sepnhans 20-02-2011 11:57 - E-Mail an User
Totgeburt
Hallo
Wir hatten heute schon die zweite Totgeburt innerhalb weniger Wochen.
Wieder eine kalbinn und daskalb warscheinlich noch nicht lange tot.
Ists was ernstes oder nur zufall.
Danke im voraus.
Hans



walterst antwortet um 20-02-2011 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Totgeburt
mit welcher trächtigkeitsdauer?


sepnhans antwortet um 20-02-2011 13:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Totgeburt
Zwei Wochen zu früh,sonst alles nomal.



kendo antwortet um 20-02-2011 14:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Totgeburt
Hallo
Hast du gefrorene Silage gefüttert?


Drone antwortet um 20-02-2011 14:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Totgeburt
Habe ich noch nie gehört gefrorene silage, würde Totgeburt untersuchen lassen.
Gruß Franz.


biojoe325 antwortet um 20-02-2011 16:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Totgeburt
Blauzungenimpfung lässt grüßen?!


helmar antwortet um 20-02-2011 19:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Totgeburt
Laufstall oder Auslauf? Da könnte es durchaus sein dass eine Kuh gestiert hat und die kalbin aufgeritten ist. Und wenn da die Nabelschnur des Kalbes reisst, dann ists passiert. Vorigen Herbst hat eine ältere Kuh 14 Tage vor Termin aufgeritten, 3 Tage später lag das Kalb da, ohne Vorzeichen und mit weissen Augen. Also sicher ein paar Tage tot....
Mfg, Helga


undi1 antwortet um 21-02-2011 23:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Totgeburt
ich tippe eher auf selenmangel! lass das blut deiner kalbin/kuh/kühe abzapfen und untersuchen! selenmangel = Lebensschwäche bei neugeborenen kälbern bzw. tod auf die weltkommen!


Restaurator antwortet um 21-02-2011 23:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Totgeburt
ich bin wirklich kein rinderexperte, aber bei selenmangel müsste das muttertier infektionsanfällig sein, brüchige haare und das kalb einen steifen gang haben. ich kann mir nicht vorstellen, dass ein selenmangel zu einer totgeburt führt. da wär jetzt eine info vom fachmann gewessler (falls der in dem forum überhaupt noch mitliest) sehr interessant.
ich kann mir auch nicht vorstellen, dass irgendwer in der landwirtschaft ein tier dermassen falsch füttert, dass es zu totgeburten kommt.
meiner erfahrung nach liegen die ursachen immer deutlich, aber auf den ersten blick nicht immer sichtbar auf dem tisch. die erklärung von helmar wär schon so eine realistische.
interessant wäre zu wissen ob die toten kälber normales geburtsgewicht hatten.
auch eine infektion könnte diee ursache sein: chlamydien, brucellen, salmonellen, listerien, schimmelpilze und einige mehr.
mein tierarzt sagt immer, dass jede totgeburt solange als infektionsfolge anzusehen ist, bis man das gegenteil bewiesen hat und es sollten sofort untersuchungen zur ursache angestellt werden.
daher wirst du die lösung nur beim tierarzt, aber nicht in diesem forum finden.


Schadseitn antwortet um 22-02-2011 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Totgeburt
Hallo!!
Ja sehr Realistisch Helga!!! Ich hatte das Problem auch im November! Die erste Trächtige Kalbin war vielleicht noch ungefär 5 Tage vor der Niederkunft! Da aber eine Brünstig war, und die Kalbin auch mit Leib und Seele dabei war wars um die Geburt geschehen. Die Kuh stierte über Nacht, als ich in der Früh raus kam, war die Kalbin schon ziemlich müde und fertig, hab sie gleich rausgehängt in die Anbindehaltung! Legte sich auch sofort nieder, nur war frischer blutiger Schleim ausgetreten. Jetzt wusste ich nicht soll ich die Geburt Einleiten oder schafft sie es alleine! Bis die Wehen einsetzten war es Nachmittag und um sieben Uhr Abend war ein Gesundes Kalb da! 5 Stunden arbeit für die Fruchtblase! (Noch mal gut gegangen)
Die zweite Trächtige Kalbin eine Woche später durch Rauferei, unglücklich irgendwo verletzt, brachte sie innerhalb 1 stunde ein Kalb zur Welt natürlich Tot mit 32 Wochen!
Tja sowas passiert eben, es kann aber auch andere Ursachen geben! Hatte auch schon mitterlebt, das eine Kuh kalbt, das Kalb alleine daliegt und die Nabelschnur nicht abgerissen ist, da die Kuh nicht aufgestanden ist!




Bewerten Sie jetzt: Totgeburt
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;279106




Landwirt.com Händler Landwirt.com User