Fernsehtipp: BR - Fernsehen - Bauernrebellen!

Antworten: 9
traun4tler 03-04-2011 13:47 - E-Mail an User
Fernsehtipp: BR - Fernsehen - Bauernrebellen!
Hallo!
Heute 19 Uhr im Bayerischen Fernsehen: Bauernrebellen!

http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/unter-unserem-himmel/bauernrebellen-ludwig-ott-himmel-hua-2011-ID129680980944.xml

GrĂĽsse Sepp



Haggi antwortet um 03-04-2011 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: BR - Fernsehen - Bauernrebellen!
Kann man die auch im "Archiv des BR" anschauen?!?



traun4tler antwortet um 04-04-2011 07:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: BR - Fernsehen - Bauernrebellen!
Hallo Haggi!

Kannst "nachschauen" unter:

http://mediathek-video.br-online.de/o16/br/b7/player/public/b7mediathek.html?bccode=both

und da auf BR Fernsehen, Sonntag gehen - Sendung: Unter unserem Himmel

Es war eine realistische Situatuationsanalyse - hat mich schon sehr betroffen gemacht! Dieses Abkoppeln des Bauernstandes von der gesellschaftlichen Zukunft! Auch die negativen Folgen fĂĽr die Gesellschaft waren Thema. Wir mĂĽssen doch selbst unser Schicksal zum Besseren wenden - versuchen!...
Warum bringt der ORF diese Themen schon lange nicht mehr?
Nachdenkliche GrĂĽsse Sepp


Moarpeda antwortet um 04-04-2011 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: BR - Fernsehen - Bauernrebellen!
kaiser, könig, edelmann, bürger, bauer, bettelmann

nachdem es jetzt die mindestsicherung gibt, haben die zwei letzten in der hierarchie die plätze getauscht,
zumindest was kleinere landwirtschaften betrifft


traktorensteff antwortet um 04-04-2011 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: BR - Fernsehen - Bauernrebellen!
Eine interessante Dokumentation.

@ Moarpeda
Zur Mindestsicherung muss man aber dazusagen, dass diese die Notstandshilfe ersetzt und man wirklich nichts mehr haben darf, um sie zu bekommen. Weil immer wieder so getan wird, als bekäme man etwas geschenkt...


Moarpeda antwortet um 05-04-2011 08:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: BR - Fernsehen - Bauernrebellen!
wenn man fĂĽr das nichts tun etwas bekomme dann ist es geschenkt

wenn man trotz arbeiten fast nicht ĂĽber die runden kommt ist das eine schweinerei

....aber irgendwie muss man ja den pöbel den man hereingelassen hat ruhig halten

....und ist ja auch kein problem, wir haben´s ja


...die schulden




Muuh antwortet um 05-04-2011 08:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: BR - Fernsehen - Bauernrebellen!
am kommenden Sonntag, 10. April, BR 19 Uhr

Kampf ums Überleben - Wenn Höfe sterben

.... FĂĽr jede Bauernfamilie ist es ein tiefer Einschnitt im Leben, wenn sie ihren Hof aufgeben muss.
.... der schlimmste Moment, als die letzten KĂĽhe auf den Viehtransporter verladen werden.


sturmi antwortet um 05-04-2011 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: BR - Fernsehen - Bauernrebellen!
Der ORF zeigt lieber TierschĂĽtzer die die Nutztierhaltung anprangern!
Der BR zeigt die Realität, so wie´s abläuft seit Jahrzehnten auf den Bauernhöfen! Die Zähesten werken weiter bis zum bitteren Ende....
Vielleicht sollte sich jeder mal fragen ob´s nicht g´scheiter wäre der nächsten Generation die Chance zu geben durch eine gute Schulbildung ein besseres außerlandw. Einkommen zu erzielen.
Der Ausstieg aus der Urproduktion heiĂźt noch lange nicht das ein Bauernhof dem Verfall preisgegeben ist, er muĂź nur fĂĽr andere Zwecke (z.b. Tischlerei, Mietwohnungen, etc.) umgebaut werden!
MfG Sturmi



traktorensteff antwortet um 05-04-2011 13:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: BR - Fernsehen - Bauernrebellen!
Was ich genauer gemeint habe, ist, dass man nicht denken sollte, es ginge jemandem, der die Mindestsicherung "geschenkt" bekommt, gut und er lebt davon in Saus und Braus...


Moarpeda antwortet um 07-04-2011 15:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fernsehtipp: BR - Fernsehen - Bauernrebellen!
@traktorensteff

und was ich meine,
wenn einer mit der pünklich eintreffenden mindestsicherung (und meist noch zusätzliches) rechnen kann geht es ihm besser, als so manchen kleinbauern die dieses geld nicht aus der wirtschaft herausbekommen und dafür noch arbeiten müssen

aber wie gesagt der ausländische pöbel (75%) muss ruhiggehalten werden

....und bei den österreichischen bauern fehlt das geld, aber die bauern sind ja leidensfähig :-(


Bewerten Sie jetzt: Fernsehtipp: BR - Fernsehen - Bauernrebellen!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;286999




Landwirt.com Händler Landwirt.com User