John Deere Mähdrescher

Antworten: 6
  12-06-2011 10:32  Wunderwuzi
John Deere Mähdrescher
Hab bei meinen Mähdrescher bei den Endantrieben das Öl Gewechselt und beim ablassen sind grobe Eisenspänne drinnen gewesen. Haben dann den Endantriebzerlegt und siehe da sind die Zahnräder total kaput. Ist das ein bekanntes Leiden bei den Johnnys oder nur Zufall. Das Öl wurde laut Vorbesitzer alle 1000 Std. gewechselt. Bitte um Antworten.

Mfg TS 115

  12-06-2011 12:22  CTS
John Deere Mähdrescher
Welcher Typ ist er, Betriebstunden, es gab bei den 975 Typen die viel im Mais gefahren wurden Probleme mit den Endantrieben. Ist kein Leiden bei den Jonnys, rede aus Erfahrung.
mfg CTS

  12-06-2011 15:20  Wunderwuzi
John Deere Mähdrescher
Es ist ein 2056 Hillmaster Baujahr 1996 1850 BH

MFG TS 115

  12-06-2011 22:37  monsato
John Deere Mähdrescher
hay

du hast ihn gebraucht gekauft ja.!!!!!!
und dein vorgänger hat dir erzählt das er alle 1000 betr.st. gewechselt hat schreibst du.!!!!!!!!!!!

( wenn ich in den ohren höre alle 1000 stunden dann klingt das ja schon nach stunden manipulation oder nicht?????????????)

also für mich ist das klar das die betriebsstunden nicht mehr stimmen und du gelegt worden bist denn ein hillmaser bj. 1996 hat was gedroschen und die 1850 st. klingt mir als viel viel zuwenig der könnt auch schon 5000-6000 drauf haben. locker da braucht er nicht mal 500 im jahr fahren und wer so nen drescher 1996 gekauft hat der hat auch sicher mais gedroschen und daher vielleicht auch bis zu 500 stunden im jahr gemacht. dann hätt er auch schon 7000st drauf.
und wenn da mal der endantrieb fällig is ist auch kein wunder.


  13-06-2011 08:55  CTS
John Deere Mähdrescher
monsato - es ist ein schönes Rechenbeispiel, aber ich kenne in meiner Umgebung keinen Lohnunternehmer der mit dem Mähdrescher 500 oder 600 Stunden im Jahr fährt. wenn der 2056 Mähdrescher 1850 Stunden ( Trommel oder Motorstunden) gefahren ist, hat er im Jahr ca. 120Stunden gemacht. 80 im Getreide ( ca. 140ha ) und 40 im Mais ( 60ha) und ob ein Mähdrescher 1850Stunden oder 5000Stunden hat, das hinterläst schon andere Spuren an der Maschine. 1850 Trommelstunden sind ca. 2600-3000 Motorstunden. Die Stunden zu manipulieren ist nur möglich in dem mann die Elektronikboxen erneuert, und das ist sehr teuer ( ca. 2000.-), die haben aber dann 0 Stunden oben.
Gruß CTS

  13-06-2011 12:03  JimT
John Deere Mähdrescher
Vielleicht falsches Öl oder zuwenig davon. Wieviel ist denn rausgekommen. Sollten auf jeder Seite 6liter gewesen sein.

  13-06-2011 12:35  Wunderwuzi
John Deere Mähdrescher
Hallo. Nein öl war genug drinnen aber ich glaub das es nicht gewechselt worden ist .laut vorbesitzer hat ers gewechselt.Zur diskussion wegen der stunden er hat 1834 trommelstunden und 2500 motorstunden.bei unsern gebiet gibt es nur kleinere flächenca 1,5 -4 ha. dageht es nicht mit 5-600 stdunden im jahr. und beim vorbesitzer ist es auch so ca 120 std im jahr. aber mir kanns egal sein weil ich aufder maschine noch Garantie hab.bei einem bekannten hat es 2010 bei 1450 cws mit 600 std . auch den endantrieb zerfetzt.

mfg ts115