Lindner 1500A mit Heckstapler

Antworten: 31
  25-02-2011 19:55  wene85
Lindner 1500A mit Heckstapler
Kann man zu einem Lindner 1500 A einen Heckstapler anhängen. Zweifle daran das der zu wenig Ölhaushalt hat und dadurch die Funktion nicht gegeben ist.

Bitte um Ratschläge !!!!

  25-02-2011 20:12  MF2435
Lindner 1500A mit Heckstapler
Hallo!
Hab einen MF 273 ohne Allrad ,und hebe eine pallete Kunstdünger vom kipper !!
nur brauche ich vorne ein gegengewicht !! was du brauchst ist eine starkes Hupwerk
hinten ,sonst magst du das gewicht plus den stapler nicht von boden wegheben !!!
mein stapler hebt 3,20 m !! und ca 1500kg !
Mfg "2435

  25-02-2011 20:17  wene85
Lindner 1500A mit Heckstapler
Wieviel Liter Hydrauliköl hat dein MF !!!

Würde mir auch gerne dann einen Stapler in der Größenordnung zulegen.
Ist klar Gewicht aber hebe 1000kg schon noch !!!

lg angerweber

  25-02-2011 20:19  walterst
Lindner 1500A mit Heckstapler
@mf

es geht ja um die Ölmenge und da hat der MF Zugriff auf den Getriebehaushalt, vermute ich und der Lindner wahrscheinlich nicht.
Wäre über Zusatztank lösbar.
Man müsste halt wissen, welche Ölentnahmemenge der Stapler braucht und wieviel der Lindner konkret hat.
Bei mir hat z.B. der neuere Steyr 958 (original) viel weniger Ölentnahmemenge (nur 5 Liter!) , als der alte 548, obwohl beide das gleiche Hubwerk haben, aber der "neue" bedient mit der Ölmenge auch die Lenkung, die beim alten getrennt läuft.


  25-02-2011 20:35  wene85
Lindner 1500A mit Heckstapler
ja genau die ölmenge ist das problem !!!

Lindner hat denke ich keinen zugriff !!!!

Der Lindner hat denke ich nur um die 10 Liter Hydrauliköl.
Aber die Lenkung wird da auch mitbedient !!!!



  26-02-2011 09:11  Holzwurm357
Lindner 1500A mit Heckstapler
Hallo,

hab meinen Heckstapler (Foto im Tagebuch) ursprünglich auf den Lindner 320SA aufbauen lassen. Die Werkstätte dachte zuerst, das Problem mit dem Ölhaushalt mittels Zusatztank zu lösen, konnten dann aber im Hydraulikblock irgend eine Zwischenwand entfernen und die Tankentlüftung wurde mittels HD-Schlauch an der Kabinensäule hochgeführt, wodurch der Tank vollgefüllt werden konnte, und ich dadurch einen Ölmenge von 14 ltr zusammenbrachte, was mehr als ausreichend ist, da der Stapler ja nur relativ dünne Zylinder hat.
mein Stapler (Sicma) hat ebenfalls eine Hubhöhe von 3,20 m und eine Hubkraft von 2.500 kg (musst natürlich an den Unterlenker was unterstellen).
Mit dem Lindner fuhr ich mit ca. 700-800 kg, und jetzt mit dem 760ger Steyr sind 1.500 kg ohne weiteres mögliches, und beim Öl gibts da natürlich auch kein Problem.

ich denke, wenn du einen Hydraulikstempel von einem grösseren Kipper anfüllen kannst, solltest mit dem Stapler auch kein Problem haben.

Gekostet hat der Stapler damals (1995) ca. 28.000 Schilling, inkl. Umbau (1x DW Steuergerät am Traktor, 1 zusätzlicher HD-Oberlenker mit Fanghaken, und die Staplergabelverbreiterung auf 1,40m aussen), 38.000 Schilling.

Lg, Gerhard!

  26-02-2011 11:11  MF2435
Lindner 1500A mit Heckstapler
Hallo!
ich hab ca 25 l öl zu verfügung !!!!
und das reicht leicht ,der braucht auch nicht mehr als ein kipper
was du brauchst!!! sind zwei anschlüsse für die Hydr .beim traktor
du brauchst einen Rücklauf !!
sonst sehe ich kein Problem
so schwere sachen wirst ja nicht immmer heben oder?
Mfg

  26-02-2011 12:05  wernergrabler
Lindner 1500A mit Heckstapler
Hallo!

Vom Öl her würde ich mir weniger Gedanken machen.
Falls Getriebe und Hydraulik zusammen wären: Du fährst ja nicht immer mit voll ausgehobenem Mast herum, dass die Zahnräder kein Öl mehr bekämen..

Mein Onkel hat einen 870er Steyr.
Natürlich im Vergleich zum 1500er massiver.
Aber er sagt, was die Hydraulik nicht hebt, hebt er mit dem Stapler weg.
Die Hyd. ist nur zu schwach um die Last oft zu heben, aber nicht um sie zu halten.

mfg
wgsf

  26-02-2011 18:23  wene85
Lindner 1500A mit Heckstapler
Hydrauliköl und Getriebe ist normal extra.
Das ist klar das ich keine 1500kg hochheben kann.
Will ja nur kleinere Sachen damit heben für schwere Sachen die man nur ein zweimal im Jahr hat kann man eh einen größeren Traktor ausborgen.

Beim Kipper ist es so ein 4 Tonnen Kipper kann ich ohne weiteres aufkippen auch 5 Tonnen nur der 6 Tonnen Kipper da kann ich nicht mehr ganz aufkippen.


lg angerweber

  27-02-2011 16:53  gutili
Lindner 1500A mit Heckstapler
hallo angerweber!

ich habe mir dazu folgende überlegung angestellt. ein 5to standardzylinder hat ungefähr einen innendurchmesser von 55mm, sagen wir der zylinder ist 4m lang (zweistufig) dann hast du eine füllmenge von ca. 10l öl. das läßt sich ja ganz einfach mit der formel V = π · r² · h errechnen.

ich glaube die berechung ist eher großzügig angesetzt, der zylinder ist sicher nicht länger als 2m und die 2. stufe habe ich mit der gleichen ölmenge gerechnet, somit sehe ich für dein vorhaben eigentlich kein problem.

das wäre mein denkansatz dazu, sollte ich hier einen denkfehler haben, bin ich um jede kritik dankbar.

grüße lukas



  27-02-2011 18:50  dirma
Lindner 1500A mit Heckstapler
hallo,
denke kein Problem, ein Spezl von mir hat einen 1450-er Lindner, hat ein Staplerhubgerüst, Still Triplex- Vollfreihub 5,40m Hubhöhe, 1,5 Tonnen, braucht ca. 6,5 Liter Öl.
mfg.

  27-02-2011 19:08  wene85
Lindner 1500A mit Heckstapler
Ok 1450 und 1500 sind von der Hydraulik her eh gleich glaube ich. So ein großer Stapler müsste es eh nicht sein von der hubhöhe.
Frage ist nur ob man dann noch einen hydraulischen oberlenker der ja auch versorgt wird noch bedienen kann weil ohne hydraulischen oberlenker geht nix.

lg angerweber

  27-02-2011 19:37  gutili
Lindner 1500A mit Heckstapler
beim hydr. oberlenker seh ich auch kein problem. gleiches rechenspiel wie oben, allerdings hub ca. 400mm dann kriegst du 1l heraus.

also das kannst du ruhig beides betreiben.

grüße

lukas

  27-02-2011 19:40  schellniesel
Lindner 1500A mit Heckstapler
He seit wann denkst an einen Heckstabler kauf?

Weiß nicht aber bei den alten Heckstablern den ich ausgeborgt habe war der Hyd. Oberlenker bei der Stablerhydraulik mit dabei ist das noch immer so?

Nun ja dann wird aber mal zeit um in ein DW Stg zu investieren oder zumindest müssen wir dir einen drucklosen Rücklauf basteln was einfacher wäre und den Stabler so wie bei den ausgeborgten modell mittels Monoblock alles steuern!

Zwecks Ölhaushalt geht sich das bei der Größenordnug von heckstabler auch aus!

Mfg schellniesel



  27-02-2011 21:07  wene85
Lindner 1500A mit Heckstapler
Ja eigentlich eh erst seit kurzem. Aber wenn das mit den Scheitholzpaletten hin haut ist er dort sowieso zum gebrauchen und für andere Sachen genauso. Ja und beim Hausumbau is er dann sowieso zum gebrauchen. Ja ist auch teilweise bei den neuen auch so das der Oberlenker dabei ist. Ja will eh umbauen gleich auf doppelwirkend. Ist nur dan die Frage wenn der Stapler doppelwirkend ist das man dan keine Anschlüsse mehr hat für den hydraulischen Oberlenker.
lg angerweber

  27-02-2011 21:16  schellniesel
Lindner 1500A mit Heckstapler
Na wenn der Stapler schon an Hyd Oberlenker hat dann brauchst nur an drucklosen Rücklauf weil die Monoblöcke für die Staplerbedienung einfach einen Ölkreislauf brauchen!

Heißt das du mit dem EW stg den druck lieferst und du nur mehr einen Anschluss brauchst wo das öl auch wieder zurück in den Öltank kommt! Druckloser Rücklauf!
Wäre keine Affäre zum basteln is dann so wie es beim Ford mit dem Kran war! Rücklauf einfach bei der Öleinfüllschraube drauf gebastelt!
Im Prinzip ist es jetzt beim Same auch net anders halt nur original! Der forstkran wird auch mit dem EW Stg betrieben!


Wenn der Stapler aber keine eigene Bedienung hat dann brauchst allerdings ein DW steuergerät für den oberlenker und das EW für den Hubzylinder nach unten geht es eh mit der schwerkraft! hab da noch keinen gesehen der da DW Zylinder hätte!

Mfg schellniesel

  27-02-2011 21:31  wene85
Lindner 1500A mit Heckstapler
Ja das weis ich eh meinte nur wenn der Stapler keinen Oberlenker hat.
Mir kommt vor habe schon Stapler gesehen mit doppelwirkenden aber die hatten glaube ich Seitenverschub.
Die Stapler die mit Monoblöcke die kosten doch mehr. Mal schauen was neue und gberauchte kosten. Nur hydraulischen Oberlenker könnte man überall gebrauchen sicher kostet das ganze dann etwas.
lg angerweber

  27-02-2011 21:32  woody87
Lindner 1500A mit Heckstapler
hallo,
doppelwirkender zylinder im hubgerüst geht ja auch gar net, die gabeln werden ja über eine kette gezogen, und ne kette die auch schieben kann währ mir neu...

mfg woody

  27-02-2011 21:38  woody87
Lindner 1500A mit Heckstapler
kleiner tip, kauf dir ein gebrauchtas stapler hubgerüst, die 3 punktaufnahme kannst dir doch selber aufschweißen...

hab mir letztes jahr bei einem staplerhändler um 500E gekauft, 3 punkt aufnahme rangeschweißt fertig...

mfg woody

  27-02-2011 22:06  Vierkanter
Lindner 1500A mit Heckstapler
ein fix fertiges Hubgerüst mit 3 Punktanbau würd ich mir auch nicht kaufen. War auch auf der Suche, doch ich stellte fest, es gab Wucherpreise bei den Dingern. So hab ich eins um 850 EUR gekauft, ohne Dreipunktanbau aber mit Gabeln. Hubhöhe 5,8m. auch die Hydraulikanschlüsse wurden ohne umzufackeln vom Händler einfach abgeschnitten.....sah wild aus, doch nach ein paar Stunden Arbeit, wie neu.

LG Richard

  27-02-2011 23:27  fgh
Lindner 1500A mit Heckstapler
Hallo wene85,

würde dir eine corma heckstapler empfehlen.
Habe selbst einen, der 2,2 und 1300 kg hebt.Meine Erfahrung ist halt, dass Hobhöhe wichtiger ist als Hubkraft.... warum? wenn ich mit meinem traktor die vollen 1300 kg. hebe ist oha...das gewicht ist beim stapler ziemlich neben der Hinterachse, folgich bringt ballastieren auch nicht viel

Mit dem hydraulischen Oberlenker (normal grundsätzlich dabei) hebst teilweise mehr als mit dem rest...... nur halt nicht hoch....

  28-02-2011 10:23  woody87
Lindner 1500A mit Heckstapler
hallo,

@ fgh,
kleiner denkfehler :-)
hebelgesetz.... je näher das gewicht an der hinterachse is um so mehr kannst heben...
genauso bringt auch das ballastieren in der front am meisten weilst einen weiten weg zur hinterachse hast und nur einen kurzen weg zum hubgerüst...

mfg woody

  01-03-2011 16:28  wernergrabler
Lindner 1500A mit Heckstapler
Hallo!

Noch was:

Der Oberlenker braucht ja relativ wenig Öl, da er doppelwirkend ist.

Wenn du den OL ausfährst, geht das Öl von der einen Kammer über den Traktor zurück in den Tank. Die andere wird gefüllt.
Die eine ist ein bisschen kleiner, da ja die Kolbenstange in der vorderen Kammer ist.

mfg
wgsf

  01-03-2011 17:59  wene85
Lindner 1500A mit Heckstapler
Ja vom Öl geht sichs aus denke ich !!!
Ist momentan noch die Überlegung ob ich einen Stapler mit Monoblock nehme oder umbaue bei meinen Traktor auf doppelwirkendes Steuergerät. Hydraulischen Oberlenker könnte man bei jeden Gerät brauchen. Mal auf Suche gehen nach einem gebrauchten Stapler.
lg angerweber

  01-03-2011 19:55  jowa
Lindner 1500A mit Heckstapler
Hab mit meinen 8055 auch kein Problem mit dem Heckstabler und der hat einen mini Ölhaushalt!

  01-03-2011 19:57  jowa
Lindner 1500A mit Heckstapler
Nimm den Monobloch und bau ihn fix auf deinen Traktor und du kannst den Monobloch auch für andere Anbaugeräte verwenden.

  01-03-2011 20:28  schellniesel
Lindner 1500A mit Heckstapler
Mehr als ein Dw funktion braucht er eh nicht von daher eher nicht so gut mit monoblöcken zu arbeiten!
preisunterschied ohne Kleinmaterial das bei einem monoblock etwas mehr ausmacht sind gerade mal 100€! mit den agnzen anschlüssen und den schläuchen werdens noch 50€ unterschied sein!

Es sei den der Stapler hätte diese schon drauf inkl Oberlenker dann würde er ja nur einen drucklosen Rücklauf benötigen!

Also entweder rüste ich den gleich mit einem Monoblock mit zwei Dw funktionen auf damit es sich auszahlt da herumzubasteln mit dem Risiko das ich die zweite Dw funktion nie benötige und damit unnötig Geld ausgegeben habe oder ist suche mir einen passenden Stapler wo ich nur einen Drucklosen Rücklauf brauche!

Oder wie Mostilein schreiben würde Fahr zum Lgh und kauf da an Lindner!
Aso des is jo schon ana! *gg*

Mfg schellniesel

  01-03-2011 20:58  Holzwurm357
Lindner 1500A mit Heckstapler
Grüss Euch,

also, wennst an gscheiden Stapler kaufst, der hat die Steuergeräte eh drauf, 3er Monoblock, und den steckst dir einfach vor in die Kabine auf den Kotflügel, funktioniert super.

Wenn Stapler dann unbedingt mit Seitenverschub, sonst wirds lustig, wennst mal irgendwo um die Kurve in a Palette reinwillst. Auch beim Aufladen ist der Seitenverschub sehr wichtig, weilst die Paletten oder ähnliches schön zammstellen -schieben kannst.
Und natürlich lassen sich die Kuppler vom Seitenverschub auch für zB: eine Kippschaufel oder eine Ballenzange verwenden.

Also, vergiss die Idee mit dem externen Oberlenker, oder vom Traktorsteuergerät aus steuern. Das funktioniert nicht.
Die Funktionen des Staplers müssen nebeneinander mit einer Hand steuerbar sein (Klavier-Monoblock), weil beim "Auffädeln" des Ladegutes brauchst im Gelände zumindest 2 Funktionen zugleich (Neigen (=Oberlenker), und Heben).
Joystick funktioniert da eher auch nicht.

Hab bei meinem eben einen Monoblock mit den 3 besagten Funktionen, den ich mir vor auf den Kotflügel stecke, und fahren tu ich übers Doppeltwirkende Steuergerät, funkt einwandfrei.

Achja...Stapler und Heckscheiben sind eine absolut tödliche Mischung :-)))

Lg, Gerhard

  01-03-2011 20:58  wene85
Lindner 1500A mit Heckstapler
Gefallen würde mir besser ein doppelwirkendes Steuergerät als mit Monoblöcken zu arbeiten weil net wirklich ein guter Platz beim Traktor für die Monoblöcke ist. Von daher ein doppelwirkendes Steuergerät denn das braucht man eh schon fast heute und zwei doppelwirkende brauch ich net wirklich da ich dann maximal einen hydr. Oberlenker und die restlichen Geräte sind eh alle einfachwirkend.
Mal schauen ob es vernünftigte gberauchte Stapler gibt.
lg angerweber

  01-03-2011 21:31  Holzwurm357
Lindner 1500A mit Heckstapler
Naja, hast recht, schau mal, was überhaupt am Markt erhältlich ist.

Also, für Seitenverschub würdest auch DW brauchen, Hubzylinder geht EW, und OL auch wieder doppeltwirkend.
Der Monoblock mit allen drei Funktionen ist ja am Stapler fix verschlaucht, d.h. du hast am Traktor ohnehin nur 2 Kuppler (EW mit Rücklauf, oder so wie ich, DW), diesen Monoblock steckst die irgendwo rechts hintern Sitz, und wennst den Stapler abhängst bleibt der Monoblock eh am Stapler.

Den Stapler generell über die am Traktor angebauten Steuergeräte zu steuern halte ich für nicht sinnvoll, da die Steuergeräte ja meist recht weit vorne und a bissl tiefer angebracht sind, und du beim Staplern aber meist nach hinten schaust, und dich so ziemlich verrenken müsstest.

Kommt natürlich drauf an, wie viel du ihn brauchen wirst, ich wurde damals , als ich ihn kaufte, a bissl belächelt, aber mittlerweile hab i schon bei ziemlich jeden in der gemeinde was gehoben.
is a Multigerät: Holzstösse führen, Paletten tragen, Schweine schlachten, Kirschen klauben, Möbel in obere Geschosse bringen, Auto-Hebebühne, Beton und Estrich Lift (Scheibtruhe rauf auf die Palette, und abgehts damit ins Obergeschoss :-), Siloballen transportieren, Bloche aufladen, Kipperbordwände aufbauen, als fahrendes Gerüst zum Balkon streichen..., und viiieles mehr...achja und Hochsitze aufstellen natürlich nicht zu vergessen.

Wennst meinen Stapler mal anschauen oder probieren willst, bin Raum St. Veit/Glan, Mittelkärnten, wär glaub ich nicht so weit.

lg!


  01-03-2011 21:45  Holzwurm357
Lindner 1500A mit Heckstapler
Hab grad a Foto von der Anbringung des Monoblocks am Traktor reingstellt...
lg

  03-03-2011 21:18  wene85
Lindner 1500A mit Heckstapler
Ok nach Kärnten zwecks anschauen würde sich net ganz auszahlen ca. 150km entfernt.
Ja wenn der Stapler einen Monoblock hat ist es nicht so schlecht nur manche sind fix angeschraubt am Stapler so das vom Fahrersitz nur schwer bedienen kannst.
ein doppelwirkendes Steuergerät könnte ich dann für andere Gerät eauch brauchen.
Seitenverschub würde ich eh net Brauchen beim Stapler.