Tipps zum Kauf eines Schneidspalters

Antworten: 16
franz970 20-02-2011 14:57 - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
Hallo!
Möchte mir einen schneidspalter zulegen hat jemand erfahrung mit schneidspaltern,welche schwächen ,würde gerne einen mit schneiddurchmesser 40-50cm kaufen weis aber nicht welche marke
besten dank im voraus
franz



Leier antwortet um 20-02-2011 16:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter

Schneidspalter=Sägespalter?

Nur für private Zwecke?




franz970 antwortet um 20-02-2011 19:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
ja nur privat


rene77 antwortet um 20-02-2011 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
der tajfun 400 joy ist ein tolles gerät !! kann ich nur empfehlen ! preis is auch ok
schau bei firma sommersguter


Willi47 antwortet um 20-02-2011 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
suche auch schon seit wochen, bin aber von allen die ich gesehen habe enttäuscht. entweder probleme beim spalten, der handhabung oder unerschwinglich.
für privat zu teuer!



gummiprinz antwortet um 20-02-2011 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
franz970; Das ist ein gewaltiger durchmesser, es gibt nur eine sinnvolle maschine dafür dass ist er posck 4000 oder der posch k540. Aber für ein bisserl schneiden sind diese beiden geräte alle viel zu teuer. Alles was preislich darunter liegt, fliegt dir bei 50cm um die ohren. Da ich über 3000rm pro Jahr mache, kannst Du auf meinen Rat vertrauen.


josefderzweite antwortet um 20-02-2011 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
was kosten solche schneidspalter überhaupt?




gummiprinz antwortet um 20-02-2011 22:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
zwischen € 50.000.- bis € 65000.- exkl. mwst


Peter06 antwortet um 20-02-2011 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
Die Einsatzbereiche solcher Maschinen sind meiner Meinung nach Holzhackgemeinschaften, Maschinenringe und Gewerbebetriebe. Für die Aufbereitung von Brennholz im bäuerlichen Bereich ist ein hydraulischer Spalter ausreichend, Starkholz wird mit der Spaltzange (überbetrieblich) in "handliche" Stücke geteilt, alles, was sich nicht zum Spalten eignet, kommt zum Hackgut.



reiteralm antwortet um 21-02-2011 00:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
Wir haben seit einigen Monaten den K540 laufen. Haben ihn als Gemeinschaft gekauft und ist speziell bei Scheitholzanlagen nicht mehr wegzudenken. Bis 55cm geht durch ohne schwere Handarbeit. Vielleicht interessieren sich mehrere bei dir und ihr könnt eine Maschinen gemeinsam erwerben.


gummiprinz antwortet um 21-02-2011 08:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
reiteralm; Was hat euch der K540 gekostet ? Diesel oder Strommaschine ?


reiteralm antwortet um 21-02-2011 15:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
ca. 60.000.- Euro. Wir machen mit Zapfwellenantrieb. 50ps Traktor reicht voll aus. Stationärmotor wäre nochmals um 10.000euro teurer gewesen und wollten wir nicht mehr. Hatten beim Vorgänger nur Probleme damit. Und mit Strom brauchst 32 A Absicherung.


gummiprinz antwortet um 21-02-2011 16:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
reiteralm; Waren die € 60.000.- mit Ust oder ohne ? Welche Probleme hattet Ihr mit der Dieselmaschine ?


reiteralm antwortet um 21-02-2011 16:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
Hallo Gummiprinz,
netto. Wir hatten 7 Jahren den k301. War damals glaub ich der Prototyp von Posch als Schneidspalter. Der Motor war für diese Kombination zu schwach. Wenn dann bei starken Holz der Motor abgewürgt wurde, kam eine große Belastung auf die Kupplung um wieder in Fahrt zu kommen. Und diese Kupplung aus Italien zugekauft gabs nur als ganzes-sehr günstig. Auch war der Spalter mit 11to zu schwach. Jetzt haben wir 38to. Da können dich Buchen auch schon angetrocknet sein, werden sie durchgequetscht.


gummiprinz antwortet um 21-02-2011 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
hallo reiteralm, ja mir taugt er auch. konnte ihn schon einmal kurz testen, in den kommenden tagen kann ich den 540er einmal für 4 tage durchtesten, der wochenschnitt wird über den kauf entscheiden. derzeit fahren wir mit einem k4000, sind damit sehr zufrieden. der 540er käme dann noch zum k4000 dazu. damit müssten wir eigentlich spitzen von 60 rm pro tag erreichen. was mich noch interessieren würde, habt ihr das gerät mit der elektronischen mittelzentrierung genommen oder stellt ihr händisch nach ?


reiteralm antwortet um 21-02-2011 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
Wir stellen händisch nach. Wir mußten irgendwann bei unseren Sonderausführungen stop sagen.
Aber es Funktioniert auch so sehr gut. Wir haben nämlich schon das 6m Band genommen, Hydraulik zum Zusammenklappen, hydraulische Bremsen.... Was für uns das erste Mal gemacht wurde, ist das wir die Hydraulikanschlüsse für das Pack-Fix-System von Posch schon integriert haben. Wir können den Packfix somit nur hinstellen und können mit dem K540 antreiben.
Wo bist du zuhause Gummiprinz?


gummiprinz antwortet um 21-02-2011 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf Schneidspalter
in nö, aber der betrieb ist witzigerweise in wien, produzieren derzeit 3000 rm jährlich, füllen aber in sogenannte woodbags ab. Ihr habt Euch für den packfix entschieden. mit dem 540er könnten wir auf 6000 rm p.a. raufkommen, dann geht mir aber defnitiv der platz aus.


Bewerten Sie jetzt: Kauf Schneidspalter
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;279149




Landwirt.com Händler Landwirt.com User