Sind Kunststoffrückstände im Futter für Wiederkäuer gefährlich?

Antworten: 2
ALADIN 16-02-2011 12:31 - E-Mail an User
Kunststoffrückstände im Futter
Wie gefährlich sind Kunststoffrückstände z.B. vom Ballennetz, im Futter für Wiederkäuer (Schafe)?



walterst antwortet um 16-02-2011 14:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kunststoffrückstände im Futter
vergleichbar zum Beispiel:

http://www.landlive.de/boards/thread/22802/page/1/

Bindegarn oder Netze bilden knäuel im Pansen, die durch Futterteile, MIneralien quasi zu festen Knödeln ausbetoniert werden, und damit 1. den Platz im Pansen wegnehmen und 2. Entzündungen auslösen können mit schlechter Prognose, weil eine Pansenoperation bei kleinen Wiederkäuern ja kaum in Frage kommt.


jge antwortet um 16-02-2011 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kunststoffrückstände im Futter
gut gefütterte schafe fressen kein plastik
wenns schlecht gehalten werden kanns schon sein daß so ein dödel sich mit einer pansenverstopfung ein ticket zum tkv suizididierd
gibt aber schafe die auf müllhalden -grasen- und leben noch

die schlampigkeit der jungen presser nimmt aber auch zu
netz vorm fertigpressen im ballen einwickeln
folie am netz anbinden usw.

aber wir haben ja so tolle neue pressen
nur die qualität wird immer schlechter


Bewerten Sie jetzt: Kunststoffrückstände im Futter
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;278177




Landwirt.com Händler Landwirt.com User