Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?

Antworten: 13
schellniesel 27-02-2011 19:58 - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Meine hat bis vor dem lezten Kälteeinbruch noch relativ gut ausgesehen fast alle Blätter noch relaltiv grün.

Hab aber leider jetzt feststellen müssen das fast der gesamte Bestand gelbe Blätter hat und nur sehr wenig davon noch grün ist!
Wird da noch was draus oder hat die Kurze Wärmeperiode und die anschließende Kälte den Bestand auswintern lassen?
Abwarten sinnvoll oder sobald es geht neu anlegen?

Sorte ist Boreale!

Mfg schellniesel



StCh antwortet um 27-02-2011 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Ich würde erstmal abwarten im Frühjahr kannst ja immer noch nachsähen.
Hab das Problem auch bei Triticale die kälte hat den Beständen sehr weh getan!


Vierkanter antwortet um 27-02-2011 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Hab das selbe Problem bei WG....warte aber auch ab. Meistens im Frühjahr regeneriert sich alles.....die Blätter meiner WG sind hellgrün bis gelb. (Womöglich hab ich auch zu bald angebaut)

LG Richard


Hans34 antwortet um 27-02-2011 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Meine WG schaut nach dem - 16 Grad der letzen Woche überhaupt nicht gut aus. Abwarten kann ja sowieso jetzt nichts tun.


schellniesel antwortet um 27-02-2011 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Ja auf einem teil liegt noch etwas Schnee darunter is es a bisserl besser!
Ja jetzt kann man eh nix machen aber wenn da echt nix mehr wird draus will ich so bald es geht da drauf eine SG bauen! den bis April will ich da nicht herumpassen um dann eine SG zu bauen die bei so später Aussaat sowieso nix mehr gscheites wird!

Mal sehen wenn es bei der ersten Wärmeperiode keine schnelle Besserung nach dem andüngen gibt dann weiß ich eigentlich eh was zu tun ist.

hat keiner Erfahrungswerte ob aus solchen Beständen noch was wird?

Mfg schellniesel


Josefjosef antwortet um 27-02-2011 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
ich würde nicht zu schnell losschießen. Je nach Wetter in den nächsten Wochen kann sich vieles erholen. Auch wenn ein Teil davon ausgewintert ist, und der Ertrag darunter leidet, ist die Frage der Neusaat mit SG mit zusätzlichen Kosten und Arbeit verbunden. Und SG hat von vornherein weniger Ertrag als WG. ich würde nur bei sehr schlechtem Bestand eine Neuansaat mit SG durchführen.
gruß
josef



Jophi antwortet um 27-02-2011 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Richtig, Hans, man kann nichts tun, aber man hätte im Herbst sehr wahrscheinlich etwas tun können.
Sehr wahrscheinlich wurden alle, jetzt gelben Bestände im Herbst nicht mit Mangan gespritzt.

Hab ich recht ?

Ich hab heuer am gleichen Tag wie mein Nachbar am Nachbaracker die gleiche Sorte und sogar teilweise von seinem Saatgut gesät.
Ich hab bei der Herbizidspritzung Mangan beigegeben, er nicht.
Meine Gerste ist jetzt tiefgrün seine gelb bis gelbgrün.
Klar war es im vorigem Herbst schwierig reinzukommen, sonst hätte ich bei stärkerer Blattmasse nochmal was nachgelegt.
Ich würde raten, bei befahrbarkeit, soweit die Gerste noch nicht ganz hinüber ist, etwas Mangan zu verabreichen.
Herbst wäre natürlich viel besser gewesen.

Jophi


schellniesel antwortet um 27-02-2011 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
@jophi

kling ja Interessant! Wäre noch gut zu wissen warum Mangan hilft die Auswinterung zu verhindern.
Wie schon gesagt hat die Gerste bis zur ersten kurzen Wärmeperiode noch super ausgesehen! trotz der fehlenden isolierenden Schneedecke und tiefen Minusgraden im Dezember und Jänner?
Hat vorher oft schon blöder ausgesehen um Anfang/Mitte Februar allerdings ist es dann nicht schlimmer geworden was heuer nicht der Fall war aber dafür jetzt sehr rasant ging!

Hab vor Jahren einen ähnlichen bestand schon gesehen der aber nach einer Frühjahrsspritzung wieder grün würde allerdings war das Wachstumsstadion im Herbst schon weiter fortgeschritten als bei mir!

Nach deiner Erklärung denke ich das der auch Mangan gespritzt hat!

Mfg schellniesel



wene85 antwortet um 27-02-2011 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Man kann nur abwarten und schauen. Baue schon lange Wintergerste an sie sieht heuer nicht gut aus war auch ein langer Winter. Habe auch jahre dabei gehabt da dachte ich da wird nix mehr. Hatte auch mal das Problem das bei mir der halbe Acker kaputt war dort ging aber schon nichts auf. Baute dann erst am 4. April Sommergerste an war zum vergessen. So spät anbauen da wird nix gescheites weil die Periode zu kurz is.
lg angerweber


m.josef@gmx.at antwortet um 28-02-2011 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Na Standeskollegen!
Nicht die Nerven verlieren. Ich würde auf alle Fälle noch zuwarten, denn wie schon vorher erwähnt wurde entstehen schon massive Kosten beim Neuanbau. Da kann man schon einiges in Kauf nehmen. Gerste ist, zumindest in unserer Gegend sehr winterfest. Hatte noch nie ein Problem mit der Auswinterung. Wichtig erscheint mit eine gute Rückverfestigung des Bodens beim Anbau. Also wenn nicht das entsprechende Gerät vorhanden ist (ordendliche Walze auf Kreiselegge) würde ich nach dem Anbau den Bestand walzen. Mangan ist auf alle Fälle eine gute Sache da es die Wurzelbildung fördert. Wäre schon im Herbst sinnvoll wenn die WG gut entwickelt ist. Eine Herbstandüngung ist sicher auch von Vorteil es sei denn die Gerste wird auf Soja oder Raps gesäht. Da ist genug N vorhanden.
Viel Glück und durchhalten


jowa antwortet um 28-02-2011 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Walzen im Frühjahr?


m.josef@gmx.at antwortet um 28-02-2011 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Ich meinte im Herbst walzen, vielleicht ist das zuwenig hervorgekommen. Natürlich ist walzen auch im Frühjahr möglich. Der Effekt wäre eine bessere Bestockung also eher bei dünnen Beständen zu empfehlen.


martin2503 antwortet um 28-02-2011 15:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Hi Schellnisel:
Wenn ich mich recht erinnere, hast du das gleiche vor einem Jahr auch gefragt.
Zur Zeit ist es überall sehr Kalt, auch in den Gunstlagen, da ist die Farbe die du beschrieben hast ganz normal.
Es ist egal ob Februar oder April, wenns nicht warm ist kann nichts wachsen - Nervöses Bürschchen!!!


wene85 antwortet um 28-02-2011 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Nein Schellniesel hat voriges Jahr kein Wintergetreide angebaut nur Sommerackerbohnen und Sommerhafer.
Habe selbst die Wg von den Acker gestern besichtigt dort wo schnee noch liegt sieht man noch nix teilweise vom Acker hat es so einen leichten Orangenstich schon drinnen also eher dunkelgelb. Man kann jetzt noch nichts sagen es war heuer sicher ein harter Winter.
Hoffe mal das dort noch was wird weil immerhin kaufe ich ihm die Gerste ja dann ab.
Mein Acker schaut auch net gut aus hat aber bissi andere farbe.
Voriges Jahr war sie etwas besser da hat sie gut ausgesehen mal schauen was daraus wird.
lg angerweber


Bewerten Sie jetzt: Wie sehen eure Wintergerstenbestände derzeit aus?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;280821




Landwirt.com Händler Landwirt.com User