Schubraupe oder Laderaupe

Antworten: 7
  18-02-2011 21:38  joe.ga@aon.at
Schubraupe oder Laderaupe
Ich hätte ca1,5 ha Wiese zum planieren und stehe vor der Entscheidung Laderaupe oder Schubraube.
Welche Erfahrung habt ihr gemacht?
Kennt ihr gute Firmen die so etwas machen?


  18-02-2011 21:57  wolfi001
Schubraupe oder Laderaupe
Ist schwere frage so wenn mann die fläche nicht sehen kann grundsätzlich schubr. Guter Fahrer ist sehr wichtig schubr. fahren kan nicht jeder.

  18-02-2011 22:45  Woodster
Schubraupe oder Laderaupe
Mach mir solche "Kleinigkeiten" mit meiner alten Cat 933 selber.
Ist eine Laderaupe mit einem "Super-Spruch", weil Ofenrohr als Auspuff, die mir schon viele gute Dienste geleistet hat.

Für die Wiese zum planieren = Schubraupe 1. Wahl.

  19-02-2011 08:28  stelzi1
Schubraupe oder Laderaupe
hallo zusammen

von wo bistn

schubraupe ist sicher auch vorteilhafter
aber lade raumpe ist auch nicht schlecht weil du kannst ja das material auch hintransportiern wo du es brauchst

wir hättn beides
also wenn du interrese hättest dann schreib mir eine mail

DStelzhammmer@gmx.net


  19-02-2011 10:10  bert78
Schubraupe oder Laderaupe
Hallo
Du schreibst "Raum OÖ"
Also es gibt eine Firma ganz an der Grenze OÖ/NÖ. Die haben eine Schubraupe und vor allem einen Fahrer, der weit und breit bekannt ist für seine planierarbeiten. Der macht auch nichts anderes mit seiner Cat D6 SU (das ist schon ein ziemlicher Brummer) als planierarbeiten und ist damit auch ausgelastet. Das heißt schon mal was, denn bei den meißten Firmen ist das Problem, daß eine vorhandene Raupe die meißte Zeit irgendwo auf einer Aushubdeponie herumsteht und mangels Auslastung auch kein fixer Fahrer draufsitzt. Und ich möchte
eigentlich nicht, daß ein dann-und-wann Raupenfahrer auf meiner Wiese raupefahren übt, wenn ich eine Planie in Auftrag gebe. Bezahlen mußt du ja überall dafür, also nimm dir einen,der was kann! Mein Tipp: Fa. Grillnberger aus Behamberg.
Gruß Bert


  19-02-2011 12:42  manke
Schubraupe oder Laderaupe
Hallo!

Bei uns in Kärnten gibt es einen Agrarbauhof, der solche Arbeiten erledigt, zu einem sehr moderaten Preis, weiss nicht, wie das in OÖ ist!

Wenn Du die gesamte Fläche planieren willst, ist eine große Schubraupe sicher das beste, wenn es nur darum geht, Geländestufen befahrbar zu machen wäre m.M. ein großer Drehkranzbagger mit langem Arm die bessere Alternative, da er nicht so viel hin unh her fahren muss!

Habe beides am eigenen Betrieb ausprobiert, die Bodenverdichtung einer Raupe ist nicht zu unterschätzen! 1990 hatten wir eine Schubraupe im Einsatz, 1998 einen Drehkranzbagger, die Schäden der Raupe sieht man noch heute, die vom Bagger nicht mehr! Bei gleichem Volumen der Geländekorrektur, ca. 4m hohe Stufe!!!

MfG Manke

  19-02-2011 13:05  bert78
Schubraupe oder Laderaupe
@manke:
genau das habe ich gemeint mit einem guten Raupenfahrer. Wenn man jetzt noch "Schäden" der Raupe sieht, die 1990 im Einsatz war, dann war das offensichtlich ein Fahrschüler.
Der Raupenfahrer von der Fa. Grillnberger ist weitum bekannt, zum einen weil er nur eine Hand hat, aber vor allem durch seine Planien. Der ist kurz vor seiner Pensionierung und hat jahrzehntelange Schubraupenerfahrung. Ich selber stamme von einem Bergbauernbetrieb und bin auch viel überbetrieblich mit dem Mähtrak unterwegs gewesen, vor allem zur Weidepflege mit dem Mulcher, und ich bin einiges gewöhnt. Aber wie der seine Schubraupe mit über 20 to in steilem Gelände bewegt, da geht mir beim Zuschauen ein Batzerl in die Hose und ich würde nicht auf die Idee kommen mit ihm mitzufahren. Hut ab!
Gruß Bert

  27-02-2011 08:53  joe.ga@aon.at
Schubraupe oder Laderaupe
Danke für eure Beiträge