Hydraulik Zylinder beim Fendt Farmer 105 LS abdichten

Antworten: 1
alexanderimhof 09-08-2011 21:20 - E-Mail an User
Hydraulik Zylinder abdichten Fendt
Hallo,

Ich habe bemerkt das mein Zusatzzylinder der Heckhydraulik bei meinem Fendt Farmer 105 LS undicht ist. Weis jemand wieviel so ein Dichtsatz kostet oder wo man sowas günstig bekommt? Hat das jemand schon mal gemacht kann jemand kurz die vorgangsweiße erklären?

Und Ich bin beim Überlegen ob ich das Hydrauliköl nicht einmal tauschen sollte, wir haben den Traktor vor einem Jahr gebraucht gekauft und das Hydrauliköl nicht getauscht. Ich würde günstig zu Öl kommen, das in der Industrie ein Jahr gelaufen ist, das sieht beim ablassen aus wie neu, es ist aber HLP22. Im Netz habe ich gelesen das nicht normales Hydraulik öl zu verwenden ist bei den alten Fendt? Was hat es damit auf sich?

Der Filter fürs Hydrauliköl ist ja bei dem Verschluss des Hydrauliktanks oder? Auch dieser wäre warscheinlich am besten zum tauschen, weiß jemand was der kosten würde?

Wann tauscht man normalerweiße das Hydrauliköl und den Filter?

Ich freue micht auf Eure Antworten!

MfG
alexander



Paul10 antwortet um 09-08-2011 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hydraulik Zylinder abdichten Fendt
Also: Über den Preis vom Dichtring des Zusatzzylinder mach dir bloss keinen Kopf..........Baust Zylinder ab und ziehst den auseinander .Fährst zum nächsten Händler und holst dir nen neuen Gummiring ,Das wird eine normale Größe sein .Den hat ein Fendthändler auch in der,,Grabbelkkiste``Wozu Dichtsatz?
Die Paar Liter Hydrauliköl wirst wohl noch neu kaufen können`?20 l von vom Ölhandel werden die Welt nicht kosten.?Dann hast auch das passende
Ich tausche jedes Jahr das Öl.Es wird doch öffters vermischt. Wo der Filter ist weiß ich garnicht mehr. Mein Fendt 106 ging 1984 in Zahlung........
Gruß Paul


Bewerten Sie jetzt: Hydraulik Zylinder abdichten Fendt
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;300157




Landwirt.com Händler Landwirt.com User