Antworten: 16
kellerano 29-07-2011 18:41 - E-Mail an User
John Deere
Servus!

Stehen jetzt vor der Entscheidung, einen neuen Schlepper zu kaufen. Sind nach Verhandlungen mit Fendt und John Deere Händlern beim John Deere gelandet. Der Preis war der Hautpgrund. Der Schlepper wird überwiegend vor einer variablen Rundballenpressen im Lohn laufen. Zwei stehen zur Auswahl der 5100R und der 6230. Wozu würdet ihr Raten?

Gruß


supa1 antwortet um 29-07-2011 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Wir haben in unserem Betrieb die Vorgängermodelle laufen. Die 5000 und die 6000 Serie kann man nicht vergleichen. Wenn dir der Preisabstand passt würde ich dir auf jeden Fall den 6230 empfehlen.


Omer antwortet um 29-07-2011 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Habe selbst einen 5090R bin voll zufrieden damit. Für den "harten einsatz" und vor allem wenn du sehr viel fährst was du im lohn sicher machen wirst würde ich dir den 6230 premium raten und nicht den 6230 comfort. Wenn du den comfort nimmst kannst eh gleich den 5R auch nehmen.



Moritz12 antwortet um 29-07-2011 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Habe einen 6230 Comfort sollte 95 PS haben hat aber nur 91 PS( eine sehr matte Sache) laut John Deere in der Toleranz. Mein Tip auf jedenfall vorher Premium und Comfort in der Praxis ausprobieren.
mfg
norbertpross



Paul10 antwortet um 29-07-2011 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Eigentlich ist die Frage überflüssig............ Brauch ich einen 4tonner oder einen 5 tonner?Der Motor mag der gleiche sein?Nur hat der kleine Motor mit dem 6230 ansich schon viel zutun.Mitn Frontlader bist dann bei 6Tonnen.........


Leo1993 antwortet um 29-07-2011 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
wenn die Presse eher schon etwas größer ist würde ich schon den 6230 bevorzugen, bzw. ist am Steilhang besser fahren damit und vor allem sicherer!
dass der 5100r spritziger ist ist auch klar, weil gleich viel PS und weniger gewicht!
aber wenn du den 6230er nimmst kannst schon wieder auswählen ob 40 oder 50km/h Getriebe, ob Stufenlos oder nicht
an deiner Stelle würde ich aber zum Stufenlosen greifen, beim Straßenfahren und Pressen sicher praktisch
mfg


mfja1 antwortet um 29-07-2011 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Hallo,

wir haben beide Traktoren.
Der 5020 Serie ist ein Pflegeschlepper, er ist leichter, hat weniger Gänge, kürzeren Radstand, niedriger und ist viel billiger gebaut - bei weitem nicht so massiv - daher bestimmt auch der Preis und Gewichtsunterschied. Aber als Pflegeschlepper durchaus ausreichend.
Die 6000er Serie oder 6030 ist mit mehr Zubehör zu bestellen, auch der längere Radstand die bessere Getriebeabstimmung und der massivere Dreipunkt sprechen für den 6000 als Hauptschlepper oder für die schwereren arbeiten. Vom Stufenlosen raten die John Deere Leute noch ab, da dies noch nicht ausgereift ist. Die Lastschaltung allerdings ist sehr gut.


MUKUbauer antwortet um 29-07-2011 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Hi

naja der 6330 würde halt mehr Spaß machen beim Fahren das wird schon stimmen

Frage muß sein reicht der 5000er oder will ich eine gefederte Vorderachse etc? dann kannst eh nur den 6 er nehmen ...

beide Maschinen fahren und die Maschine kaufen die besser gefällt und gut ist...
mir persönlich haben die 5R zu wenig zuladung mit Frontlader und Heckballast bist unter umständen schon zu schwer um auf die Straße zu dürfen ...



HauserKaibling antwortet um 29-07-2011 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Würde auch eher zum 6000 raten. alleine die Verarbeitung der 6000Serie ist um Längen besser.
Motor haben sie alle den 4,5Liter mit elektronischer Einspritzung.
Stufenlos-Getriebe,Klima,50iger incl Vorderachsferderung, Kabinnenfederung, elektrische Steuergeräte wären beim Lohnfahren sicher von Vorteil jedoch wird dann der John Deere auch sehr teuer !!!!
Überlegung Gebraucht? 6420,6320,5820 preislich sicher interessant!


TDP1979 antwortet um 30-07-2011 18:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Hallo! Stand im Winter vor der gleichen Entscheidung. 5080R war geplant. Nachdem aber der 6230Premium in der gleichen Austattung um 1000 teuro billiger war hab ich ihn nur noch probiert ob er mir nicht zu groß ist, dann wars erledigt. War dann doch teurer weil Vorderachs- und Kabinenfederung, würde heute aber nie mehr tauschen. Der 5R ist ein toller Traktor . Aber ein richtiger Traktor fängt erst bei 6030 Premium an! Wenn du viel Lohn fährst und ein paar reseven haben möchtest ist es der 6230. Natürlich ist der 5100R sicher leichter daher auch spritziger. Aber bei der Technik sind welten um. Auch der Motor ist nicht der gleiche! Überleg dir das gut! MFG


johndeere_5720 antwortet um 30-07-2011 21:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Hallo

Ja wennst viel im Lohn unterwegs bist würde ich auch eher zum 6230er raten. Und ja popdi Motor haben sie den gleichen auch wenns du nicht warhaben möchtest, sind alles die gleichen 4.5L Powertech Plus Motoren mit Commonrail....

Denn beim Lohn fahren ist die Vorderachsfederung sicher ein Traum, bzw hast du mit dem Power Quad oder Auto Quad Getriebe eine höhere Ganganzahl....

Stufenlos würde ich dir wirklich nicht empfehlen, wobei das JD Stufenlos eig. keinen Vergleich scheuen muss zu den ganzen Varios bzw CVTs. Stufenlos deshalb nicht, weil es für diese PS Klasse zuviel Leistung wegnimmt, die du wo anders besser brauchen kannst (Zapfwelle). Stufenlos wird erst intressant bei 160PS + .. alles andere ist kompletter Blösdinn... sieht man ja leider bei den 200er Varios... *Kopfschüttel* (Komfort natürlich ausgenommen.)

Und @ Popodi wenn für dich ein Traktor erst bei der 6030er Serie anfangt, weiss ich nicht was du voher gefahren bist um so einen Schwachsinn schreiben zu können. Bzw glaube ich dir auch nicht das dein 6230er um einen tausender billiger war. Wenn ja würde ich gerne wissen was deiner hat was der 5100er nicht und dazu noch mit einen tausender billiger zu fahren (Ausgenommen der 2 Schaltgruppen extra), oder eher was der 5100er hat und deiner nicht hat, wohl eher ;)

mfg da johnny





JD6230 antwortet um 31-07-2011 13:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
VA-Federung gibts nur beim 6030 Premium - und der hat einen 4-Ventil-Motor
6030 Comfort hat wie der 5000R einen 2-Ventil-Motor - aber ob das der gleiche Motor ist, kann ich nicht sagen.

würde aber auch zum 6230Premium mit VA-Federung, Kabinenfederung und einen sehr guten Sitz dazu tendieren - für deine Gesundheit (Rücken) darfst ruhig ein paar Euros ausgeben.


johndeere_5720 antwortet um 31-07-2011 14:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Sry etwas falsch ausgedrückt
dachte die Entscheidung fällt auf einen 6230er Comfort bzw 5100R.....
Premium ist anders wie JD6230 schreibt...

Aber wie gesagt beim Lohnfahren lieber mehr ausgeben, du wirst es zu schätzen wissen..

mfg da johnny


Steira antwortet um 31-07-2011 18:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Hallo,
Bin schon mit beiden Serien mal unterwegs gewesen(5820, 6230) und muss dir da eindeutig die 6000er Serie empfehlen, vorallem beim Lohn fahren sollte man noch reserven haben, und wennst viel auf der Strasse unterwegs bist ist die Vorderachsfederung mit 50 km/h Getriebe umungänglich!
Die 5000er Serie gefällt mir vorallem als Pflegetrakor, falls mal einer anstehen würde!
PS: Als Steyr-Fahrer muss ich sagen hab ich mit diesen beiden Modellen fast nur positive Erinnerungen!

MFG A STEIRA



johndeere_5720 antwortet um 31-07-2011 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
@ Steira

Das Lob ich mir, das einmal einer quasi aus der "Konkurrenz" ein Produkt nicht von vornherein nicht schlecht macht und durchaus positives berichten kann ;)))

mfg da johnny


Steira antwortet um 01-08-2011 06:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Hallo,
@5720
Was soll ich schlecht machen, die beiden Serien haben sicher ihre berechtigung auf den Markt!
Voallem die 6000er sind sehr gut gekauft worden bzw. werden auch weiterhin gut verkauft werden!
Ich war von beiden eigentlich positiv überrascht, da ich voher noch nie mit einem jd gefahren bin/war!

MFG A STEIRA


diewahrheitist antwortet um 01-08-2011 11:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
@ JD6230:

Soweit ich weiß, ist die Vorderachsfederung auch bei den 6030 (Comfort), also den Nicht-Premium-Modellen seit einiger Zeit ganz normal erhältlich.

Ob dies auch auf die Kabinenfederung zutrifft, weiß ich aber nicht. Einen guten Sitz wird man immer erhalten können, darauf würde ich auf jeden Fall großen Wert legen.

mfg


Bewerten Sie jetzt: John Deere
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;298659




Landwirt.com Händler Landwirt.com User