apfel11 02-02-2011 16:11 - E-Mail an User
Preis für Sojaschrot - Alternativen?
Hallo!

Ich habe heute Preisangebote für Sojaextraktionsschrot HP eingeholt und die Preise bewegen sich momentan bei 400-410 Euro exkl. USt!!

Ich werde mein Mineralfutter umstellen und ein Mineralfutter mit 10 % Lysin verwenden, damit ich nochmals etwas Soja einsparen kann. Zum Glück habe ich auch noch genügend Erbsen, damit ich wenigstens einen Teil vom Soja ersetzen kann.

Wisst ihr einen Preis vom Rapsextraktionsschrot? Wird aber vermutlich auch gestiegen sein.

LG Werner
PS: Markttelegramm von topagrar meldet, dass nochmals ein deutlicher Anstieg bei den Schweinepreisen in Deutschland erwartet wird - hoffentlich zieht dann auch bei uns die Notierung an!!



haasi antwortet um 02-02-2011 18:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis für Sojaschrot - Alternativen?
Soja 44er inkl. Mwst. 425 €/To mit Silowagen zugestellt und abgeblasen (8to)
HP Soja für Mastschweine - Frage: wie gleichst du die Rohfaser aus, bzw. wo liegt dein Rf- Gehalt auf 88 % TS gesehen ?


apfel11 antwortet um 03-02-2011 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis für Sojaschrot - Alternativen?
Hallo Haasi!

Ich verwende als Rohfaserträger Wintergerste und außerdem kann ich relativ günstig Sonnenblumenpresskuchen kaufen und verfüttern. Rohfasergehalt liegt bei knapp unter 40g pro kg Futter.

LG Werner


frischauf antwortet um 03-02-2011 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis für Sojaschrot - Alternativen?
Rapsschrot kostet gerade ca 250 EUR + UST


Sau007 antwortet um 04-02-2011 10:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis für Sojaschrot - Alternativen?
Hallo Haasi!

ich füttere auch Rapsschrot um den Rohfasergehalt zu erhöhen - Nachteil: Rapsschrot hat nur sehr wenig Energie und kostet bei uns derzeit auch schon knapp 300 Euro inkl. MWSt und somit ist die Preiswürdigkeit nicht mehr ganz gegeben.

Ich werde heuer Sonnenblumen (ÖL-Sorte) anbauen und die ganzen Sonnenblumenkerne ins Mastfutter schroten. Die Sonnenblumenkerne haben einen hohen Rohfasergehalt und gleichzeitig durch den Ölanteil von etwa 45 % immer noch rund 18 MJ/ME.

LG Sigi


blackfg1 antwortet um 04-02-2011 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis für Sojaschrot - Alternativen?
Hallo Leute! Hat wer Erfahrung mit der Verfütterung von Ackerbohne? 15% in der Schweinemast sollen möglich sein.. Möchte heuer welche anbauen! Erbsen sind ertraglich ja auch nicht das wahre - oder!?


Getreidemarkt antwortet um 07-02-2011 07:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Preis für Sojaschrot - Alternativen?
Hallo blackfg!

Ich habe in der Ruprik "Schwein" vorige Woche einen Artikel zum Thema Ackerbohnen- und Erbseneinsatz in der Schweinefütterung veröffentlicht. Im Beitrag von Dr. Sommer findest du viele Informationen die beim Einsatz von Ackerbohnen bzw. Erbsen in der Schweinefütterung beachtet werden sollten. Ich setze in der Mast seit Jahrzehnten ca. 10 % Erbsen ein und bin damit sehr zufrieden. Nachdem sich die Sojapreise schon seit längerer Zeit auf sehr hohem Niveau bewegen, ist meiner Meinung der Ackerbohnen- bzw. Erbsenanbau für Veredelungsbetriebe sehr interessant.

Auf der Homepage der Bayrischen Landesanstalten für Landwirtschaft (D) habe ich vor kurzem gelesen, dass der Futterwert von Erbsen bzw. Ackerbohnen beim Schwein etwa mit dem Faktor 0,65 vom Sojaschrotpreis bewertet werden kann. Bei den derzeitigen Sojapreisen von über 400 Euro/Tonne ist eine Tonne Erbsen für einen Schweineerzeuger also etwa 260-280 Euro wert. Bei Ackerbohnen wird die Rechnung sehr ähnlich ausschauen und damit kannst du dir ausrechena, ob Erbsen oder Ackerbohnen für dich interessant sind, oder ob du lieber auf eine andere Alternative umsteigen solltest.

Den Link zum Artikel (LfL Bayern) werde ich nachliefern.

LG Michael Bernscherer


Bewerten Sie jetzt: Preis für Sojaschrot - Alternativen?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;275034




Landwirt.com Händler Landwirt.com User