Ladewagenumbau zum Transport von Hackschnitzel

Antworten: 14
Wurm 08-08-2011 12:30 - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
Würde mich über ein paar Anregungen freuen!

Hab mir in letzter zeit schon öfters Gedanken darüber gemacht ob es möglich ist mit meine 80 PS Traktor ca. 3000kg Eigengewicht einen alten Ladewagen um zubauen und damit Hackschnitzel zu transportieren gewünschtes Ladevolumen mind. 20m³!

Was haltet ihr davon?

bin schon gespannt auf hoffentlich zahlreiche und hilfreiche Kommentare!

Danke im Voraus
Wurm


stefan_k1 antwortet um 08-08-2011 13:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
Sehe mit 80 PS kein Problem, ich transportiere 13 m³ Hackschnitzel mit einem 6 to Kipper und einem 58 PS traktor mit 2300 kg Eigengewicht bergauf.
Man muß halt langsamer fahren aber vom ziehen her sehe ich kein problem.
Das wichtigste ist glaube ich ein Hänger der sich hydraulisch oder mit Druckluft bremsen lässt.


Wurm antwortet um 08-08-2011 14:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
Das des Gespann gebremst sein muss ist schon klar! Hydraulische werd ich dann machen!

Aber funktioniert auch die Entleerung mit einen Ladewagen "reibungslos" ;)





rotfeder antwortet um 08-08-2011 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
Hallo!
Das kommt drauf an, wenn du in eine Schnecke oder ein Gebläse ablädst mag es gehen.
Doch in einer Halle, da ziehst du die Hackschnitzel sehr auseinander beim abladen, da der Ladewagen nicht sehr hoch gebaut ist und 20Kubik sind doch eine schöne Menge. Hier ist oft ein Kipper vorteilhafter, auch wenn nur seitlich gekippt werden kann wegen fehlender Höhe.


jfs antwortet um 08-08-2011 23:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
Hab selbst einen LW umgebaut. Die Pickup ausgebaut und den Boden nach vorne verlängert und die Bordwände erhöht. Hab nun 25cm³ Ladevolumen und wenig Probleme beim Fahren. Fahre mit 70 PS. Hydr. gebremst. Nur wenn es steil aufwärts geht nehme ich den FL mit um Gewicht zu haben. Das Abladen funkt problemlos. Brauche nur die Verlängerung nach vorne händisch zu entleeren weil der Kratzboden nicht verlängert wurde. Brauchst keine Bedenken zu haben. Rechne nur eine Forsthängerfuhre Holz in srm um, das Krangewicht abziehen, dann kommst auf etwa 20 - 25 srm Hackgut beim ähnlichen Gewicht.


Wurm antwortet um 09-08-2011 08:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
@ rotferder

Also vom auseinander ziehen hab ich keine Angst, ich will es ja nur des halb mit einen Ladewagen probieren wegen des doch geringen Eigengewichtes und der auch wie du schon genannten geringen Höhe dadurch kann ich wieder ein schönes Ladevolumen zusammen!

@ jfs

Meine frage ist noch immer ob es mit der Kratzboden Entleerung funktioniert oder nicht! Habe nämlich ein wenig die Befürchtung dass das der Kratzboden nicht packt bzw. durch dir schrägen Wände zuviel oben bleibt!

Wenn das mit dem Kratzboden funktioniert hab ich auch nicht wirklich Angst das ich das zulange auseinander ziehe als ich das im Moment mache außerdem wird dann damit unser neues Heizwerk befühlt und dort wir der Bunker 4m tief!

mfg wurm


wernergrabler antwortet um 09-08-2011 13:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
Hallo!

Welchen Ladewagen hast da?
Hier ist ja mal geschrieben worden, dass sich die HS in den Kettenrädern an der Hinterseite verhängen würden und die Kette evtl. herausspringen könnte.

Ich finde es auch als interessante Alternative mit den angesprochenen Vorteilen.

mfg
wgsf


Wurm antwortet um 09-08-2011 14:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
Was i noch nicht da muss ich mir erst einen suchen da mein Hit II doch ein wenig zu klein ist und der eigentlich noch in betrieb ist und bleibt!

Weiß jetzt einen Steyer mit 30m³ und kaputten Pickup also fast perfekt!

Oder wir bauen uns einfach einen doppelt so großen Fliegl PKW Abschiebewagen nach! nur wird auch nicht so einfach werden!


AnimalFarmHipples antwortet um 22-09-2011 03:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
Hier war in den Kleinanzeigen schon mehrfach ein zum "Abschiebewagen" umgebauter Steyr-Hamster; hat mir so gut gefallen, daß ich mir das Foto heruntergeladen habe.



 


Wurm antwortet um 22-09-2011 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
Den hab ich auch schon paar mal gesehen! :D


scharfpatrick antwortet um 07-02-2013 18:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
fährt jetzt irgendwer von euch mit einem LW Hackschnitzel?

Wenn ja wie gut funktioniert es?


JAR_313 antwortet um 07-02-2013 18:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
fahren tun viele, aber eher mit einem Silierwagen
Der alte Hamster mit 20 oder gar 30qm hält das nicht aus

mfg josef


rbrb131235 antwortet um 07-02-2013 18:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
Hallo scharfpatrik, schau einmal rein, vom 27.1.2013 gibt es einen Threat " Hackschnitzel mit Kratzboden abladen " Da findest du auch einige Infos.

rbrb13


AB_Antonbogner antwortet um 28-04-2014 12:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hackschnitzel Transport!
Hallo Wurm,

Dein Beitrag ist zwar schon eine Weile her, aber alle die es interessiert kann ich nur mitteilen, dass ich mit einem gebrauchten (sehr alten) Mergele Ladewagen LW360 gute Erfahrungen gemacht habe.
Ich bekomme gut 20cbm auf den Wagen und der hat eine Dosiereinrichtung, welche das Abladen erleichtert. Den Wagen habe ich im Web günstig erstanden. Stand irgendwo an der Ostseeküste. Kostete allerdings mir Transport vor die Haustüre deutlich weniger als Vergleichbares hier im Süden. Einzig die Auflaufbremse werde ich auf Druckluft umbauen. solange man sich auf befestigten Straßen befindet geht es.

schöne grüße aus dem Bayerischen
Toni




 


Bewerten Sie jetzt: Hackschnitzel Transport!
Bewertung:
3.33 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;299971




Landwirt.com Händler Landwirt.com User