Antworten: 22
  12-07-2011 21:55  Summsumm
Geld abheben ?

Hi all,

war heut auf der Bank, UniCredit/BA wohlgemerkt, und alle vor mir haben ihr Sparbuch geplündert und ihr Geld abgehoben. Habt ihr ähnliches beobachten können?

  12-07-2011 22:01  Moarpeda
Geld abheben ?
@summsumm

nein, wußte gar nicht, dass es einen schalter gibt bei dem man geld abheben kann,
ich kenne nur die überweisungsautomaten ;-))

  12-07-2011 22:16  Summsumm
Geld abheben ?

Doch du dat jibbtes
Mach ma mal workshop oder so
günstig, klaro... grins*

  12-07-2011 22:21  mosti
Geld abheben ?
selber rat wurde mir auch nahegelegt, außerdem scheine mit y in der seriennummer meiden, y steht für griechenland, kleine scheine bevorzugen???


  12-07-2011 22:35  Summsumm
Geld abheben ?

mosti war wie gesagt eine UniCredit/BA Filiale aber die vor mir haben ca. 180.000 abgehoben ich hab mitgezählt, in 20 od. 30 Minuten, einige haben Philharmoniker gekauft, war irgendwie gespenstisch, die Stimmung, und hier ist eine Pimperlfiliale
War keiner von euch heut auf der Bank? Gibts ja nicht, dass nur ich das bemerke

  12-07-2011 22:44  Moarpeda
Geld abheben ?
fragen wir den Gdo ob es nun soweit ist, ich glaube es ist schon lange soweit.

ein mir bekannter makler hat mich gefragt ob ich keine landwirtschaft wüßte, so viele leute würden gern ihr geld anlegen

zum glück habe ich nur das häferl mit den münzen
....und die schulden bei der bank ;-))



  12-07-2011 22:49  mosti
Geld abheben ?
@Moapeda; deine schulden bringst so auch sicher nicht weiter, die sind sicher wertgesichert, nur guthaben versikern

  12-07-2011 23:23  Restaurator
Geld abheben ?
@summsumm:
schaut ma eher nach bankraub aus |)

  12-07-2011 23:35  traktorensteff
Geld abheben ?
Na vielleicht werden wir jetzt sehen, wie "gescheit" es war, die Bank Austria an eine italienische Bank zu verkaufen...

  12-07-2011 23:36  Summsumm
Geld abheben ?

hihi ja hat mir irgendwie eh gefallen

  13-07-2011 07:43  fgh
Geld abheben ?
Die Unicredit-Kunden in unserer Gegend, haben nicht's zum Abheben.... *g*


  13-07-2011 09:30  iderfdes
Geld abheben ?
Habs mir auch schon überlegt. Meine Frau hat eine Klientin und deren Sohn ist in Lichtenstein irgend so ein höheres Tier und der hat auch dazu geraten, das Geld anzulegen, denn sie sind jetzt schon darauf vorbereitet, dass es mit dem Euro bald vorbei ist. In zwei Jahren soll es so weit sein. Was wurscht ist, weil nächstes Jahr die Welt untergeht :-)))

  13-07-2011 10:47  Christoph38
Geld abheben ?
Sollte der Euro in 2 Jahren vorbei sein, so wird sicher nicht gleichzeitig das Geld abgeschafft. Dann wären eben die Euronen in Landeswährungen zurückzutauschen. Im Prinzip wie bei der Euroeinführung, nur umgekehrt.

Die mögliche Gefahr beim € liegt ganz woanders, nämlich dort wo seit jeher die Gefahren beim Geld liegen:
a) das Geld könnte entwertet werden durch Inflation
b) der Schuldner könnte Pleite sein und nicht mehr rückzahlen

Je nachdem was man für wahrscheinlich hält, sind unterschiedliche Massnahmen sinnvoll.
Blosses abheben aus Panik ist wenig rational und hilft zB. bei einer Geldentwertung rein gar nichts.

Am wenigsten Risiko mit dem Geld hat jedenfalls der, der keines hat.

Wer glaubt dass seine Bank Pleite geht, sollte abheben. Er hat statt dem Pleiterisiko dann das Risiko, dass es die Einbrecher bei ihm zu Hause mitnehmen.

Nichts im Leben ist ohne Risiko.

  13-07-2011 11:19  fgh
Geld abheben ?
@christoph38:
Dein Argument b) löst wenn es den Staat betrifft Argument a) aus - meiner Meinung

  13-07-2011 11:42  Fallkerbe
Geld abheben ?
Zitat
http://www.einlagensicherung.at/

Wer ist gesichert?

Natürliche Personen

Einlagensicherung
Alle Einlagen und Guthaben einschließlich Zinsen von natürlichen Personen sind unabhängig davon, ob es sich dabei um eine private oder berufliche Einlage handelt, pro Einleger und pro Kreditinstitut mit EUR 100.000,- gesichert.

Anlegerentschädigung
Forderungen von natürlichen Personen gegen ein Kreditinstitut, die sich aus Dienstleistungen in Bezug auf Wertpapiere ergeben können, sind bis zu einem Gesamtbetrag von EUR 20.000,- gesichert.

Nicht natürliche Personen

Einlagensicherung
Alle nicht natürlichen Personen sind mit einem Betrag von höchstens EUR 100.000,- gesichert.

Anlegerentschädigung
Forderungen von nicht natürlichen Personen gegen ein Kreditinstitut, die sich aus Dienstleistungen in Bezug auf Wertpapiere ergeben können, sind mit 90%, höchstens jedoch mit einem Betrag von EUR 20.000,- gesichert.

Zitat ende


Hallo,


im endefekt muß man nur darauf achten, das bei keiner Bank mehr als 100.000,-- liegen
und bei Kapitalanlagen sollte man nur anlagen besitzen, die als Sondervermögen gelten-

also keiner Zertifikate oder dergleichen.

mfg


mfg




  13-07-2011 11:51  Hirschfarm
Geld abheben ?
Die Anleger verlieren ihr Vertrauen an Italien und die Urlaubsaison steht vor der Tür. Deshalb nehmen sie ihr Geld von der italienischen Bank um es dann im Urlaub in Jesolo sinnvoller zu veranlagen.

ciao bella

  13-07-2011 13:06  fgh
Geld abheben ?
Die Einlagensicherung ist recht schön und gut.... bei einer Geldentwertung wird sie viel bringen....
Wenn tatsächlich mal eine Bank Pleite geht, dann spielen wir sowieso Domino... sprich eine nach der Anderen und dann is mit der Einlagensicherung wieder vorbei

  13-07-2011 13:14  Restaurator
Geld abheben ?
@fallkerbe:
"im endefekt muß man nur darauf achten, das bei keiner Bank mehr als 100.000,-- liegen" :O ??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
woher nimmst du soviel geld?

  13-07-2011 16:47  Fallkerbe
Geld abheben ?
@fgh,
bei massiver geldentwertung nützt weder einlagensicherung noch das Geld abheben was.
Da nützen nur sachwerte- am besten wohl Grundparzellen, aber durchaus fallweise auch Firmenanteile und edelmetalle.

@restaurator

die Einlagensicherung gilt nicht für beträge über 100.000,--
mit keiner silbe habe ich aber etwas über meine Kontostände gesagt. Du kannst aber davon ausgehen, das sie bei keiner bank über 100.000,-- liegen.

mfg


  13-07-2011 17:09  fgh
Geld abheben ?
@Fallkerbe:
Das Abhebne sinnvoll ist war damit e nicht gemeint... am besten ist verbrauchen und keine zu großen Reserven haben - ohne Reserven zu leben würde ich trotzdem keinen empfehlen - ob jetz für wertbeständige Gestände oder andere Güter die man sonst nicht kaufen würde sehe ich da nicht so eng - Hauptsache man hat noch einen Nutzen vor der Entwertung.

  13-07-2011 18:16  Restaurator
Geld abheben ?
@fallkerbe
war natürlich ned ganz ernst g'meint, ma kann si über alles mögliche was ma ned hat in kopf zerbrechen - andererseits.... bei DEN förderungen für die landwirtschaft....... ;)

  14-07-2011 18:06  Christoph38
Geld abheben ?
Als Bauer kann man nur hoffen, dass die angekündigte Kürzung der Fördergelder rechtzeitig vor der Entwertung kommt, da fällt dann der Verlust durch die Geldentwertung wesentlich geringer aus. ;-)

  14-07-2011 20:31  krampus
Geld abheben ?
Ganz sicher wird der Euro abgeschaft!

Ich hab einen guten Bekannten in besseren Kreisen der hat schon keinen Eiro mehr...................!!!