Fragen zum Flächenwidmungsplan

Antworten: 6
fgh antwortet um 24-08-2011 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Flächenwidmungsplan
1. Ohne das Einvernehmen mit dem Grundstückseigentümer, wird einmal gar nichts umgewidmet.
2. Ob du mit dem Traktoren fahren darfst oder nicht, hängt vom Einsatzzweck ab und nicht von der Flächenwidmung.
3. Bei einem Stallbau hast du dich immer an die derzeit geltenden Geruchsemissionsgrenzen zu halten - unabhängig von der Widmung.


may antwortet um 25-08-2011 11:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Flächenwidmungsplan
anscheinend ist die Frage verloren gegangen
zu 1. Der Grundstückseigentümer wird bei der Flächenwidmung normalerweise zwar gefragt, aber er hat kein Recht auf eine bestimmte Widmung. D.h. die Gemeinde kann auch über den Grundbesitzer "darüberfahren"!
mfg ... ein ehemaliger Planungsausschussobmann




fgh antwortet um 25-08-2011 14:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Flächenwidmungsplan
2. und 3. bleibt aber bestehen



gerry333 antwortet um 25-08-2011 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Flächenwidmungsplan
Keine Ahnung weshalb meine frage verschwunden ist hier ist sie noch mal:


Hallo!

Ich habe ein sehr großes Problem und zwar wird bei uns in der Gemeinde in jeden Dorf der Flächenwidmungsplan geändert in fünf Dörfern ist es schon geschehen! In ca zwei Jahren ist auch mein Dorf dran und zwar will die Gemeinde unseren alten Ortskern der zur zeit auf Bauland-Agrargebiet gewidmet ist auf Wohngebiet ändern! Das Problem ist jetzt das ich in fünf Jahren die Landwirtschaft von meinen Eltern übernehme ich wohne jetzt auf den ehemaligen Hof von meinem Großvater der jetzt offiziell nicht als Landwirtschaft genutzt wird da der Betrieb auf das Grundstück meiner Eltern läuft! Also wird mein Grundstück in zwei Jahren auf Wohngebiet geändert ! Wenn ich dann die Landwirtschaft übernehme und ich Sonntags mit meinem Traktor auf meinen Grundstück umher fahre bekomme ich sicher eine Anzeige von meinen Nachbarn ich möchte dann in den vorhandenen Stallungen Ziegen halten kann sie aber nicht anmelden wenn das Grundstück auf Wohngebiet geändert ist! Nun meine frage was kann ich dagegen tun?



traktorensteff antwortet um 25-08-2011 21:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Flächenwidmungsplan
Um wie viel Fläche handelt es sich? Wohl nur maximal ein paar Tausend Quadratmeter, oder? Kommt dann sicher auch darauf an, wer die Nachbarn sind und ob sie nicht einsehen, was "Dorfleben" überhaupt bedeutet... Kommt mir aber merkwürdig vor, alles auf Wohngebiet zu widmen. Wertsteigerung inbegriffen. Schade, denn durch so etwas ändert sich der Charakter der Dörfer!


mostkeks antwortet um 26-08-2011 11:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Flächenwidmungsplan
Bei Widmung Bauland darf man nicht ohne weiteres Tiere halten.
Die Widmung Dorfgebiet ist dafür da, um Landwirtschaft zu ermöglichen.

Bei uns wird ein Dorfgebiet um ca 12 Parzellen erweitert. Dabei soll aber auf Bauland umgewidmet werden um zu verhindern, dass in einigen Jahren mitterndrinn einer der 12 auf die Idee kommt ein paar Schweine oder Ziegen zu halten. Ist es Dorfgebiet darf er das und die anderen 11 können sich ärgern. ist es Bauland Wohngebiet darf er das nicht ohne weiteres. Die Umwidmung ist dafür da, um solche Konflikte zu vermeiden.
LG


Bewerten Sie jetzt: Flächenwidmungsplan
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;301655




Landwirt.com Händler Landwirt.com User