Erfahrungen mit einem Anbau-Mähdrescher

Antworten: 4
JJJ56 03-07-2011 20:41 - E-Mail an User
Anbaumähdrescher
Hallo, wer von euch fährt noch mit einem IF Anbaumähdrescher oder ähnlichem Gerät und wie lange braucht man für 1 Ha Roggen. Habe 5 Ha. etwas steile Fläche und werde wie jedes Jahr wieder auf den Mähdrescher lange warten müssen. Wer hat erfahrungen mit einem Anbaumähdrescher?


schellniesel antwortet um 03-07-2011 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anbaumähdrescher
Die Eigenmechnaisierung ist sicherlich ein alternative allerdings muss man bedenken das solche Anbaugeräte nicht mit der Reinigung moderner Mähdrescher mithalten können.
kommt halt auch drauf an für was der Roggen dann wirklich Verwendung findet...


Nun ja was heißt lange auf den Drescher warten?

War bei uns früher auch so das der LU anfangs sehr bemüht war das er noch Fläche bekommt. Nach einigen Jahren dann aber immer unzuverlässiger wurde und nur mehr geschaut hat das er Pünktlich zu den Bauern Kommt die etwas mehr zum dreschen hatten.
trotz mehrmaligen Anrufens und betteln kam der meist wenn wieder ein wenig Luft war oder die anderen nicht dreschen wollten weil die Bedingungen nicht so gepasst hatten.

Die weniger hatten konnten zusehen wie das Getreide zusammenbricht oder der Hagel es ausdrischt.
hab ich zwei mal gehabt.

Nun der Entschluss war dann relativ leicht einfach Lu wechseln und der ist termingerecht und war gegen allen Aussagen sogar noch günstiger als der andere.

Mfg schellniesel








jfs antwortet um 03-07-2011 22:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anbaumähdrescher
Hallo, habe einen JF 70. Kann aber nur meinen 188er Steyr einspannen. Funktioniert recht gut da Gerät. Die Kosten sind in etwa gleich hoch wie bei einem LU. Denn ein Keilriemen oder ähnliches bricht immer mal. Für ein ha Getreide brauche ich etwa 2 Std wenn nicht zuviel Gras dabei ist. Auch muß ich dabei berücksichtigen, daß mein Traktor nur 28 PS hat. . Und etwa gleich viel Gewicht wie der Drescher. Ich mähe den Roggen ziemlich hoch und fahre dann mit dem Scheibenmäher nach. Mein Drescher hat einen Korntank aufgebaut. Die 3 Zyl. Plus Traktoren würden z.B. noch in diesen Drescher reinpassen. Von der Reinigungsqualität her mußt halt bald einmal zufrieden sein. Für Mehlerzeugung mußt das Getreide nachreinigen.



Gerhardd antwortet um 04-07-2011 07:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anbaumähdrescher
Grüß euch

Ich hatte auch einen Jf und kann dem Beitrag vom jfs nur rechtgeben, der 40-er Steyr hatte auch noch leicht Platz darin.
Allerdings in 2 Std. war eine ha nicht zu machen, eher 3 Std.
Haben unser Gerät dann zerlegt und entsorgt.
Die Keilriemengarnitur habe ich noch, wenn wer Ersatz bräuchte.


george antwortet um 04-07-2011 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anbaumähdrescher
Hallo
Bin stolzer Besitzer eines MS90,2,4m Tisch mit Korntank, betreibe den Drescher mit einem Steyr 8060a,
Funktioniert super, sitze in der geschlossen staubfreien Kabine,(allerdings etwas heiß) Tisch und Haspel sind mit der Traktorhydraulik zu betätigen, mußt aber zusehen das du einen reinen Bestand hast, dann läuft er problemlos, brauche für 1ha ca 1,5 Stunden.

Gruß George


Bewerten Sie jetzt: Anbaumähdrescher
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;296033




Landwirt.com Händler Landwirt.com User