markus32 03-05-2011 21:27 - E-Mail an User
Laufgangbreite
Hallo beinand
Bin am Stallbauplanen teilw. Umbau im Milchkuhbereich und Neubau für den Kalbinenbereich
dazu meine Fragen.
1. Der Kalbinnenstall soll ein einreihiger Stall mit Schrapperentmistung direkt in die Güllegrube und Hochbuchten mit Gummimatten werden.
Ich möchte hier Gruppen mit je 4-6 Kalbinnen machen, gefüttert wird gegenüber den Liegeboxen.
Gilt dann für den Gang das Maß der Fressgangbreite oder gibt es bei Gruppenhaltung andere Gangbreiten ( Unterschied von Fressgang- zu Laufgangbreite 70 cm laut Tierschutz)
2. Würdet Ihr beim betonieren der Laufgänge Muster in den Beton drücken (z.B. Stempel) oder den Boden glatt abziehen. Im Altstall ist der Laufgang glatt betoniert worden, bei Beratungen und Gesprächen wird mir immer zu Mustern geraten.
3. Hat jemand mit hydraulisch angetriebenen Schrapperentmistungen Erfahrungen?Ich sehe hier bei kurzen Laufgängen den Vorteil da nur ein Aggragat benötig würde.

Danke für jede Art von Ratschlägen

Markus


jacky65 antwortet um 03-05-2011 23:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Laufgangbreite
laut beil Liste dürfen die Gangbreiten für Kalbinnen abgeleitet von Gangbreiten für Kühe angemessen verringert werden. Du musst in Deinem Fall aber sicher von Fressgangbreiten ausgehen.
siehe http://www.streetsale.at/baulehrschau/_HVO/HVO_2009/RinderNHVO_web.pdf

Einzuhalten sind sicherlich die Boxenmaße und die Fressplatzbreiten
Empfehlen würde ich aber mindestens die Gangbreite für Fressgang - 3,20m - wenn irgendwie möglich - zu verwenden.
Die Tiere können ausweichen und besser rangieren.

Nachfrage in OÖ bei der LK Hr. Lenz bzw. Hr. Holzeder


fgh antwortet um 04-05-2011 09:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Laufgangbreite
Ich würde den Laufgang wenn möglich auch die 3,2 m breit machen, dadurch haben die Tiere bei Raufereien genug Platz zum ausweichen.



Bewerten Sie jetzt: Laufgangbreite
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;289958




Landwirt.com Händler Landwirt.com User