Ausbeute aus 1 ha Wald bei Rodung

Antworten: 5
richmonga 07-06-2011 09:13 - E-Mail an User
Ausbeute aus 1 ha Wald bei Rodung
Finde zu dem Thema leider nichts im Internet.
Wer kann mir sagen, wieviel ich aus dem Holzverkauf verdiene, wenn ich eine Fläche von 1 ha (Annahme hiebreifer Ertragswald mit nahezu Fichtenreinkultur) rode.
Oder anders gefragt, wie hoch wäre der Schaden, wenn mir dieser Wald abbrennt?
MF274 antwortet um 07-06-2011 10:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ausbeute aus 1 ha Wald bei Rodung
@richmonga


Hallo!
Versteh deine Frage nicht . Warum glaubst du,sollte dein Wald abbrennen?
Würd mich an deiner Stelle mal mit der Bezirksforstinspektion in zwecks Rodungsgenehmigung in Verbindung setzen,sonst kannst richtig Probleme bekommen.
mfg.


sisu antwortet um 07-06-2011 12:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ausbeute aus 1 ha Wald bei Rodung
Hallo!
Irgendwo zwischen 3000€ und 50000€ wenn Du uns die Holzart , die Vorratsfestmeter und wie schwierig es ist die Holzernte durchzuführen ist genauer Mitteilen kannst, ist es auch leichter Dir präzise Antworten zu geben.

traktorensteff antwortet um 07-06-2011 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ausbeute aus 1 ha Wald bei Rodung
Was hast du vor? Wie die Italiener/Griechen: Wald anzünden? Und dann die Versicherung zahlen lassen, und nun willst du wissen, ob man bei der Nutzung mehr rausbekommt? ;-)

Scherz beiseite, in Ö sind doch Brände von mehreren Hektar, wo auch das stehende Holz vernichtet wird, selten. "Hiebreif" ist auch nicht ganz genau definiert. Vielleicht gibt es hier jemanden, der Durchschnittswerte kennt, aber via Internet (ohne Höhenlage, Gegend) würde man nur auf eine sehr grobe Schätzung kommen, und das hilft dir sicher auch nicht weiter. Ein Förster in deiner Gegend kann dir womöglich Erfahrungswerte mitteilen oder auch deinen Bestand schätzen, da gibt es spezielle Verfahren. Ansonsten, überlege dir, ob du wirklich 1 ha umschneiden willst (Genehmigungspflichtig)! Wenn der Wald in einer Höhenlage ist, wo es normal keine Fichtenreinkultur gibt, würde ich ordentlich durchfosten und schrittweise den Wald zu einem Mischwald umbauen. Wenn du alles umschneidest wächst dir nur das Ganze zu (Dornen, Brennesseln) und ein neuer Wald braucht Jahrzehnte.

richmonga antwortet um 08-06-2011 11:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ausbeute aus 1 ha Wald bei Rodung
hallo sisu. ich habe mich in der frage nicht sehr gut ausgedrückt. es geht eigentlich darum für die versicherung eine entsprechende versicherungssumme zu definieren. ich bin nebenerwerbslandwirt im brotberuf versicherungsbetreuer. ich möchte meine versicherten bauern gut beraten. kaum ein landwirt hat allerdings selber eine ahnung wie hoch der schaden in seinem wald sein kann. das will er von mir wissen.
ich kann dir keine auskünfte über vorratsfestmeter geben. Es sind meist nadelwälder mit fichte und lärche vorherrschend. wenig tanne. geringer anteil an laubholz. bergwald zwischen 700 und 1200 m seehöhe, bringung mit seilbahn, kippmast etc.
die versicherung ersetzt den forstwirtschaftlichen Wert des zerstörten oder beschädigten Waldbestandes zum Zeitpunkt des Schadens unter Berücksichtigung eventuell verbleibender Restwerte. Die Entschädigungsabrechnung erfolgt jeweils nach den in der Forstwirtschaft üblichen
Bewertungsmethoden (Waldwertrechnung).

wäre dir sehr verbunden, wenn du mir einen tipp geben könntest.





walterst antwortet um 08-06-2011 17:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ausbeute aus 1 ha Wald bei Rodung
als Versicherungsbetreuer im Brotberuf sollte Dir aber schon klar sein, dass eine Bewertung per Ferndiagnose ohne Anhaltspunkte höchst unseriös ist?

Bewerten Sie jetzt: Ausbeute aus 1 ha Wald bei Rodung
Bewertung:
2.33 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;293259
Login
Forum SUCHE
Privatmarkt - Forsttechnik
  • Tajfun EGV 65 AHK SG 65 Edition Funk-Forst Seilwinde - neu
    6,5 t, Typ EGV 65 AHK-SG - Sonderedition - 50 Jahre Tajfun. Mit hydraulischer Steuerung, Seilausstoß mit Geschwindigkeitsregulierug, Seileinlaufbremse, Funkstuerung F10ET mit Gas stufenlos. Diese Sonderedition ist in Deutschland bei keinem Händler mehr zur Verfügung! Nur telefonische Auskunft! [phone number removed]
  • Rückewagen / Forstanhänger
    Niedrige Bauweise, Forstanhänger mit starkem Palfinger Kran, hebt 3,7 t mit 2-fachem hydr. Ausschub. Eigenölversorgung, mit Holzzange und Endlos-Rotator, zwillingsbereift, hydr. Bremse und Untenanhängung.
  • Baggerprozessor
    Bagger Hyundai Robex 200 w2, Bj. 1998, 15.000 Bstd., mit Woody 60 Prozessor. Preis auf Anfrage!
  • 3-Punkt Kran gesucht
    Suche gebrauchten bzw. neuwertigen 3-Punkt Kran für Traktor.
  • Tajfun EGV 65 AHK SG 65 Edition, Funkforstseilwinde, neu
    Tajfun Forstseilwinde 6,5 t Typ EGV 65 AHK-SG - Sonderedition, 50 Jahre Tajfun, mit hydraulischer Steuerung, Seilausstoß mit Geschwindigkeitsregulierug, Seileinlaufbremse, Funkstuerung F10ET, mit Gas, stufenlos. Nur telefonische Auskunft! Für den Einsatz von Schleppern ab 55 PS.
  • Tajfun Seilwinde 5 t, mechanisch
    Verkaufe gepflegte Tajfun Seilwinde - guter Zustand. Voll einsatzbereit, mit 2 normalen Seilgleitern, 1 Umlenkseilgleiter und Endhaken. Kein Rost, da immer unter Dach eingestellt, Bj. 2009.
Aktuelles von der Forstwirtschaft

Waldumbau zum Laub-Nadel-Mischwald

Das Waldgut Pottschach ist ein Beispiel dafür, dass der Waldumbau vom Nadelholz-Altersklassenwald in einen strukturierten Laub-Nadel-Mischwald eine Erfolgsgeschichte sein kann. Möglich macht das unter anderem die intensive Bejagung des Rehwildes.

Jagd: Abschusszahlen leicht rückläufig

Im Jagdjahr 2016/2017 sank die Zahl der Abschüsse laut Statistik Austria auf 762.000 Stück Wild und lag damit um 2,7 % unter dem Wert der vorangegangenen Saison. Dabei nahm die Jagdstrecke beim Haarwild um 2,6 % auf 617.000 Stück ab.

Lagger Rotationsgrader RG 2.5

Zur Pflege und Sanierung von Schotterstraßen hat die Firma Lagger aus Tirol einen rotierenden Grader entwickelt. Die Handhabung ist einfach, das Verfahren vergleichsweise günstig. Wir haben uns das Gerät im Einsatz angesehen.
Mehr Artikel

In Zukunft elektronisch gesteuert

Die elektronische Einspritzung ist der jüngste Meilenstein bei den STIHL Motorsägen. Derzeit noch in der Entwicklungsphase, soll die neue Motorsäge MS 500i Ende 2018 in Serienproduktion gehen.

Genialer Holzjobtag in der Forstschule

Im Rahmen des „Genialen Holzjobtages“ informierten sich über 1000 SchülerInnen über Berufe mit Holzschwerpunkt. Dabei wurde innovativste Forsttechnik erlebbar. Berufe der gesamten Holz-Wertschöpfungskette und Ausbildungsstätten präsentierten sich den Jugendlichen in Bruck.

Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft 2017

Besonders vorbildliche Forstwirte aus allen Bundesländern wurden im Rahmen des Österreichischen Waldbauerntages in Kitzbühel, Tirol, mit dem Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft ausgezeichnet.

Waldspaziergänge für Frauen in der Steiermark

Im Oktober bietet der Waldverband Steiermark im Rahmen des Projektes „Wald in Frauenhänden“ wieder Waldspaziergänge für Waldbesitzerinnen und forstlich interessierte Frauen an.

Die Fichte im Klimawandel richtig behandeln

Was die Fichte aufgrund des Klimawandels möglicherweise erwartet, zeigt ein neues Wachstumsmodell. Die Erkenntnisse daraus dienen als Grundlage für gezielte waldbauliche Präventivmaßnahmen.

Naturnahe Waldbewirtschaftung

Gerade bäuerliche Waldbesitzer mit klaren Zielvorstellungen schaffen oft beste Beispiele für eine gelungene naturnahe Waldbewirtschaftung. Voraussetzungen dafür sind ein guter Blick auf natürliche Prozesse und die Abkehr von der Sparkassenhaltung im Wald.

Aufforsten im Herbst

Die Herbstanpflanzung gewinnt wieder an Bedeutung. Ein Grund dafür ist das oft passendere Wetter als im Frühjahr. Von Vorteil ist auch die Aufteilung der Arbeitsbelastung auf mehr als eine Jahreszeit.

So reduzieren Sie Wildschäden

Wildschäden sind ein Ärgernis zwischen Jägern und Waldbauern, das mehr denn je Zusammenarbeit statt Zwist erfordert. Neben der jagdlichen Regulierung des Wildbestandes führen auch geeignete waldbauliche Maßnahmen zu einer Reduktion von Schäden durch Schalenwild.

Neue Motorsäge 572 XP von Husqvarna

Auf der Forstmesse Luzern (Schweiz) stellt Husqvarna derzeit die nächste Generation von Motorsägen vor. Die Husqvarna 572 XP verfügt unter anderem über eine höhere Schnittleistung und eine verbesserte Kühlung.

So reagiert der Wald auf Trockenheit

Extreme Wetterverhältnisse machen auch der Forstwirtschaft zu schaffen. Die diesjährigen langen Trockenperioden schwächen die Bestände und machen sie angreifbarer für Borkenkäfer. Nicht zu unterschätzen ist auch die Waldbrandgefahr.
Gebrauchte Forst- und Holztechnik