Get it on Google Play

wie unsere Zukunft verbaut wird !

Antworten: 2
edde 05-08-2011 00:11 - E-Mail an User
wie unsere Zukunft verbaut wird !

es ist eigentlich unfassbar, so unfassbar dass es sich bloss die presse zu schreiben getraut .

da werde drei löcher in die erde gebohrt-brenner, koralm und semmeringtunnel-samt wiener hauptbahnhofumbau --und die finanzierungskosten betragen laut rechnungshofbericht nicht 20, sondern mindestens 53,5 milliarden euro.

der koralmtunnel ist eigentlich ein tunnel auf einer nebenbahnstrecke, doch seinerzeit von haider politisch noch durchgedrückt.

finanziert wird dies auf 30 bis 50 jahre, was jedem österreicher ca 8000 euro an kosten verursacht-vom baby bis zum greis.

ich denke nicht, dass es überhaupt irgend andere projekte gibt als tunnelprojekte, welche so wenig an arbeitsplätzen hervorbringt im verglichen mit den kosten. die baumaschinen haben aber zum glück keinen urlaubs-und weihnachtsgeldanspruch.

hier hat die finanzierungs-und industrielobby wieder ganze arbeit geleistet--und der österreichische bürger kann in der mehrzahl offensichtlich mit milliardenzahlen nichts mehr anfangen !

ps : so weit ich die zahlen richtig im kopf hab sind 53,5 milliarden euro so etwa der gesamte umsatz der österreichischen landwirtschaft in fünf jahren !

mfg

traktorensteff antwortet um 05-08-2011 12:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie unsere Zukunft verbaut wird !
So ist es.

Es gäbe sicher viele Bereiche, wo man das Geld besser investieren könnte, und wo die Bevölkerung wirklich etwas davon hätte! Der Staat vergeudet Unmengen an Geld in sinnlose Projekte, wo oft nur ganz gewisse Personen einen Nutzen daraus ziehen (Baugesellschaften).

Am 31.7. war jener Tag, ab dem wir bis zum Ende des Jahres für UNS arbeiten, das Gehalt davor müssen wir (durchschnittlich) an den Staat zahlen.

Steuern sind ja nichts Schlechtes, aber der Staat verschwendet einfach unglaublich viel Geld und nimmt es den Bürgern auf der anderen Seite weg. Die Leute müssen immer mehr sparen, was für die Wirtschaft auch nicht gut ist. Für die Banken schon, denn wer kein Geld hat bzw. verdient, nimmt einen Kredit auf... Das geht einfach nicht mehr so weiter.
 

5299 antwortet um 05-08-2011 12:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie unsere Zukunft verbaut wird !
So sind wir eben. Als Staat, der wir alle zusammen sind.
Wir nehmen uns selber das Geld weg und geben es uns wieder. Verschwinden tut da nix, es hat nur jemand, den wir vielleicht nicht mögen. Aber selbst der gibt es uns wieder zurück, wenn er unsere Produkte kauft.
Wichtig ist, das es uns allen recht gut geht.

Bewerten Sie jetzt: wie unsere Zukunft verbaut wird !
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;299558
Login
Forum SUCHE
Familie

Angst vor Tieren behandeln

Die Angst vor Tieren zum Beispiel Hunden ist weit verbreitet – doch man kann etwas dagegen tun. Psychologin Sonja Kriebernegg-Kargl hat sich auf sogenannte Tierphobien spezialisiert und verrät wann Sie Hilfe in Anspruch nehmen sollten und wie eine Therapie abläuft.

Den Garten für alle Generationen gestalten

Die Kinder wollen spielen, die Eltern brauchen es pflegeleicht, und die Oma wünscht sich einen windgeschützten Platz an dem sie sitzen und das Geschehen beobachten kann. So bringen Sie alle Wünsche in einem Garten unter.

So können Sie Ihren Garten teilen

Jeder braucht einen Rückzugort! Glücklich schätzen können sich diejenigen, die ihn im Garten finden. Da gibt es einfache Möglichkeiten sich im Garten Privatsphäre zu schaffen.

Superfoods aus dem eigenen Garten

Superfoods, also Lebensmittel mit einem besonderen gesundheitlichen Nutzen, sind zurzeit in aller Munde. Dass Sie diese auch im eigenen Garten finden, verrät folgender Beitrag.

So schaffen Sie es Ihr Gewicht zu reduzieren

Nach den Feiertagen ist die Waage wohl Ihr größter Feind. Warum Sie sie nur noch einmal benützen sollten und Sie mehr trinken sollten, erfahren Sie in folgendem Beitrag.

SVB: Sind Angehörige unfallversichert?

Was passiert, wenn sich meine Lebensgefährtin bei der Arbeit am Hof verletzt, und sind die Kinder meines Bruders versichert, falls was passiert? Paul Tschuffer von der Sozialversicherungsanstalt der Bauern beantwortet drei Fragen aus der Praxis.

Sechs Tipps für entspannte Feiertage

Weihnachten hat zwei Seiten: Freude und Stress. Unterschiedliche Erwartungen und Wünsche führen schnell ins Chaos und weiten sich zum Familienstreit aus, wenn man die Dinge einfach laufen lässt und Konflikte falsch angeht. Mediatorin Sandra Thaler gibt Tipps.
zum Archiv

BI-SAFE Vollwaschmittel im Test

Herkömmliche Waschmittel verwenden Tenside und Enzyme um Flecken zu entfernen. Das Vollwaschmittel BI-SAFE besteht aus probiotischen Bakterien. Wir haben es getestet.

Den Wert der Milch wieder schätzen lernen

Die Niederösterreicherin Bernadette Waldherr beschäftigt sich mit den Werthaltungen bäuerlichen Wirtschaftens. Sie bedauert, dass in der Diskussion der derzeitigen Milchwirtschaft der Wert der Milch gar nicht mehr vorkommt. Die kostbare Milch wurde zur Massenware. Der LANDWIRT fragt nach.

Rezepte für Weihnachten

Ob Früchtebrot oder Kekse – die Rezepte zu Weihnachten sind vielfältig. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Landkalender 2017: Last-Minute-Geschenke für Weihnachten

Jedes Jahr wieder steht plötzlich Weihnachten vor der Tür. Die großen Geschenke sind meist besorgt. Aber was der Freundin oder der lieben Nachbarin schenken? Schon eine kleine Aufmerksamkeit zaubert ein Lächeln ins Gesicht. Jetzt im Landkalender 2017.

Landkalender 2017: Jetzt schon an Weihnachten denken

Der Landkalender 2017 begleitet bäuerliche Familien auf 212 Seiten durchs Jahr. Mit Kalendarium, Mondkalender, leckeren Rezepten und vielem mehr. Das perfekte Weihnachtsgeschenk!

LANDWIRT Bäuerinnenfachtage 2016

Rund 700 Bäuerinnen besuchten die 11. LANDWIRT Bäuerinnenfachtage. Hier finden Sie die Bilder dazu.

10 Schritte, um Krisen erfolgreich zu meistern

In Krisenzeiten zeigt es sich, wie es um unsere Reserven steht. Wir geben Ihnen Tipps, um das seelische Wohlbefinden zu steigern.

Landkalender 2017: Leckeres Gebäck für Weihnachten

Ob wir sie nun Kekse oder Plätzchen nennen. Dem süßen Gebäck zur Weihnachtszeit kann kaum einer widerstehen. Für Nachschub sorgen unsere drei Rezeptideen. Die sind schnell gemacht und unheimlich lecker. Viel Spaß beim Nachbacken!

Landkalender 2017: Vögel im Winter richtig füttern

Wer Vögel füttert, holt sich während der grauen Jahreszeit Farbe in den Garten oder auf den Balkon. Zwar streiten sich Naturschutzverbände, ob man Vögel überhaupt füttern soll. Wer aber unsere Tipps beachtet, ist in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Natürliche Waschmittel selbst gemacht

Rosskastanie, Seifenkraut und Efeu enthalten Saponine. Diese können Sie sich bei Wasch- und Reinigungsmitteln zu Nutze machen. Wir zeigen Ihnen, worauf es dabei ankommt.

Nutztierhaltung braucht Tierschutz

Anlässlich des Welttierschutztages veranstaltete die steirische Tierschutzombudsdfrau Barbara Fiala-Köck eine Fachtagung. Gekommen sind rund 120 Teilnehmer aus Handel, Schlachtwirtschaft, Verwaltung, Landwirtschaft und NGOs. Die Zukunft der Tierhaltung wurde auf breiter Basis diskutiert. Alle sprachen sich für Tierschutz aus.

Über 500 regionale Rezepte auf neuer Homepage

Gutes vom Bauernhof hat zusammen mit den Seminarbäuerinnen bäuerliches Küchenwissen zusammengetragen und in einer neuen Homepage gebündelt. Hier gibt’s regionale Rezepte zum Wiederentdecken.

Karamell selbst gemacht

Viele scheuen davor zurück, Süßigkeiten aus Karamell selbst zu machen. Doch mit erprobten Rezepten und Schritt für Schritt-Anleitungen ist es kein Hexenwerk mehr.

Bäuerinnenfachtag Österreich - Das Programm

Im November dieses Jahres finden die bereits traditionellen LANDWIRT Bäuerinnenfachtage in Österreich statt. Über das komplette Programm und Anmeldemöglichkeit lesen Sie in diesem Artikel.

Bundesentscheid Pflügen der Landjugend 2016

Von 19. bis 21. August 2016 trafen sich die besten Pflüger Österreichs zum Bundesentscheid der Landjugend in der Steiermark. Insgesamt 29 Teilnehmer traten in den Kategorien Beetpflug und Drehpflug gegeneinander an. Die Sieger dürfen 2017 zur Pflüger-WM in Kenia fahren.

Brotprämierung im Rekordfieber

Bei der Landesbrot-Prämierung 2016 haben Bäuerinnen so viele Brote eingereicht wie noch nie zuvor. Der Wettbewerb ist für Direktvermarkter eine Möglichkeit, die eigene Qualität zu überprüfen.

Rezepte mit Kartoffeln

Kaum ein anderes Lebensmittel ist so vielseitig wie die Kartoffeln. Wir verraten Ihnen ungewöhnliche Rezepte.

Agrar- und Genussolympiade der Landjugend

Nach den Bewerben auf Landesebene folgte, wie jedes Jahr, der Bundesentscheid der Agrar- und Genussolympiade. Heuer veranstaltete ihn die Landjugend Salzburg von 5. bis 7. August 2016. Die Steiermark durfte sich über einen Doppelsieg freuen.

Putzmittel selber machen

Selbstgemachte Putzmittel, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren, stehen heute wieder hoch im Kurs. Wir verraten einfache Rezepte dafür.

Green Care – Wo Menschen aufblühen

Die einen erwirtschaften sich durch Direktvermarktung ein Zusatzeinkommen. Andere bieten Urlaub am Bauernhof an. Eine dritte Möglichkeit wäre ein Engagement im sozialen Bereich. Mit dem Green Care Projekt können innovative Landwirtinnen und Landwirte neue Wege gehen.

Erholung zwischen Lamas und Alpakas

Vom typischen Ennstaler Bergbauernhof zur Wohlfühloase. In den elf Jahren seit der Hofübernahme von Katrin Horn und Florian Moosbrugger hat sich am Klausnerhof einiges getan. Lamas und Alpakas zogen ein und zu Weihnachten wurde der Hof mit einer von 14 Green Care Hoftafeln in Österreich ausgezeichnet.

Selbstreinigung durch Fasten

Genieße was du hast. Fasten wird wieder immer beliebter in unserer Gesellschaft. LANDWIRT-Redakteurin Karin Ch. Taferner machte den Selbstversuch und nahm am Saftfasten im Waldviertel teil.