Get it on Google Play

Wer hat Erfahrung mit einem Melkroboter?

Antworten: 13
Name: gerhardchef 24-02-2011 18:03 nach oben
Melkroboter
Überlege einen Melkroboter zu kaufen.
Welche erfahrungen habt ihr damit und mit welcher Marke.
Was ist der Preis und läuft er wirklich so gut wie man hört?
Währe für alles dankbar.

Name: mosti antwortet um 25-02-2011 02:14 auf diesen Beitrag nach oben

Melkroboter
da melkroboter wird schon funktionieren, nur überleg mal wer für 60 kühe und nachzucht das futter beschafft, täglich füttert und mistet, jährlich etwa 100 erfolgreiche belegungen hinbringt und dann noch den eifer hat 300.000l milch nur für kredit und zinsen zu melken?????? 10 kühe zum leben und 60 kühe um technik zu bezahlen. ps. mußt noch zwei bauern umbringen um milchabsatz und fläche zu bekommen!!!!

Name: gerhardchef antwortet um 25-02-2011 07:26 auf diesen Beitrag nach oben
Melkroboter
Habe jetzt schon 50 Kühe mit Nachzucht.
Das Futter habe ich auch genug und das mit den 10-20 Belegungen mehr
wird auch nicht das Problem sein.

Name: Schadseitn antwortet um 25-02-2011 07:30 auf diesen Beitrag nach oben

Melkroboter
Schau dasst an ordentlichen Melkstand hast, dann bist schneller ois wie mit dem Roboter!!!!

Name: romy antwortet um 25-02-2011 07:31 auf diesen Beitrag nach oben

Melkroboter

wir haben seit 3 Jahren einen Lely, funktioniert sehr gut!

Name: beatl antwortet um 25-02-2011 07:40 auf diesen Beitrag nach oben
Melkroboter
Hallo!

Am besten du informierst dich bei einem (oder mehreren) Roboterbetrieb(en). Hier im Forum entfachst du mit dieser Frage leider nur eine (Neid)diskussion.
Nachdem es in fast allen Regionen Melkroboter der führenden Anbieter gibt, würde ich diese Betriebe ausführlich besichtigen.

mfg
beatl

Name: Michael_Woeckinger antwortet um 25-02-2011 09:05 auf diesen Beitrag nach oben

Melkroboter
Es gibt dazu Unterlagen:
Praxiserhebung der LK OÖ - Broschüre.
ÖAG Broschüre
etc.
Beratung
LK OÖ
050 6902 1350


Name: 5299 antwortet um 25-02-2011 09:47 auf diesen Beitrag nach oben
Melkroboter
Unbedingt viele anschauen und möglichst zwei Tage pro Betrieb. Da hat man dann auch genug Zeit, die Dinge zu entdecken, die man im ersten Moment nicht sieht.
Und nicht auf Leute hören, die davon abraten wollen, selber aber gar keinen Roboter haben, die bringen dich nämlich nicht weiter.

Name: atomix antwortet um 25-02-2011 10:11 auf diesen Beitrag nach oben

Melkroboter
Ich würde mir das mit dem Melkroboter wirklich genau überlegen. Die Anschaffungskosten von über 150.000,-- Euro je nach Fabrikat und die hohen Serviceansprüche sind das 1. Problem. Einen vergleichbaren Melkstand bekommt man um weniger als die Hälfte und der kostet in der Instandhaltung einen Bruchteil. Das 2. Problem ist der Umstand, dass nicht alle Kühe für diese Technik geeignet sind. Tiere (z.B. mit Zitzenveränderungen), die man durch die individuell mögliche Einzelbetreuung im Melkstand durchaus normal melken kann sind für den Roboter ungeeignet. Der enge Kontakt mit den Tieren im Melkstand kann auch durch die beste EDV nicht ersetzt werden. Im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit einer solchen Investition sollten schon so an die 500000 Liter Milch pro AMS gemolken werden. - Da muss dann aber schon alles perfekt laufen. Ich bin nach der Besichtigung von einigen Roboterbetrieben der Meinung, dass die Chancen auf ein gutes Einkommen aus der Milchproduktion in einem Melkstandbetrieb um einiges höher sind.

Name: icirex01 antwortet um 25-02-2011 11:22 auf diesen Beitrag nach oben
Melkroboter
hallo!!!

ich kann dir aus erfahrung auch nur empfehlen, dir selber ein bild zu machen und eventuell 1 bis 2 tage auf einem roboterbetrib zu verbringen.

in diesem forum wirs´d du keine passenden antworten erhalten.

wenn einer schreibt, der selber keinen hat, ist das sowieso nonsens, weil er einfach keine ahnung hat, wie toll diese technik mitlerweile funktioniert.

wir melken seit einem jahr mit einem lely astronaut und bin einfach nur begeistert, und kann dieses ding nur weiterempfehlen.
über mitbewerber kann ich nichts sagen, da ich keinen kenne bzw. keine praxiserfahrung habe damit.

allerdings ist es schon so, dass die herde schon einigermassen passen sollte, damit es reibungslos funktioniert. aber man sieht es erst in der praxis, welche eutertypen er melken kann. gigantisch.

aber mach dir bitte selber ein bild

lg---icirex01---


Name: hanserhof antwortet um 25-02-2011 21:39 auf diesen Beitrag nach oben
Melkroboter
Hallo Leute!

Also ich würde rein vom Gefühl her auch einen ROBI kaufen... Lely...
Die Betriebskosten des Roboters haben sich schon sehr verringert! Man bedenke man muss nicht jeden Tag zur selben Zeit aufstehen! Und man muss auch nicht immer um 5 vom Feld/ Acker nach Hause! Und wenn du Krank bist und niemand da ist....??
Wenn die Melkmaschinen defekt ist .= ist im Melkstand zur Melkzeit die Hölle los!
Beim Roboter sind max. 3-4 Kühe die momentan gerade gemolken werden wollen...!

Einen Melkstand zu bauen ist sicher nicht zu verwerfen, aber ist es noch Zeitgemäß???

Name: gerhardchef antwortet um 07-03-2011 19:15 auf diesen Beitrag nach oben
Melkroboter
Danke für die Ratschläge war Sa. und So. anschauen und informieren und muss sagen
das ist eine super sache. Werde wahrscheinlich einen kaufen. Obwohl ich denke das
De Laval besser anstecken kann wenn er auch ein bisschen langsamer ist.
Aber schlecht ist sicher keiner.
mfG Gerhard.

Name: seperle antwortet um 07-03-2011 20:36 auf diesen Beitrag nach oben
Melkroboter
wirt nicht gesagt das man mit De Laval ca. 10 Kühe mehr melken kann wie mit Lely,
weil du sagst er ist langsamer?

Name: neustift antwortet um 09-02-2016 10:50 auf diesen Beitrag nach oben
Melkroboter
Man wird gezwungen 50-60 kühe zu melken um überleben zu können als Milchviehbetrieb
Politik ist schuld !

Forum SUCHE
Gebrauchte Kühl- und Melktechnik
Privatanzeigen
  • Melkstand Westfalia
    Verkaufe Westfalia Fischgrätmelkstand 2 x 5. Bj. 1999, guter Zustand, Abnehmautomatik, Multiboard, Melkstandgerüst schwere Ausführung, inkl. Spühlautomat (Envistar) und Vakumpumpe, Anrüstautomatik. Mit dabei zwei Futterstationen mit jeweils zwei Futtersorten, 80 Haslsbänder und Responder. Abzugeben ab Februar 2017.
  • Westfalia Vakuumpumpe RPS 200
    Top - Zustand.
  • Suche 400 l Milchtank
    Für Kühlung mit Ringverdampfer.
  • Zitzengummi Delaval
    2 Packungen Zitzengummi originalverpackt siehe Fotos. Versand gegen Aufpreis.
  • Milchtank
    Milchtank alva laval, 1.030 l. Ohne Aggregat und ohne Rührwerk! Sonst Top - Zustand.
Artikel über Melkroboter
Tote Milchkühe: Trockensteller aus dem Verkehr gezogen

Tote Milchkühe: Trockensteller aus dem Verkehr gezogen

Die Anwendung des Tierarzneimittels Velactis, das zum Trockenstellen von Milchkühen verwendet wird, wurde nach Todesfällen bei Milchkühen gestoppt. Die deutschen Behörden veranlassten den sofortigen Rückruf des Medikaments.
Lely sagt Teilnahme an der EuroTier 2016 ab

Lely sagt Teilnahme an der EuroTier 2016 ab

Der niederländische Melk- und Landtechnikhersteller Lely nimmt aufgrund der Milchpreis-Krise nicht an der EuroTier 2016 teil. Die geplanten Ausgaben für die Firmenpräsentation auf der Messe in Hannover wird Lely zur Unterstützung von Landwirten einsetzen.
Den Mindest-Milchpreis berechnen

Den Mindest-Milchpreis berechnen

Um Milch kostendeckend produzieren zu können, muss der Milchpreis die Direktkosten und die Fixkosten decken. In Krisenzeiten gelten die Direktkosten als kurzfristige Preisuntergrenze. Aber deckt Ihr Milchpreis noch die Direktkosten? Bis 31.12.2015 noch kostenlos berechnen.
GEA mit neuem Melkroboter und Fütterungsroboter

GEA mit neuem Melkroboter und Fütterungsroboter

Am Automation Day 4.0 gab GEA einen Einblick in den Stand ihrer aktuellen Produktentwicklungen. Zwei neue Maschinen, die bald die tägliche Stallarbeit erleichtern sollen, sind der Monobox-Melkroboter für Betriebe mit bis zu 70 Kühen sowie der Fütterungsroboter MixFeeder Pro.
Tierwohl und Technik sind Themen der Zukunft

Tierwohl und Technik sind Themen der Zukunft

Ob Tierwohl und Technik zusammenpassen, diskutierte eine Runde aus Wissenschaft, Praxis und Wirtschaft auf der EuroTier. Einstimmiger Tenor: Technik und Automatisierung werden in Zukunft verstärkt Einzug in die Landwirtschaft halten. Und in Deutschland die Initiative Tierwohl auch.
Milch ist nicht gleich Milch

Milch ist nicht gleich Milch

Neue Analysemethoden für Milch werden zukünftig im Herdenmanagement Einzug halten. Infrarot-Anlytik scannt den Fingerabdruck der Milch und gibt Auskunft über Fütterungsfehler und Trächtigkeit.
Weitere Berichte

OÖ begrüßt die Investitionsförderung neu

Es kann wieder um Investitionsförderung angesucht werden. Der Verteilungsschlüssel zwischen den Bundesländern wird bei der Investitionsförderung eindeutig zugunsten des Produktionswertes verändert. Produktionsstarke Bundesländer wie Oberösterreich werden profitieren.

Ohne Milchquote geht es auch

Quote ade – heißt es in gut einem Jahr. Seit der Verkündung des Quotenendes im Jahr 2008 haben sich Landwirte, Molkereien und Politik auf den Milchmarkt der Zukunft vorbereitet. Zeit Bilanz zu ziehen.

Christian Friedl ist Fleckviehzüchter des Jahres 2013

Christian Friedl aus Unterlamm hat es nach 12-jähriger konsequenter Zuchtarbeit zum Fleckviehzüchter des Jahres 2013 geschafft. Im neuen Stall melkt ein DeLaval Melkroboter das wertvolle Zuchtvieh. Christian selbst arbeitet auch als Melker in der Fachschule Hatzendorf. Er sieht täglich den Unterschied zwischen Melkstand und Roboter.

GEA Farm Technologies: Tag der offenen Stalltür

Am 23. und 24. November 2013 von 09:00 bis 16:00 Uhr bittet die Familie Schlagbauer in Pöllau zum Tag der offenen Stalltür! Interessierte können sich vor Ort von dem Stallkonzept überzeugen und den GEA Melkrobotker Mlone besichtigen.

Euterhygiene bei der Kuh macht sich bezahlt

Nur gesunde und gepflegte Euter sind in der Lage, bestmögliche Milchqualitäten zu produzieren. Wer die Zellzahl der Herde im Griff hat und gute Umweltbedingungen schafft, kann mehr Milch zu einem besseren Preis verkaufen.

DLG: Herdenmanagementprogramme unter die Lupe

Die DLG-Arbeitsgruppe Anwenderberater hat Herdenmanagementprogramme unter die Lupe genommen und Orientierungshilfen für die Milchviehhalter zusammengestellt.

Milchanlieferung stieg 2010 um 2,7 % an

Der österreichische Milchmarkt hat sich 2010 nach dem sehr schwierigen Vorjahr wieder erholt. Die Milchanlieferung stieg um 2,7 % an und der Erzeugermilchpreis war um rund 10 % höher.

Lely verkauft einhundertsten geprüften Taurus Melkroboter

Genau eineinhalb Jahre nach dem Start des Lely Taurus Programms wurde der einhundertste Lely Astronaut Melkroboter überholt und zertifiziert. Lely Taurus wurde Ende 2009 als Reaktion auf den wachsenden Markt für gebrauchte Melkroboter etabliert.

IG-Milch sieht Milchbauern unter Gewitterwolken

Während sich die Molkereiwirtschaft anlässlich des Weltmilchtages am 1.Juni über gute Bilanzen und einen schwungvollen Markt freut, sehen die Milcherzeuger einer ungewissen Zukunft entgegen, so die IG Milch bei einer Pressekonferenz.

Den Melkroboter richtig managen

Melkroboter erfreuen sich bei Milcherzeugern seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit. Als Pluspunkte gelten vor allem die geringere körperliche Belastung durch den Wegfall der Melkarbeit, mehr Flexibilität, aber auch die deutliche Einsparung von Arbeitszeit.

Astronaut A4 von Lely

Der holländische Melktechnik-Hersteller Lely bringt einen neuen Astronaut-Melkroboter, den A4, auf den Markt. Neu sind die als I-Flow-Konzept bezeichnete Durchgangskonstruktion und der modulare Aufbau.

Österreichischer Erzeugermilchpreis legte zu

Der österreichische Milcherzeugerpreis ist im Oktober 2010 weiter angestiegen, allerdings nur geringfügig.

Mastitis abwehren statt behandeln

Für eine erfolgreiche Bestandssanierung von Mastitis-Problemen muss ein ganzheitliches Hygieneprogramm umgesetzt werden. Zudem ist seit kurzem auch in Österreich ein Impfstoff gegen E. coli, Staph. Aureus und KNS verfügbar.

Familie Brandmayr: „Wir halten die Stallzeiten kurz“

Josef Brandmayr führt seinen Betrieb im Nebenerwerb. Um trotzdem genug Zeit für die Familie zu haben, investierte er in die Mechanisierung des Kuhstalles und hält den Arbeitszeitbedarf für die Stallarbeit damit gering.

Deutschlands beste Melker kommen aus Bayern

Die besten Melker Deutschlands kommen aus Bayern. Drei junge Männer aus Bayern konnten beim Bundeswettbewerb der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft sowohl den Gesamtsieg der Einzelwertung, als auch den Gruppensieg erreichen.

Lely stellt neuen Melkroboter vor

1992 brachte Lely den ersten Melkroboter auf den Markt. Jetzt wurde die neueste Melktechnik mit dem neuen Melkroboter „A3 next“ vorgestellt, der sich besonders durch genauere Qualitätsmessung und eine praktikablere Technik auszeichnet.

DeLaval Melkroboter überschreitet die 5.000er Marke

Diese Woche lieferte DeLaval den 5.000sten VMS Melkroboter. Das vollautomatische Melksystem ermöglicht den Milchproduzenten weltweit ein gesundes Gleichgewicht zwischen profitabler Milchproduktion und hoher Lebensqualität zu erreichen. Der 5.000er Meilenstein unterstreicht das Interesse und den Bedarf an automatischen Melksystemen weltweit.

Automatisch Melksysteme – AMS (Melkroboter)

Der 2. Teil nimmt vor allem die Bereiche Herdenmanagement und Eutergesundheit unter die Lupe. Das Ergebnis einer Befragung unter Landwirten in Österreich, die AMS bereits nutzen, sowie eine Marktübersicht schließen die Beilage ab.

Informationstag - Melkroboter bzw. Automatische Melk Systeme (AMS)

Neben einer möglichen Reduzierung und Flexibilisierung der Arbeitszeitwerden von automatischen Melksystemen auch eine erhöhte Melkhäufigkeit und dadurch bedingte Verbesserungen von Milchleistung, Eutergesundheit und Milchqualität erwartet. Dem gegenüber steht eine hoher Kapitalbedarf. Bei aktuellen Diskussionen in der Milchviehhaltung wird zunehmend über die Möglichkeikeiten von automatisierten Melksystemen gesprochen.

Melkroboter voll auslasten

Sie wollen Ihren alten Stall samt Melktechnik erneuern und stehen vor der Entscheidung: Melkstand oder Melkroboter? Der folgende Beitrag zeigt, wie Sie Ihr Kapital richtig einsetzen.

Westfalia Surge wieder mit Melkroboter

Westfalia Surge aus Bönen (D) übernimmt ab sofort die weltweite Techniklizenz der Melkroboter von Punch Graphix.