Und die Party geht weiter

Antworten: 20
naturbauer 30-07-2011 22:32 - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
Schaut man sich auf der Welt um, dann kann man lesen wie die Bauern regelrecht abgemurkst werden. Jetzt haben auch andere Länder den Hebel gefunden wo Bauern nicht nur über Niedrigstpreisniveau zur Aufgabe ihres Hofes gezwungen werden. Klar wird einem das wenn man lesen kann, dass ein Bauer der zusätzlich in die Arbeit geht, ihm wohl zukünftig keine Invalidenrente mehr zusteht.
Was soll´s, die Party MUSS weiter gehen. Wie heißt es so schön? Stillstand ist Rückschritt!
Fortschritt und nochmals Fortschritt ist die Devise, sei es dafür einen Berufsstand so gut es geht auszulöschen. Die Party muss am Leben erhalten bleiben.


tch antwortet um 30-07-2011 22:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
Wo werden Bauern getötet? Habe in den Medien nichts gefunden...

tch


biolix antwortet um 30-07-2011 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
Ist doch nur im "wahrsten Sinne des Wortes"...

Aber schau bei den Fluglienien, ahst heute gehört, die von den SCheichen zahlen keine Steuern, sind viel billiger, wollen jetzt die EU mÄrkte erobern, pfau die AUA ist sauer, schau ma mal was da passiert, ich sags ja immer, es wird imme rwem geben der was billiger macht, klar muss man um 29,90 wohin fleigen können, ode rdoch nicht, also ich nicht , gott sei dank..;-))

Und darum "sterben" auch die bauern, sskm oder doch siehe den anderen threat vom muuuhhhhh doch System dahinter ?

Von allem etwas finde ich, und es geht, obwohl es immer alle abstreiten, auf Grund des Zinseszisnes wenn immer mehr Geld im System ist, immer schneller das eben schon "Groß das Kleine frisst"...
aber wie gesagt macht nichts, es geht immer schneller und ein neu Beginn naht... ;-)

lg biolix



gdo antwortet um 30-07-2011 22:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
Zuerst die wählen, die euch "abmurksen" - und dann jammern?

Und dann weiterjammern .... und wieder nix ändern wollen?

Und das spielen wir dann alle 4 oder 5 Jahre wieder.
Immer wieder nix ändern wollen.

Wer sind denn jetzt eigentlich die Bösen, die euch abmurksen?
Könnt Ihr den Feind beim Namen nennen?

Und dann, wenn Ihr ihn einmal beim Namen nennen könnt (was ihr eh nicht schafft) - wie kann man dann verhindern, dass er wieder an die Macht kommt?

Und dann müßtets euch noch vereinigen ... schafft ihr das???
NIEMALS.

Warum nicht?
Die Antwort würde weh tun - nicht?

Also was solls - halt gleich weiterwurschteln und gleich weiterjammern.


biolix antwortet um 30-07-2011 23:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
hallo gdo !

alle müssen jammern, ich frage mich, nur wer wirklich das ganze geld hat..;-)

lg biolix

p.s. ma kann man froh sien etwas weniger zu haben und dafür gesund zu sein..,-)


Summsumm antwortet um 30-07-2011 23:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter

passt grad dazu ..

http://www.initiative.cc/Artikel/2004_03_01%20Bauernsterben.htm


Moarpeda antwortet um 31-07-2011 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
@Summsumm

sehr guter link

@gdo

das waren noch zeiten,

....als die schwarzen für die bauern,gewerbetreibenden da waren und auf das sparbuch der oma aufpassten

...als die roten für die arbeiter, weniger verdienenden und österreichischen arbeitslosen da waren

...als die grünen für die umwelt und nicht für das hereinschleusen von ausländern zuständig waren


alles in allem, was willst du? rotschwarzgrün ist ja ohnehin eine neue partei ;-)))






sturmi antwortet um 31-07-2011 09:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
Dieser Bericht ist schon einige Jahre her, doch hat der Inhalt nichts an Gültigkeit verloren!
"...unter den wenigen verbliebenen Bauern gibt es immer noch Optimisten, die glauben "Ich werde es schon schaffen." Diese sind bereit dreihunderttausend Euro zu riskieren, nur weil sie hunderttausend Euro aus den Taschen der Steuerzahler subventioniert bekommen. Sie stürzen sich ins Finale um "Konkurrenzfähigkeit" und "Kostenführerschaft". Sie glauben, als großspuriger "billiger Jakob" durchzukommen. Solche als Vorbilder hingestellten, egoistischen Subventionsschnorrer werden der Öffentlichkeit heute als Prototyp des Zukunftsbauern präsentiert. Diese Gernegroß haben bis heute nicht erkannt, daß sie lediglich "Zinsknechte" für die Banken sind!"
Bei uns sind solche verschuldete "Zukunftsbauern" noch die Minderheit! Vielmehr wird Geld aus Bau-, Gewerbe-, Schottergrundverkäufen bzw. Schenkungen & Erbschaften verwendet um sich als EU-Bauer präsentieren zu können. ;-)
Ach Biolix, der Biolandbau geht auch keinen rosigen Zeiten entgegen, der Fördertopf wird kleiner. Deine Gehirnwäsche werden auch immer mehr betriebswirtschaftlich denkenden Bio-Bauern durchschauen. Mit deiner autarken Kleinstkreislaufwirtschaft kannst höchstens eine Amish-Dorfgemeinschaft ernähren! :-D
MfG Sturmi





 


gdo antwortet um 31-07-2011 10:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
Moarpeda ... ja so hab ichs noch gar nicht betrachtet ... könnte es einen Zusammenhang zwischen Parteispenden und dem EU-Propaganda Wagerl geben?

Oder ist das einfach nur ein VIP-Club, wo "man" einfach dabei sein muss ... ? Wenn man nicht out sein will in den durchlauchten Kreisen?



beginner antwortet um 31-07-2011 11:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
@Sturmi

Das wäre ja die Lösung für unsere Probleme. Wenn jeder Bauer eine Dorfgemeinschaft in der Grösse von den Amish Dorfgemeinschaften versorg und ernährt, passts.

Wenn dabei noch nachhaltig und gesund produziert wird (was ja damit der Fall ist), was will man mehr?


Noro antwortet um 31-07-2011 12:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
@ naturbauer: "Wenn man am Abgrund steht ist ein Rückschritt und dann eine Neuorientierung besser als jeder Fortschritt!" und "Gestern war ich vor dem Abgrund, heute bin ich schon einen Schritt weiter!"


Moarpeda antwortet um 31-07-2011 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
es bleibt abzuwarten ob der heinzi strache einen canossagang zu den bilderbergern machen muss,
um sein böse buben image abgelegt zu bekommen.

....und einheitsparteien sind in, nicht nur in russland sondern auch in der EUdssr


biolix antwortet um 31-07-2011 14:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
Hallo !

ja klar beginner, zuerst ernähren wir unsere Dörfer, dann unsere Gemeinden, dann die Städte, und was brauchen wir dann ? ;-)))
Gitbs ja nichts besseres wenn wir das schaffen und das noch ohen Zinseszins an die Banken dabei abzugeben und auch keine Förderungen mehr zu brauchen..;-))

lg biolix und schönen veregneten Sonntag noch...hoffe jetzt bleibts mal schön nächste woche, das Getreide wäre schon reif..;-)


sturmi antwortet um 31-07-2011 16:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
@Biolix
Bevor du vollmundig ankündigst mit diesem "System" ganze Städte ernähren zu können solltest du mit deinem Heimatdorf beginnen! Weiss der Bürgermeister schon bescheid?! ;-))
MfG Sturmi





biolix antwortet um 31-07-2011 17:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
Das Wort "dann", kennst du aber schon oder sturmi ? ;-))
Ich glaub du hast wenig Ahnung davon wie schön es ist wenn man unabhängig leben kann, und weiß auch wenn man viellleicht mal weniger hat, vergnügt durchs Leben zu kommen, aber dafür eben bewusst in Kreisläufen denken und Leben versuchen, und wissen, amn muss nciht alles "mit machen" etc...

lg biolix

p.s. apropos, sogar viele viele waldviertler Bürgermeister haben die Idee aufgenommen, und wollen zu energieautarken Region werden, und die Landwirtschaft ist dann die nächste Aufgabe...;-)


sturmi antwortet um 01-08-2011 07:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
Biolix, kennst du das Wörtchen "zuerst"?! Ich verstehe ja das System deiner Selbstversorger-Kreislaufwirtschaft! Damit kannst du deine Familie ernähren und ein paar grüne Bobo-Freunde in Wien! ;-))
MfG Sturmi





50plus antwortet um 01-08-2011 08:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
Mag sein, dass vife Biobauern mehr aus ihrem Betrieb herausholen, als sie als konventioneller Bauer erwirtschaften könnten.
Aber für alle paßt es eben nicht und die Welt kann man nur mit Bio nicht ernähren und wenn man ganz ehrlich ist, stößt jeder Biobauer auch an seine Grenzen.....
Und ich halte nichts von Wettkämpfen Bio gegen Konvi....wir sind alle Bauern und jeder hat seine Lebensberechtigung!


biolix antwortet um 01-08-2011 08:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
Guten morgen !

nur einen Satz dazu, hab heut viel um die Ohren,
"Und am Ende werden sie merken, das sie auf fast toten ausgelaugten, auf Fremdenerige angewiesenen Böden, fast gar ncihts mehr Ernten werden, und das eine der schrecklichsten Zeiten werden könnte..."

Aber Nestle, Monsanto und co, werden darauf schauen, das es sicher "gesund" weiter geht...

schönen Tag, bei uns hat der Regen mal aufgehört... biolix

p.s. ich hoffe alle wissen hier shcon das die EU zur zeit sogar schon Nettoimporteur von Getreide ist, wer ernährt sich hier schon selbst ?????


Moarpeda antwortet um 01-08-2011 08:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
@biolix

weiß nicht, was du immer mit deinem regen hast, bei uns ist es schön ;-))


Tyrolens antwortet um 01-08-2011 18:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
Unsere toten Böden bringen auch heuer wieder bis zu 10 to Winterweizen.
Da kann ein Biolix mit seinen gesunden Böden nur davon träumen.


beginner antwortet um 02-08-2011 11:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Und die Party geht weiter
@Tyrolens

Die Frage ist immer WIE!????

Wenn du 2000 Euro Getreide, Medikamente, Hormone,etc.... in ein Tier steckst, dass dann 2000 euro Ertrag erzielt und nach aussen hin toll wirken würde, hast trotzdem 0 Gewinn.

Also 10 TO müssen aufgeschlüsselt werden. Und Humusabbau gleich mit einrechnen auf die nächsten 50-100 Jahre. Dann den nochmal Bilanz ziehen.

dann wäre es fair. oder nicht?

beginner


Bewerten Sie jetzt: Und die Party geht weiter
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;298844




Landwirt.com Händler Landwirt.com User