Kipperkauf - habt ihr Erfahrungen mit Farmtech oder Stelzl?

Antworten: 18
atj1 15-02-2011 09:04 - E-Mail an User
Kipperkauf
Wer hat Erfahrungen mit Farmtech und Stelzlkipper in Bezug auf Material,Verarbeitung und Preis.Würde mich über viele sachliche Meinungen freuen.
lg.atj



josefderzweite antwortet um 15-02-2011 09:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Preis Leistung bei Farmtech stimmt genau wie bei Brandtner.

Farmtech ist ein eher leichterer Kipper mit guten Maßen und guter Höhe.Eher für einen schnellen kurzen Transport von leichterem Schüttgut. kaufenswert!

mit Stelzl habe ich noch nie etwas zu tun gehabt.


rotfeder antwortet um 15-02-2011 09:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Hallo!
Da wird wohl ein Preisunterschied sein, denn Stelzl ist ein Ö Fabrikant, jedoch Farmtec eher Ostware. Bei Preisgleichheit unbedingt Stelzl bevorzugen, auch wegen wiederverkauf.


josefderzweite antwortet um 15-02-2011 09:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
farmtech kommt aus slowenien und ist bei uns in Ö sehr integriert. könnte nicht schimpfen und soviele unterschiede gibt es gegenüber stetzl überhaupt nicht


herbi35 antwortet um 15-02-2011 10:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Ich besitze seit 2 Jahren einen Farmtech ZDK 9023 und kein nichts schlechtes an diesen Kipper finden


fgh antwortet um 15-02-2011 11:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Naja, leichter Kipper..
Der Farmtech ist bei gleicher Nutzlast sogar um ein paar Kilo schwerer als der Brantner.
Die Geräte schauen eigentlich recht robust aus.
4mm Hardox-Plateu, 5mm Rahmen, kommt mir eigentlich recht solide vor.


josefderzweite antwortet um 15-02-2011 11:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
@herbi

was hat der dir gekostet? was kostet einer mit tandem mit der nutzlast?


herbi35 antwortet um 15-02-2011 11:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Der Kipper hat mir 16.000 gekostet,
den Preis für Tamden weis ich leider nicht ist aber günstiger


maxstone antwortet um 15-02-2011 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Hallo!!!
Was für eine Ausstattung hat den dein Farmtechkipper?? Der Preis ist ja auch net grad günstig!!


maxstone antwortet um 15-02-2011 12:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
@ Veltliner
Da geb ich dir vollkommen recht!!

Wir haben eh und je schon Fuhrmann Kipper, vor 2 Jahren hab ich mir dann unseren 1. 3seiten, einen FF 13000 gekauft und der hat nur 15500,-gekostet und heuriges Jahr den selben nochmal und der war sogar ein wenig billiger, warum auch immer!?

deshalb kommt mir der Farmtech fast ein bisschen teuer vor....


Interessierter antwortet um 15-02-2011 13:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Ich habe mich einmal etwas informiert, zwischen Brantner, Fuhrmann und Stelzl ist ja kaum ein Unterschied, mal abgesehen von der neuen (Wunsch) Beschichtung der Brantneranhänger. Diese 3 Firmen kommen ungefähr aus dem gleichen Raum und arbeiten zusammen... Dazu kann man auch die Fa. Müllner zählen.
zB macht ja der Brantner die Kippmulden in der Fuhrmannlackierung, dafür kauft ja Brantner die Fuhrmannbordwände und ähnliches.


fgh antwortet um 15-02-2011 13:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Das stimmt Brantner und Fuhrmann ist ein und der selbe Kipper, Stelzl ist auch ähnlich, aber Brantner und Fuhrmann ist wirklich das selbe


herbi35 antwortet um 15-02-2011 14:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Mein kipper hat Rollplane, ABL,li hydr.Bordwandöffung.
Die Wände sind gleich wie Fuhrmann


steyr18 antwortet um 15-02-2011 18:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Das selbe ist Brantner und Fuhrmann nicht, zumahl beispielsweise der Furhmann 18Tonner innen 5cm Länger ist als der Brantner 18Tonner (beide im Juni 2009 gekauft).
Trotzdem ähneln sich diese Fabrikate wie bereits angesprochen stark.


speedy2 antwortet um 15-02-2011 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Da ich mich auch zurzeit intensiv mit den Kübeln beschäftige möchte ich kurz was zu der Lackierung sagen, und zwar ist Lackierung eine Wissenschaft.

(Angeblich) Seit den strengeren Umweltauflagen es sehr schwer gute Lacke zu produzieren/mischen.
Mein Vater ist Konstrukteur bei einer Panzerfirma und die haben in letzter Zeit was weiß ich wieviele Millionen in die Lackierung investiert um die Vorschriften zu erfüllen und natürlich einen super lack zu haben. Sie mussten viele Panzer wieder zurücknehmen, komplett zerlegen, sandstrahlen und neu lackieren.
Früher noch waren die guten Lacke alles Chemiekeulen und die hielten alles aus, aber die sind jetzt nicht mehr erlaubt.
Wie gesagt eine Wissenschaft, ein lack besteht aus vielen Bestandteilen und wenn nur ein teil nicht passt, bilden sich zb. Bläschen unter dem lack usw.
Uns so gehts auch den Kipperherstellern.
Meiner meinung nach wird ein Anhänger in hundert jahren nicht hin auch wenn er ein wenig rostet.


stefan_k1 antwortet um 16-02-2011 17:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Ich habe einen Farmtech EDK 6 genau so wie er vor einigen Tagen bei den Gebrauchtmaschinen zu sehen war allerdings mit 3. Bordwand und hydraulischer Bremse.
Kipper ist meiner Meinung nach ein Top Gerät mit original Fuhrmann Bordwänden und original Rinner Achsen. Bordwände kann man einzeln oder zusammen klappen oder pendel lassen also alles ist möglich.
Zentralverriegelung, Bordwandhebefedern, Kornschieber, vorne mit Begrenzungsleuchten, Breitreifen alles drauf.
Auch die Verarbeitung ist sehr gut.
Ich kann ihn nur weiterempfehlen vor allem der Preis ist interessant hab meinen zwar gebraucht gekauft mit 3 Jahren um 4.600,- Euro.
LG


zog88 antwortet um 20-02-2011 11:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kipperkauf
Ich hab vor 2 Jahren auch vor dieser Entscheidung gestanden.
Zur Auswahl standen bei mir Farmtech, HB Brantner, Stetzl Kipper, Fuhrmann und natürlich der Maraton.

Ich hab mir alle mal genau angeschaut und versucht die verschiedenen Hersteller gleichmäßig zu beurteilen.

Farmtech: Schaut OK aus, Verarbeitung passt aber haut einen nicht vom Hocker, Lackierung ist OK.
Zur Bauweise, die Kippträger liegen auf dem Rahmen auf daher ist er etwas höher. Bordwände sind ganz gut, Verschlüsse haben mir nicht gefallen. Rahmen ist ein " C " Profil, der oben und unten leicht aufgebördelt ist daher kann Dreck drin liegen bleiben. Preislich sehr gut, viel Ausstattung zu gutem Preis.

Brantner: Ist ein renommierter Hersteller der eigentlich für gute Qualität bekannt ist. Leider hat es in den letzten Jahren immer wieder Probleme mit der Lackierung gegeben deshalb hab ich mich da nicht drüber getraut. Anfang 2010 kam dann die ACC 866 Lackierung aber das war zu spät denn ich hatte schon gekauft. Preislich in der oberen Region.

Stetzl: Macht auch einen guten Eindruck, Verarbeitung hat mir gefallen und der Lack auch. Scharniere wiederum nicht, genauso wie der Rahmen der auch wie ein C geformt ist und oben und unten aufgebördelt ist. Preislich etwa in der Mitte gelegen.

Fuhrmann: War eigentlich vom Eindruck her fast komplett gleich wie der Stetzl. Rahmen fast komplett gleich aufgebaut, Bordwände und Scharniere auch. Verarbeitung und Lack waren auch hier gut. Preis auch sehr ähnlich dem Stetzl.

Und zum Schluss der Maraton:
Verarbeitung hat mir gut gefallen, Starke Bleche (6mm) wurden an den Bordwänden verwendet und an den Eckstehern. Hat auch an den Vorderen Bordwand einen vollwertigen Steher nicht nur so eine Überlappung wie die anderen Hersteller. Die Steher sind alle offen konstruiert so das Material oder Wasser von oben komplett nach unten durchfallen kann und nirgends liegen bleibt. Es werden auch überall starke Scharniere an den Bordwänden verwendet mit Verriegelung wie ein Pistolengriff. Hat mir sehr gut gefallen.
Bei der Ausführung mir Seitlicher Zentralverriegelung kann man die seitlichen Bordwände doppelt abklappen - die obere Bordwand wird herunte rgeklappt und mit der unteren Verriegelt und dann kann die untere abgeklappt werden und beide verschwinden unter der Brücke.
Brücke ist nach hinten konisch breiter, sehr massiv gebaut und die Kippscharniere sind sehr gut ausgeführt. Der Rahmen ist Feuerverzink und wie ein " [ " ausgeführt und nicht mehr aufgebördelt. Da bleibt nix drin liegen und ist super zu reinigen. Der Kippzylinder (4 Stufen) ist stark Dimensioniert und hat eine schöne Staubkappe drauf damit kein Dreck an die Manschette kommt. Kippwinkel nach hinten ist enorm.
Preislich zwischen dem Stetzl und dem HB Brantner.

Und gekauft hab ich den Maraton Einachs-3 Seitenkipper mit Aufsatzbordwänden in Sonderfarbe Weinrot.
5,5To GesGew lt. Typenschild / 6,5To Achse mit Conti Agrotrailer 355/60R18 Bereifung / 25Km/h Typenschein.

Alles in Allem sind die anderen Kipper sicherlich auch gute und durchaus hochwertige Produkte sind und es sicher immer Geschmackssache ist welchen man nimmt. HB Brantner hat seit 2010 eine komplett neue Lackiertechnik und neue Lacke im Einsatz daher denke ich das das Problem mit der Lackierung unter Kontrolle ist und sicherlich wieder zu den Top Produkten zählt.
Stetzl und Farmtech von Fuhrmann und Achsen von Rinner. Sind also vom Material her wohl alle 3 ziemlich gleich gut aufgestellt.


Bewerten Sie jetzt: Kipperkauf
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;277900




Landwirt.com Händler Landwirt.com User