fronthydraulik
Bin in der Überlegung mir eine FH zu bauen.
Wie viel Stunden hast du gebraucht und was hat dir das gekostet(Materialkosten).

Bewerten Sie jetzt: Meine Fronthydraulik
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;305256
Login
Forum SUCHE
Gebrauchte Traktoren
Privatmarkt
  • Steinbock Stapler 5,5 to.
    Diesel 57 PS, Hubmast 3,5 t, 1 x ew - 3 x dw Steuergeräte, 1 x Rücklauf. Gemacht wurde: Wasserpumpe, Keilriemen, Bremse, vorglühung, alle Öle neu! ohne Fronthydraulik.
  • Hartmann/Busatis Doppelmesser Frontmähwerk 230cm, Ölmotor
    Standort: Gänserndorf (bei Wien). Wer großen Wert auf sauberes Grünfutter ohne Störungen beim Mähen legt, entscheidet sich für ein Doppelmessermähwerk. Durch den eingebauten Ölmotor benötigt man keine Frontzapfwelle und die Montage am Traktor erfolgt problemlos am Dreipunkt der Fronthydraulik. Zustellung in Österreich und Bayern wäre möglich.
  • New Holland T6.175 Autocommand
    Bj. Oktober 2016, mit 450 Bstd., mit Vollausstattung! 50 km/h Druckluft, 20 LED-Scheinwerfer, Ledersitz, Front,-und Heckscheibenheizung, Fronthydraulik und Frontzapfwelle, Bereifung: 650/65R38 und 540/65R28 uvm.
  • Zwischenfruchtstreuer
    Kleinsamenstreuer für die Ausbringung von Zwischenfrüchten, Begrünungen etc. Zum Aufbau auf Grubber, Eggen, Fronthydraulik. Arbeitsbreite von 3-12 m stufenlos Verstellbar. 90L Behälter, Steuereinheit mit Schieber Auf/Zu. Aktionspreis inkl. Lieferung.
  • New Holland G190
    Bj. 1995, 8.100 Bstd., 190 PS, Druckluft 1 + 2 Leiter, Klimaanlage, Fronthydraulik, Zugpendel, 4 dw Steuergeräte, Zapfwelle 1.000 U/min, 40 km/h, Powershift, Vorderräder: 540/65R30 99 %, Hinterräder: 650/65R42 50 %, Motor neu bei 7.300 Std. Getriebe 2016 überholt, Rechnungen vorhanden. Für weitere Fragen bin ich telefonisch erreichbar. Standort Bezirk Eisenstadt.
  • Steyr Profi 4115
    Traktor 3.650 Bstd., mit Frontlader, hydr. Geräteverriegelung, Fronthydraulik, Frontzapfwelle, Vorderachsfederung, 17 Gang, 4 elektrische Steuergeräte, Druckluftbremse.
  • Valtra 8550
    Valtra 8550 160 PS, 7450 Bstd., Bereifung 480/70R28, 580/70R 38 ca. 80'/. Druckluft,Frontlader, Fronthydraulik, 3 Steuergeräte hinten, gefederte Vorderachse, Lastschaltgetriebe, 57 km/h Höchstgeschwindigkeit, K 80, Streckbremsvetil. Zwillingsbereifung gegen Aufpreis.
  • New Holland TS 100
    Klima, 4 dw, Fronthydraulik, 4.600 Bstd., Preis VB.
  • Valtra T 190 mit Rüfa
    Und Fronthydraulik, 190 PS, Bj. 2007, Claas Disco gegen Aufpreis.
  • Kioti dk 4510
    60 Bstd., Frontlader, Fronthydraulik Scharmüller.
Landtechniknews

Pöttinger Ladewagen Torro 6510 D Combiline im Praxistest

Der Torro Combiline von Pöttinger ist ein Hightech-Ladewagen für Großbetriebe und Lohnunternehmer. Ob in der Grassilage als Ladewagen oder beim Maishäckseln als Transportwagen: Seine Leistungsfähigkeit ist beeindruckend! Wie haben ihn getestet!

Treff.Punkt Landtechnik auf der Messe Wieselburg

Vortrag – Kommunikation – Wissensaustausch, dass ist Treff.Punkt Landtechnik.

Manitou MT 420H New Buggy im Fahrbericht

Mit dem MT 420H New Buggy baut Manitou sein Angebot im Segment der kompakten Teleskoplader aus. Damit lancieren die Franzosen eine Maschine, die für das effiziente Materialhandling in engen Räumen gedacht ist.

Neue variable Rundballen-Pressen von John Deere

John Deere stellt als Nachfolge für die bisherige Serie 800 und 900 eine neue Baureihe von Ballenpressen mit variabler Presskammer vor. Die neuen Modelle V451G, V451M / V461M und V451R / V461R / C451R / C461R sollen sowohl sehr nasses als auch sehr trockenes Material verarbeiten.

Neue Mähdrescher S700 von John Deere

John Deere stellte heute die jüngste Generation seiner Rotor-Mähdrescher der S-Serie vor. Neu bei den S700 sind vor allem die zahlreichen Automatik-Funktionen der Dresch- und Reinigungsorgane sowie ein neues Bedienkonzept aus neuem Fahrhebel, Touchmonitor und Armlehne. Auch seine Schneidwerke hat John Deere überarbeitet.

Traktoren mieten: Was spricht dafür?

Traktoren unkompliziert und flexibel anmieten: Das bewirbt ein neues Mietmodell. Wir haben Landwirte und Lohnunternehmer nach ihren Erfahrungen gefragt.

Austro Agrar Tulln 2018: 2/3 der Fläche gebucht

Die Messeleitung der Austro Agrar Tulln gab kürzlich einen Zwischenstand bei den Anmeldungen für die Messe in 2018 bekannt. Demnach seien bereits jetzt, 18 Monate vor der Veranstaltung, 61 % der Ausstellungsfläche fix gebucht. Was die Traktoren betrifft, entspreche der Anmeldestand per Anfang Juni 2017 bereits 81,6 % der Gesamtzulassungen am österreichischen Traktorenmarkt.

Mit „Steyr Quest“ alle Traktor-Modelle finden

Ganz im Stile von Pokemón Go, rief Steyr vergangenen Herbst die Steyr Quest ins Leben – das erste virtuelle Sammelalbum für alle 140 Traktor-Modelle, die jemals vom Band gerollt sind.
Mehr Berichte

Neuzulassungen in Österreich: Standardtraktoren Jänner bis Mai 2017

Der Rückgang bei den Neuzulassungen hat sich verlangsamt. Im Mai wurden sogar um 2,1 % mehr Standardtraktoren zugelassen als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

Neuzulassungen in Österreich: Obst- und Weinbautraktoren Jänner bis Mai 2017

Auch bei den Schmalspurtraktoren hat sich der Rückgang verlangsamt. Im Monat Mai wurden um 9,7 % weniger Traktoren zugelassen als im Mai 2016.

25 Jahre Uniforest: Alles vom Rücken bis zum Sägen

Uniforest feiert heuer sein 25-jähriges Jubiläum. Wir haben uns das Werk und die Produktpalette des slowenischen Forstmaschinenherstellers angeschaut.

Sägeräte für feine Saatgüter und kleine Mengen

Für Zwischenfrüchte, Nach- und Untersaaten sowie das Ausbringen von Granulaten gibt es spezielle Sägeräte. Wie unterscheiden sich die einzelnen Bauformen der Geräte?

Kramer präsentiert neue Teleskoplader

Kramer erweitert seine Teleskoplader-Baureihe für die Landwirtschaft. Die neuen Hochstapler heben bis zu 9 m und leisten bis zu 156 PS. Ein Assistenzsystem sorgt für mehr Sicherheit beim Laden.

humus-Mulcherhersteller baut neue Firmenzentrale

Die Maschinenfabrik Bermatingen ist bekannt für ihre Mulchgeräte der Marke "humus". Das Unternehmen feierte kürzlich den Spatenstich für den Neubau seiner Firmenzentrale. Dieser soll im Herbst 2018 fertiggestellt sein.

Die Agritechnica 2017 ruft

Die Agritechnica findet heuer vom 12. bis 18. November 2017 (Exklusivtage am 12. und 13. November) in Hannover statt. Nach Angaben des Veranstalters DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) haben sich bereits mehr als 2.400 Aussteller aus 53 Ländern angemeldet. Der professionelle Pflanzenbau steht unter dem Leitthema „Green Future – Smart Technology“.

Tänikon wird zur Swiss Future Farm

Der Schweizer Versuchsbetrieb Tänikon entwickelt sich zur „Swiss Future Farm“. Diese soll zukunftsfähige Lösungen für die Landwirtschaft entwickeln, damit diese den veränderten technischen Anforderungen und dem Wandel des Konsumverhaltens gerecht wird.

Strautmann erweitert Geschäftsführung

Die Firma B. Strautmann & Söhne GmbH u. Co. erweitert die Geschäftsleitung neben Wolfgang und Philipp Strautmann um ein familienfremdes Mitglied. Felix Rademacher tritt zum 1. Juni 2017 in die Geschäftsleitung ein.

Bauer in Voitsberg nun stromautark

Der steirische Landtechnikhersteller Bauer investiert 12 Mio. Euro in die thermische Sanierung am Unternehmenssitz in Voitsberg. Zudem hat das Unternehmen dort eine 2,3 MW große Photovoltaikanlage installiert.

Case IH feiert 175-jähriges Bestehen und zehn Jahre Puma

Passend zu den beiden Jubiläen legt Case IH eine Sonderedition des Puma 175 CVX mit markanter roter Perleffektlackierung auf. Auch der Maxxum 145 CVX ist in Österreich damit erhältlich.

Tablet-App von Claas ist AEF-zertifiziert

Die Easy on board App von Claas hat jetzt die offizielle AEF-Zertifizierung als Isobus-Terminal erhalten. Diese App ist laut Claas die erste und bislang auch einzige Anwendung für einen Tablet-PC, mit der sich jedes beliebige Isobus-Anbaugerät bedienen lässt.

Neue Winterdienststreuer von Amazone

Die jüngsten Neuheiten von Amazone sind die Winterdienststreuer E+S 301 und E+S 751 mit einem Fassungsvermögen von 300 bzw. 750 l.

Trimble kauft Müller-Elektronik

Trimble gab kürzlich bekannt, einen Vertrag zum Kauf von Müller-Elektronik abgeschlossen zu haben. Mit dieser Übernahme will Trimble seine Kompetenz in der Präzisionslandwirtschaft von Traktoren auch auf Arbeitsgeräte ausbauen.

Zetor startet am russischen Markt

Der tschechische Traktoren-Hersteller Zetor Tractors a.s. steht kurz vor dem Markteintritt in Russland. Dafür will Zetor Traktorenkomponenten aus seinem Stammwerk nach Russland liefern. Die Endmontage der Traktoren soll vor Ort in Kooperation mit der Firma Kovrov Electromechanical Plant (KEMP) erfolgen.

Rapid stellt neuen Motormäher Varea vor

Seinen neuen Einachser namens Varea (für Variablität) zeigte Rapid kürzlich der Fachpresse. Das neue Modell kommt mit 14 PS starkem Motor von Subaru-Robin und hydrostatischem Fahrantrieb.

John Deere erzielt 802 Mio. US-Dollar Gewinn im zweiten Quartal

Eine steigende Nachfrage nach Land- und Baumaschinen führt laut John Deere zu einem höheren Ergebnis im zweiten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres (bis 30. April 2017). Eine Vorausschau auf das Geschäftsjahr 2017 lässt bei einem Umsatzanstieg von 9 % einen Gewinn von 2,0 Mrd. US-Dollar erwarten.

Vogt präsentiert neue MDB-Funkraupe mit 58 PS

Mit seinem Komplettprogramm professioneller Funkraupen der MDB-Produktreihe von 23-50 PS hat sich Vogt am Markt etabliert. Nun präsentiert Vogt das neue Modell LV600 mit einem 58 PS starken Common-Rail KOHLER-Dieselmotor.

Weidemann übergibt Hoftrac als 100.000ste Maschine

Ein Hoftrac 1380 ist die 100.000ste Maschine, die Weidemann kürzlich an einen Kunden übergeben hat.

Aebi spendiert MT Geräteträger einen Semi-Hydrostat

Seine beiden Transporter MT740 und MT750 bietet Aebi jetzt mit einem semi-hydrostatischen Fahrantrieb an.

Kleinreifenkatalog von Bohnenkamp erschienen

Jetzt liegt er druckfrisch bei den Kunden: der erste Kleinreifenkatalog von Bohnenkamp mit dem gesamten Produktsortiment und allen Produkten von 3 bis 24 Zoll von über 20 Marken.
Termine