Problem mit John Deere 5100

Antworten: 6
  27-02-2011 20:10  5316
Problem mit John Deere 5100
Neuer Traktor - mechanischer Kreuzsteuerhebel für Frontlader lässt sich bei geringen Minustemperaturen nicht mehr bewegen (eingefroren). Nach 15 minütiger Aufwärmung der Kabine funktioniert es dann erst. Frage: Hat jemand einen Ratschlag für mich um das Problem zu lösen ?

  27-02-2011 20:15  mostilein
Problem mit John Deere 5100
traktor in werkstatt fahren garantie oder umtauschen auf an lindner geo 84 oder 94

  27-02-2011 20:34  Steira
Problem mit John Deere 5100
Hallo,
Das mit dem Umtauschen auf den Lindner kann ja nur vom mostilein kommen.......
MFG A STEIRA

  27-02-2011 20:49  Gegi
Problem mit John Deere 5100
Hallo,im Paukenzug Wasser,oder beim steuerblock in den Ventilkappen vieleicht durch waschen(kleine entlüftungsbohrung)wasser eingedrungen,das beim erwärmen durch das Hydrauliköl auftaut.



  28-02-2011 08:15  kraftwerk81
Problem mit John Deere 5100
Wasser im Bowdenzug hatten wir auch schon mal, kam hinten beim Steuerblock rein weil die Gummidichtung abgescheuert war. Klar das friert ein wenn's kalt wird, aber noch blöder ist wenn der Bowdenzug durch das Wasser rostet und dann schwergängig wird. Wenn der Traktor neu ist dann wird das wohl in Garantie gehen.

  28-02-2011 08:22  Dusty
Problem mit John Deere 5100
habe bei meinem 5820 und neuem Frontlader mit Kreuzsteuerhebel nach drei Monaten das selbe Problem gehabt.Wurde bei Neumontage wahrscheinlich feuchtigkeit miteingebaut.
Die Seilzüge wurden problemlos auf Garantie ausgtauscht
mfg
Dusty

  28-02-2011 20:20  fgh
Problem mit John Deere 5100
Selbst nicht viel drüber nachdenken.... ab in die Werkstatt und auf Garantie reparieren lassen und dabei aber zusehen, damit wohl anständig gearbeitet wird.