Mindeste Ausstattung an Ackerbaumaschinen für Kartoffelanbau

Antworten: 16
hanserhof 29-01-2011 23:04 - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
Hallo!

Ich möchte eventuell Kartoffel bei mir anbauen.
Was ist die mindeste Ausstattung an Ackermaschinen?
Ich bin der Meinung einen kleinen Pflug, etwas zum häufeln, event. einen alten roder...
Es sollte halt nicht unnötig viel Geld verschlingen!





schellniesel antwortet um 29-01-2011 23:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
An welche Fläche denkst den?
Nur für den Eigengebrauch?


Mfg schellniesel


hanserhof antwortet um 30-01-2011 00:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
Hallo!

Jap, Eigengebrauch + Bekannte, Schweine haben wir auch... (im Falle des Falles ;-) )

so ca. 1000-2000m2 hätt ich mir gedacht...

mfg


frischauf antwortet um 30-01-2011 00:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
Da gibt es sogenannte Mehrfachgeräte. Mit dem kannst du anbauen und häufeln. Gibt es sicher irgendwo gebraucht.


liesbeth antwortet um 30-01-2011 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen

Sehr erfreulich, wenn wieder einer zum Selbstversorger wird. Erdäpfel sind eine geniale Frucht, ich brauch so 5 - 8 kg in der Woche. Wir verfüttern sie auch an Hühner und Schweine und die Kühe mögen sie am liebsten roh. Ideal wäre als Vorfrucht Getreide, bei einem Neuumbruch hast immer viel Unkraut.
lg liesbeth


schellniesel antwortet um 30-01-2011 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
Na bum! 10-20ar für Eigenversorgung!
Entweder habt ihr eine Riesenfamilie oder esst sehr sehr viel Erdäpfel!
Also wir bauen immer so 3 Zeilen mit ~50m länge an sind ca 60m² und davon bekommen außer unser Haushalt (4 Erwachsene) und immer wieder auch div Verwandte sowie Nachbarn auch noch ein paar die Hühner ab!
Also ausreichend!

Wenns wirklich nur um die Eigenversorgung geht würde einen bessere Gartenfräse den zweck auch erfüllen und das anschütten geht da leicht noch mit der Haue!

Wenns wirklich 20ar werden sollen dann wird es aber eher mit dem erwähnten Kombigerät was!

Mfg schellniesel


Felix05 antwortet um 30-01-2011 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
Hallo,

ich mach´das mit dem alten Pferdepflug und dem Häufler, Roder ist auch noch einer da..
Das Zeug hänge ich an meinen 16 PS Boliden, meine Frau fährt und ich trabe hinterher.
Idiotisch, aber wie Lisbeth schon sagt, finde es ebenfalls gut, die Erdäpfel selber anzubauen.

Ausgeruhter Boden und vorher Getreideanbau sind ideal.
Wenn´s schnell gehen muss und du vorher halt kein Getreide anbauen willst, musst du eben bissel mehr Unkraut hacken, dass stimmt auch.

Mit dem Kombigerät das habe ich schon überlegt, geht bei mir aber nicht.
Ich hätte ja dann für meine Frau keine Aufgabe:-))

Gruß, Lutz!



mf410 antwortet um 30-01-2011 22:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
naja, bei 1000-2000m2 bekommen die schweine bestimmt was ab!
ich bau seit 5 jahren kartoffeln an, angefangen hats mit einer heindl und 10kg saatkartoffeln im gemüsegarten
zur zeit pflanze ich so 2500-3000 m2 für die direktvermarktung
zur ausstattung: 2-reiher setzgerät mit häufler als gebraucht und 1-reiher roder
ein guter roder kostet zwar so 1 bis 2 tausend aber der ist unverzichtbar!
übrigens wenn du noch heuer die kartoffeln anbaun willst, würd ich noch schnell saatgut bestelln gehn! weil manche sorten bald ausverkauft sein werden!


hanserhof antwortet um 02-02-2011 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
Danke für die vielen Infos!

Ich werde natürlich auch die KÜhe, Schweine, Hühner mit Erdäpfel versorgen...

Getreide...naja, ich glaub da ist das Klima zu rauh und dann hätt ich im Umkreis von 100km auch keinen Mähdrescher...

Mal schauen was sich ergibt! Ich möchte dieses Geschäft bei uns ein wenig forcieren da bei uns keiner sowas anbaut... 825m SH 1500ml Niederschlag im Jahr!

mfg


palme antwortet um 02-02-2011 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen

Ja und wenn du noch nicht weißt welche Sorte, dann nimm Ditta, die schmecken eigentlich Allen,
zumindest in unserer Gegend !!!



muku8 antwortet um 02-02-2011 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
Grias Eich!
bin auch am überlegen,ob ich nicht die Eigenversorgung wieder aufnehmen soll, die Quallitäten die man um diese Zeit angeboten kriegt, sind echt unterm Hund.
Bin leider Sortenmäßig nicht so am laufenden, früher haben wir immer die Linzer Delikatess, die Linzer Rose, und die Ditta gehabt, ja und natürlich die Erstlinge im Gemüsegarten, was ist den jetzt so am Markt? Und eine mehlige Sorte gehört natürlich auch dazu, wegen de Knödel ect.,...gggg

lg muku


Icebreaker antwortet um 02-02-2011 20:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
Ja, Ditta ist nicht schlecht.
Empfehlenswert auch Linda. Sehr aromatisch und hält "rauhes Klima" ganz gut aus.

NS: Wir haben pro Person auch einen recht hohen Erdäpfelverbrauch.
Ist nun mal eine sehr vielseitige Frucht. Sei es als Knödel, Schmarrn, , Salzerdäpfel mit Kümmel, Pürree oder so, oder als Zusatz wie zB. ins Sauerkraut oder Gulasch roh dazureiben /zum verfeinern) oder als Pommes, Chips, Braterdäpfel oder sonst wie in frittiertem Zustand, oder auch für köstliche Aufstriche wie zB Skordalia. (Rezept bB bitte ergoogeln. Watscheneinfach zubereitet; gut und g'sund ;-)

mfg Ice






Restaurator antwortet um 02-02-2011 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
wegen diverser probleme durch steilste hanglage meiner streuobstwiese kommt das heu imer auf einen talseitig gelegenen haufen mit 5x5x2m pro jahr. bis zum nächsten frühling sitzt der auf ca. 70cm zusammen. mit der setzstange schlag ich löcher rein und versenk darin die erdäpfel für eigenbedarf so ende februar. die erdäpfel wachsen wie blöd und beschatten den haufen optimal, sogar in den trockensten sommern ist der innen immer feucht. im herbst wird der haufen einfach auseinandergerührt, die erdäpfel entnommen und der rest wird auf einen haufen zusammengeworfen.
einzelne rekorderdäpfel (2 - 3 pro ernte) waren knapp unter einem kilo :)
in den folgejahren kommen kürbisse und gurken für den eigenbedarf auf den haufen, im 3. jahr hab ich besten kompost für den hausgarten (ca. 1,5m³).
häufeln und unkrautjäten kann ich mir in dem fall sparen.


Shalalachi antwortet um 02-02-2011 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
Wir haben für den Eigenverbrauch die Linzer Delikatess, sind aber zimlich klein, und anfällig gegen Krautfäule, aaaaaber: Sie schmecken am besten.


muku8 antwortet um 02-02-2011 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
hab mir gerade die Sortenfrage "ergoogelt" (http://www.ama-marketing.at/obst-gemuese-und-erdaepfel/erdaepfel/streifzug-durch-die-kueche-einmaleins-der-kartoffel/), ja da bleibt nur mehr die frage " wieviel kg Saatkartoffel / lfm Roal" hat da jemand Tipps , bin leider absoluter "Nichtschwimmer" Erdäpfelmäßig,...ggg

lg muku


palme antwortet um 02-02-2011 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen

Na ja wenns etwa ein Preisträger sein soll unter den "Erdäpfeln", dann währe dies auch noch eine Möglichkeit !
http://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Pflanze/Sieglinde-ist-die-Kartoffel-des-Jahres-2010_article1265879130.html

mfg, palme, der die "Erdäpfel" sehr gerne mag !!!!!!!!!!!



Fendt312V antwortet um 13-02-2017 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kartoffel anbauen
Muß mal nachfragen wie es klappt mit der Eigenversorgung. Hab auch ca. 200 m² in Produktion. Ditta, Rosara und Sieglinde sind jetzt unsere Sorten. Hab selbst eine Kombimaschine zum legen und anhäufeln gebaut. Das roden steckt nach wie vor in der Versuchsfase.


Bewerten Sie jetzt: Kartoffel anbauen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;274136




Landwirt.com Händler Landwirt.com User