Case Maxxum 5140 Frontladeranbau - wo schließe ich die Hydraulik an?

Antworten: 1
johnypower 25-02-2011 23:16 - E-Mail an User
Frontladeranbau maxxum 5140
Abend ich hätte mal eine frage ich will an meinen maxxum einen Frontlader bauen soweit versteh ich schon alles überleg nur wo ich die Hydraulik am besten anschliesse am steuergerät oder davor dahinter oder an der pumpe ??????????????



pig1 antwortet um 27-02-2011 17:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladeranbau maxxum 5140
Im Grunde hast du zwei Möglichkeiten! Welche du wählst hängt auch von deinen Vorlieben bei der Bedienung des Frontladers ab!

Wenn du mit den Traktorsteuergeräten arbeiten willst müssen die Hydraulikleitungen hinter den Steuergeräten und zwischen den Steckkupplungen angeschlossen werden! Du hast dann halt keinen Kreuzsteuerhebel und die Traktorsteuergeräte sind auch nicht so schön fein dosierbar! Nebenbei sind dann bei angebautem Frontlader die hinteren Hydraulikanschlüsse nur eingeschränkt nutzbar!

Andere Möglichkeit ist dann einen LS - fähigen Hydraulikventilblock für den Frontlader mit mechanischem oder elektrohydraulischem Kreuzsteuerhebel zu montieren! Dazu musst du ganz oben auf die Traktor - Steuergeräte anstatt der Endplatte eine Ventilplatte mit Meldewechselventil und drei Anschlüßen montieren! Über diese Ventilplatte wird dann der Hydraulikblock des Frontladers bei Bedarf mit Öl versorgt! Die Bedienung über den Kreuzsteuerhebel ist natürlich komfortabler und in der Regel auch feinfühliger! Nebenbei bleiben die Traktorseitigen Steuergeäte uneingeschränkt verwendbar!

Einziges Problem könnte dann die noch für heutige Verhältnisse nicht gerade überwältigende Hydraulikförderleistung der Maxxum Baureihe sein!

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen!

Wie bist du sonst mit dem Maxxum zufrieden??

mfg!

pig1


Bewerten Sie jetzt: Frontladeranbau maxxum 5140
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;280387




Landwirt.com Händler Landwirt.com User