Antworten: 3
  05-04-2011 18:37  joholt
Mal so Mal so
Das kommt davon wenn man den sogenanten Bauernvertretern voll vertrautn. oder gibt es das nur bei uns im heiligen land Tirol?
www.tt.com/csp/cms/sites/tt/Tirol/2520784-2/heu-entzug-soll-rotes-tiroler-kalbfleisch-umfärben.csp
 

  06-04-2011 10:05  krähwinkler
Mal so Mal so
Tiroler Sturschädel-Tierschutz-BäuerInnen halt! Geben den Viecherln glatt gutes Heu gegen Eisenmangel!
Das mit dem Milchaustauscher und Vollmilchpulver gefällt den Holländern daheim schon nicht mehr. Außerdem wird die Konservenverfütterung gerade wegen der steigenden Energiepreise sauteuer. Hat schon sein Gutes, wenn die Energiepreise steigen! Dass sich da die Grünen profilieren können, liegt auf der Hand. Hut ab vor ihnen! Die Roten wollen ja nur billiges Essen und die Schwarzen auch, weil dann gibt es viel zu fördern - äh fordern. Und die Blauen kriegen den Mund nur auf, wenn vorher der Bauernbund was gesagt hat. Ja und die Unabhängigen sind gute Wellenreiter. Auf welcher Welle reiten die gerade?

  06-04-2011 12:25  helmar
Mal so Mal so
Passt zwar nicht ganz zur Diskussion, aber in meinem Bezirk plant ein Schweinebauer seit längerem einen Schweinestall aus der Ortschaft auszusiedeln...unerhört, was dieser Massentierhalter da will!
Und so ziemlich alle sind dagegen..........peinlich wird es aber wenn FPÖ-Bauern, in verschiedenen Funktionen tätig, auf das "Wasserschutzpferd"( geht es wirklich nur um diesen, oder generell dass es eben Leute gibt welche in der Nähe keinen Schweinestall haben wollen) auch raufhüpfen und dann stolz auf dem Feld ins Objektiv diverser Pressefotografen grinsen. Der Bauwerber ist, erraten, ein "Schwarzer". Nachzulesen auch in Topagrar...
Mfg, Helga
M

  06-04-2011 22:20  tch
Mal so Mal so
Hallo Ejankl

Kann es sein dass die Krempe Deines Hutes tief in Dein Gesicht ragt und o den Horizont sehr nahe vor die Nase rücken lässt?

Veränderungen bei Kühen fallen sogar mir als Nichtlandwirt auf...!

tch