Möre Rückewagen??!

Antworten: 8
  19-04-2011 13:40  fgh
Möre Rückewagen??!
Hallo,

grundsätzlich ist das Angebot gut vom Preis her, aber bei deiner Größe würde ich schon was anständiges nehmen....

Ich würde dir für 140 ha halt einen Krananhänger mit einem anständigen Kran empfehlen, du wirst doch manchmal auch ein Bloch heben wollen und nicht nur Stämmchen....

Der Kran sollte meiner Meinung mindestens 1000 kg bei 4m heben und zwischen min. 6,5 Reichweite haben.

Anhängermarken mit dementsprechenden Kränen wären Binderberger RW8/RW11, Palms, Oehler. Igland wäre mit der Lenkachse einzigartig, sind bei der Hubkraft aber wieder nicht gar so berauschend...

  19-04-2011 16:12  christoph2
Möre Rückewagen??!
Hallo

Also der Preis alleine wird Dich nicht lange Glücklich machen . Die Hubkraft ist viel zu schwach da kanst Dein Brennholz Selbst Transportieren aber dann wirds schon Happig . Der Preis haut mich auch nicht vom Hocker denn wenn Du im Google Deine Typenbezeichnung eingiebst kommt ein Händler aus Deutschland der Bietet den Rückewagen von Haus aus um 13455.- an . Die Steuerkonsole im Traktor ist auch nicht das gelbe vom Ei wenn Du Dir Anschaust was für ein Pack Schläuche dann in der Kabiene sind und dann kannst Rückwärts am Tracktorsitz knien damit Du Hinten etwas Siehst . Dieser Rückewagen ist etwas für einen Gelegenheits Holzer aber bei Deiner Größe brauchst schon was Größeres am Besten mit Hochsitz und mindestens 5 mt. Hubkraft .

Lg.

  19-04-2011 16:29  traktor03
Möre Rückewagen??!
ich würde mir von moser-kranbau.at den MHD 12 rückewagen mit dem MKDD 8,4m kran kaufen für deine größe. oder einen epsilon offroad S110F86 Kran

  19-04-2011 16:34  JD 5080 R
Möre Rückewagen??!
Ich würd denn nicht kaufen zugeringe reichweite des Kran. Ich würd eher denn Lasco 12 tonner nehmen, hab selbst einen. Ich kann nur sagen Top gerät stämme bis 80 cm sind kein problem. 2 fach Teleskop ausschup. Und für 140ha ist der besser wie das kleine spielzeug. Und ich würd mit Hochsitz nehmen.


  19-04-2011 20:43  gg1
Möre Rückewagen??!
Hallo!

Ich muß mich den anderen anschließen. Kauf dir bitte was anständiges. Ordentliche Bremse. wenn geht Druckluft.
Die Steuerung im Traktor hat halt auch seine Vor- und Nachteile. Übersicht ist halt sehr wenig. Hochsitz ist gut wenn du nicht immer Nachfahren mußt. Wennst die Stämme nur zum Weg seilst und dann mit dem Holzanhänger einsammelst und zum Lagerplatz bringst, dann viel Spaß beim auf und niedersteigen den ganzen Tag und dann hast die Äste auch immer im Gesicht.
Übersicht ist natürlich Top.
Wie ist das eigentlich beim Hochsitz, spürt man da jeden Ruck und jede Bewegung die man mit dem Kran macht? So stabil steht man ja nicht wie ein LKW.
So wies bei mir am Stehpodest manchmal wackelt und ruckt, das kann ich mit den Beinen dämpfen, aber am Hochsitz macht das dann die Wirbelsäule?
Ich hab noch nie mit dem Hochsitz gearbeitet.

Gruß Georg

  19-04-2011 21:50  Manne
Möre Rückewagen??!
Kann mich hier nur fgh anschliesen ,der Igland mit lenkachse ist zwar
teurer aber bei 140 ha sollte dies keine Rolle spielen.
Kauf dier jetzt einen der zu deiner Fläche passt,
dann brauchst du in 2 Jahren keinen neuen kaufen.
Mfg
Manne

  19-04-2011 21:57  schellniesel
Möre Rückewagen??!
Hab zwar selber den Kran von möre maskiner und muss auch sagen das die Kräne und Rückewägen durchaus für die Bäuerlichen Forste gebaut ist und ich auch sehr zufrieden damit bin
allerdings bei 140ha und jährlicher Ernte von Hunderten Fm Starkholz denke ich sollte es doch was "besserers" sein!

Was die Hubkraft angeht war ich angenehm überrascht (hebt auf 3m gerade noch 1000kg) allerdings hebt der kleine Kran ohne Ausschub (5,1m) mehr als der große mit 6,5m!
begründung: Systembauweise beide haben die gleichen Hyd Zylinder!

Mfg schellniesel

  22-04-2011 09:21  BenkoeHolz
Möre Rückewagen??!
Möchte mich für die Antworten von euch bedanken! ;) Hat mir echt geholfen !
Wir haben uns jetzt für einen Bindeberger RW8 mit einen FK 6300 Kran entschieden! hebt bei 4m 900 kg.

Frohe Ostern

Lg BenköHolz