Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?

Antworten: 12
agrobertl 05-04-2011 13:35 - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
Alle reden von der alternativen Stromerzeugung, egal von welcher Photovoltaik, Windkraft etc., jedoch sind die Fördertöpfe in Ö sofort leer. Siehe http://www.orf.at/#/stories/2051459/
Ich stell jetzt mal die provokante Frage: wird die alternative Stromerzeugung zu viel gefördert, da die Fördertöpfe sofort leer sind? Oder bekommen die Energieversorger zu viel zugeteilt (erzeugen den Photovoltaikstrom dann selbst), wobei ich bei der Photovoltaik eher die dezentrale Lösung auf Dächern bevorzuge und nicht große Investprojetke auf der grünen Wiese (= Verschwendung von produktiven Agrarland).
Anderes Bsp.:
Ich wollte ein kleines Windrad aufstellen, hab mal nachgefragt und festgestellt, dass angelblich bis Ende 2015 keinen Tarif mehr gibt, da alles ausgebucht ist. Ich hab diese Investition jetzt halt mal auf die lange Bank geschoben.
Es kann doch nicht sein, dass das Ansuchen und Bekommen von Förderungen (die ja sinnvoll sind, über die Höhe und wie kann man immer diskutieren) wie ein "Lotto-Spiel" abläuft!
lg
bertl


Bauernhaus antwortet um 05-04-2011 15:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
Hast vollkommen Recht, versteh ich auch nicht. Entweder man gibt jeden die Möglichkeit, oder man stampft diese Förderung ein. Wennst nicht gerade zu diesen paar Minuten frei hast, kannst ja gar nicht ansuchen. Versteh nicht, dass unsere Politik diese Unzufriedenheit der Förderungswerber so will.
Nur weil sich so ein Vogel eingebildet hat, dass die neue Schrift auf den Verkehrstafeln sicherer sein soll, müssen alle Tafeln ausgewechselt werden. (Wahnsinn) Da haut man das Geld hinaus. Ich komme mit der neuen Schrift schlechter zurecht, weil ich kurzsichtig bin. Wennst die Bauweise der neuen öffentlichen Gebäude anschaust, (Bretterverkleidung auf der Westseite, die nach 3 Jahren furchtbar schirch wird und schon wieder gestrichen werden muss) die würden in herkömmlicher Ziegelbauweise locker um ein Drittel billiger sein. Außerdem könnte bei Vereinsgebäuden die Eigenleistung viel besser eingesetzt werden. Aber die sitzen halt alle in einem Boot und wollen ja sowieso nichts ändern.


tch antwortet um 05-04-2011 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
Hallo bauernhaus

Du weisst das Du kurzsichtig bist, kannst Schilder nicht gut lesen...
Es liegt in Deinem Verantwortungsbereich Deine Verkehrstauglichkeit wiederzu erlangen, änderst Du nichts daran handelst Du grob Fahrlässig.......

Es gab auchviele Gegner der neuen Kennzeichen....man sieht sie trotz aller Unkenrufen besser...
Du hast vergessen dazuzuschreiben das die von Dir angesprochenen Schilder Stück für Stück nach Ablauf ihrer Gebrauchsdauer- ja dqas gibt es auch in diesem Bereich, durch die neuen Modelle ersetzt werden.

tch




Bauernhaus antwortet um 06-04-2011 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
Hallo tch!

Keine Angst, ich hab Brillen, mußte aber feststellen, dass die neue Schrift kleiner ist und jedenfalls für mich daher schwerer zu lesen ist. Bei uns wurden bereits viele Tafeln ausgetauscht. Die alten waren aber noch wie neu. Also vom Zuwarten keine Rede.

Gerade in finanziellen Krisenzeiten könnten so blöde Aktionen jedenfalls warten.




tch antwortet um 06-04-2011 22:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
Dein Geschwafel ist auch nicht ohne!

Kannst Du irgendwie Deine Aussagen belegen oder gehts Dir echt nur darum heisse Luft in die Atmosphäre zu blasen?

laut Greenpiss betragen die Zahlungen ca. 40Mil € an Euratom.

tch



schrein antwortet um 07-04-2011 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
hi bertl!

ich habe gerade ein 10 kw windrad aufgestellt, und das ging eigentlich ohne grosse probleme. zum thema förderung möchte ich sagen, das ich davon nicht sehr viel halte,
ohne förderung kannst du erstens machen was du möchtest (begrenzt natürlich)

und zweitens vertäuern förderungen nur das gesamte, wie war es doch vor jahren bei den güllegruben, als diese gefördert wurden mit ca. 20% meines wissens, sind sofort alle anbieter um den selben betrag nach oben gefahren.



Mein Windrad, Standort Guntendorf 7 in Kremsmünster
 


Goodluck antwortet um 07-04-2011 21:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
Hallo schrein,

was ist das für ein Fabrikat und wo gebaut?
mich interessiert das echt auch schon einige Zeit
lieferst du ins Netz oder nur fürn Eigengebrauch?
Hast du auch umwidmen lassen müssen bei der Anlage und in welchem BL bist du?

Danke für die Beantwortung meiner Fragen. Freu mich schon


schrein antwortet um 07-04-2011 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
hi goodluck,

das windrad habe ich nach langen suchen aus china importiert.
umwidmen musste ich nichts, war und ist landw. grund.
ich liefere noch nicht, aber nächsten dienstag ist es soweit, FREU!!!!!

ich komme aus oberösterreich.

hier noch ein link zu einem video, vom aufstellen des rades:

http://www.youtube.com/watch?v=JOhoI88HIJI


schrein antwortet um 07-04-2011 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
noch ein nachtrag, ich brauche fast den ganzen erzeugten strom selbst, nur nachts, wenn der wind gut geht werde ich den überschuss einspeisen.



Goodluck antwortet um 07-04-2011 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
Hallo schrein, bin auch OÖ Bez Eferding, möchte mir dein rad gern mal ansehnen

würd das gehn?


schrein antwortet um 07-04-2011 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
kein problem, schreib ma a mail an helmut@schreiner-gmbh.at oder ruf mich an 0664/4877510


Roemer antwortet um 08-04-2011 10:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
Finde so ein Windrad auch sehr interessant, weil ein bissel wind geht fast immer. Was kost so was eigentlich mit allem drum und dran?

Mfg


schrein antwortet um 08-04-2011 13:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
hi römer!

ist natürlich abhängig von der ausstattung und und und, aber alles zusammen kannst du so um die 25.000 - 30.000 rechnen.



Bewerten Sie jetzt: Förderungen alternative Stromerzeugung - eine Farce?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;287193




Landwirt.com Händler Landwirt.com User