Tipps zum Schuppen-Bau

Antworten: 5
giggl 05-04-2011 21:58 - E-Mail an User
holz und blech
hallo
will einen schuppen bauen sichtdachstuhl oben 25 nut und feder drauf dachpappe und dann blechdach es wird ein bulddach 4% wi is da mitm schwitzen



schellniesel antwortet um 05-04-2011 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
holz und blech
Mit dachpappe soll es dir das holz aber in ruhe lassen!
Aber gibt ja auch Antikondensbeschichtung bei Trapezblechen!

Ich hab es so gemacht:




 


fendt_3090_2 antwortet um 06-04-2011 10:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
holz und blech
Ein bissl mehr Blech wär schon noch gegangen. :-)


traktorensteff antwortet um 06-04-2011 11:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
holz und blech
Würde mich auch interessieren, denn ich will einen kleinen Geräteschuppen bauen, ca. 3x5 m, unsymetrisches Dach, so dass etwa eine Fläche von 5x1 m Sonne abbekommt, der Rest liegt im Schatten bzw. wird auch von einem Baum beschattet. Wie sieht es mit dem Schwitzen aus, ich will nicht unbedingt alles mit Holz verschalen oder sogar noch Dachpappe unter das Blech tun, kostet ja auch schon einiges.
Antikondensbeschichtung sagt mir jetzt nichts, wird wohl auch eher teurer sein? Kennt das wer, bringt das etwas? Kosten/m²? Oder geht ein einfaches Profilblechdach ohne "Unterbau" überhaupt nicht?


schellniesel antwortet um 06-04-2011 22:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
holz und blech
Hallo!
Ja die Antikondesnbeschichtung kostet ca nicht ganz nochmal das was das Blech alleine Kostet!

Hab auch ohne genommen da die Gerätehütte gut belüftet ist (wird)!

Mfg schellniesel



Holzwurm357 antwortet um 07-04-2011 21:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
holz und blech
Hallo,

wennst N+F Schalung u Schalungsbahn (Dachpappe) drauftunwillst, kannst auf die Antikondensatbeschichtung natürlich verzichten=Kaltdachausbildung, auf die Konterlattung u Dachlattung nicht vergessen, und es wären in diesem Falle 19mm N+F Bretter absolut ausreichend.

Du schreibst hier von Blechdach: an welche Art von Blech hast eigentlich gedacht?
Die Antworten belaufen sich alle auf Trapezblech, da ist die Untersichtschalung ja eigentlich nicht notwendig, da die Platten unten recht passabel ausschauen. würd in diesem Fall aber auf die Antikondensatbeschichtung nicht verzichten.

Kann es sein, das du auf deine 25mm Schalung eine Strangfalzblechdeckung draufmachen willst?
In diesem Fall ist es von Spengler zu Spengler verschieden, die einen wollen eine Schalungsbahn drunter, die anderen wieder nicht.
Selbst kann man dieses Dach eher nicht verlegen, das Aufberteln der Stehfälze ist ohne Maschine recht aufwendig.

lg!


Bewerten Sie jetzt: holz und blech
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;287233




Landwirt.com Händler Landwirt.com User