Holzspalter - Zapfwelle mit 1000 Umdrehungen/min

Antworten: 4
jack77 15-04-2011 19:34 - E-Mail an User
ZW 1000 min-1
was meint Ihr denn,

bei meinem holzspalter steht drauf dass dieser nur mit der 540er zapfwelle betrieben werden darf! ich verarbeit aber nur leichtes holz und lass den tracker auf standgas (800 min-1) laufen. die 540ig an der zapfwelle hat er aber erst bei 2300min-1. Dürfte wohl kein problem den spalter mit der 1000er zapfwelle auf standgas zu betreiben oder?

gruß joggl





Interessierter antwortet um 15-04-2011 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZW 1000 min-1
Bei diesem Hinweis handelt es sich nur darum, die Betriebsdrehzahl darf max. 540 U/min sein, es geht locker auch mit der 1000er ....Sparzapfwelle, eventuell sogar, wenn du hättest und der Traktor schafft es, auch die 1250er Sparzapfwelle.


Obersteirer antwortet um 15-04-2011 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZW 1000 min-1
@jack 77 Hallo Kannst du deine Anzeige umschalten? Die 540 zählen für hinten an der Zapfwelle als max.Drehzahl.Wenn der Traktor stark genug ist und es in nicht abwürgt,kannst du natürlich mit der 1000er fahren . Gruss Obersteirer


8055 antwortet um 15-04-2011 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZW 1000 min-1
Hallo
Fahre mit meinem Holzspalter auch mit der 1000er Zapfwelle und Standgas. Laut der Bedienungsanleitung des Traktors dreht die1000er Zapfwelle bei Standgas ca. 500U/min.
mfg
8055


fgh antwortet um 15-04-2011 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ZW 1000 min-1
Die max 540 Umdrehungen heißen nur, dass die tatsächlichen Umdrehungen nicht höher sein dürfen, ob du jetzt mit der 1000er Standgas oder 540er Vollgas gibt ist, egal, außer du hast zu wenig Kraft.


Bewerten Sie jetzt: ZW 1000 min-1
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;288238




Landwirt.com Händler Landwirt.com User