Antworten: 11
Waldtanne12 11-03-2011 20:21 - E-Mail an User
ERDBEBEN JAPAN
Hallo
Heute gab es ein schweres ERDBEBEN und TSUSAMI in Japan . Viele Leute sind ja in den TOD getrieben worden . Schrecklich........

MFG
Waldtanne


Heimdall antwortet um 12-03-2011 07:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ERDBEBEN JAPAN
Ja schon.



walterst antwortet um 12-03-2011 08:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ERDBEBEN JAPAN
Ich hoffe darauf, dass die Atomlobby in wenigen Stunden ein paar Flaschen Sekt köpft, um den Erfolg zu feiern, dass das Problem der drohenden Kernschmelze in den gebeutelten AKWs beherrschbar geblieben ist.




Psycho antwortet um 12-03-2011 09:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ERDBEBEN JAPAN
Tschernobyl 2

http://orf.at/#/stories/2047147/

loch in die außenhülle: http://www.n24.de/news/newsitem_6723138.html

grausig so was - wie sich der mensch immer wieder einbilden kann, er könne atomkraft oder solche naturgewalten kontrollieren


traurig


teilchen antwortet um 12-03-2011 09:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ERDBEBEN JAPAN

Michael Haider, der Sprecher der österreichischen Botschaft in Japan, sagt, dass die Bevölkerung in Tokyo ruhig und gefasst sei. Selbst die Atomgefahr löse keine Panik aus.
Das österreichische innenministerium tritt heute zusammen und berät über Hilfsmaßnahmen.

Ich bewundere die Leute in Japan, sie leben ständig mit der Gefahr eines Erdbebens.
Japan gehört zu den erdbebenaktivsten Regionen der Erde.
Umso mehr erschüttert mich, dass dort Atomkraftwerke gebaut werden.

Der Standard berichtet live
http://derstandard.at/1297820217397/Erdbeben-in-Japan-Mehrere-Verletzte-bei-Explosion-in-AKW-Fukushima-1



walterst antwortet um 12-03-2011 10:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ERDBEBEN JAPAN
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/03/12/International/Japan-Video-zeigt-Explosion-im-Atomkraftwerk


norps antwortet um 12-03-2011 10:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ERDBEBEN JAPAN
Wahnsinn. Was soll man da noch sagen, als Ihr A....löcher, dreht endlich die AKW's ab.


Tyrolens antwortet um 12-03-2011 10:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ERDBEBEN JAPAN
Und woher soll der Strom dann kommen? Die Entscheidung für AKWs fiel vor mehr als 60 Jahren. Über einen Plan B hatte sich bisher niemand Gedanken gemacht.


Heimdall antwortet um 12-03-2011 11:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ERDBEBEN JAPAN
Menschen eben.



norps antwortet um 12-03-2011 13:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ERDBEBEN JAPAN
Falls es ein 2. Tschernobyl wird, weden die Leute dort in der Gegend eh keinen Strom mehr brauchen.

lg


mfj antwortet um 12-03-2011 16:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ERDBEBEN JAPAN


...aus was sollen die "technikverrückten Japaner" auch Strom machen - ausser aus AKW´s ?

Wenn man´s aus PV´s nehmen wollte, müßten die Ihre ganze Insel abdecken - und zwar vollflächig, und dann zusätzlich für die Slow-Tage eine Unterwasserleitung aus China...gespeist mit dreckiger Kohle aus Kinderarbeit. Welch verlockende Alternative....

Ihr seid mir so Ökonomen !!!







rbrb131235 antwortet um 12-03-2011 18:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ERDBEBEN JAPAN
@mfj
Soviel ich heute mitbekommen habe, beziehen die Japaner "nur" 30 % ihres Stroms aus AKW´s. Wenn Japan alle ihre Möglichkeiten eingesetzt hätten, wären diese 30 % ganz bestimmt auch aus irgendwelchen anderen Energiequellen beziehbar gewesen.
Wenn es jetzt zum Supergau kommt und die Wolke nach Tokio zieht,dann freue ich mich schon sehr auf deine AKW-Befürworter- Meinung. Was ich den Japanern aus ganzen Herzen aber nicht wünsche.

Grüsse rbrb13



Bewerten Sie jetzt: ERDBEBEN JAPAN
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;283053




Landwirt.com Händler Landwirt.com User